WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1992007484) MEDAILLON UND VERFAHREN ZUM HERSTELLEN VON MEDAILLONHÄLFTEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1992/007484    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP1991/001990
Veröffentlichungsdatum: 14.05.1992 Internationales Anmeldedatum: 19.10.1991
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    19.04.1992    
IPC:
A44C 3/00 (2006.01)
Anmelder: MÜLLER, Manfred [DE/DE]; (DE)
Erfinder: MÜLLER, Manfred; (DE)
Vertreter: HUBBUCH, Helmut; Westliche Karl-Friedrich-Str. 29/31, D-7530 Pforzheim (DE)
Prioritätsdaten:
P 40 34 288.3 27.10.1990 DE
Titel (DE) MEDAILLON UND VERFAHREN ZUM HERSTELLEN VON MEDAILLONHÄLFTEN
(EN) LOCKET, AND PROCESS FOR MANUFACTURING LOCKET-HALVES
(FR) MEDAILLON ET PROCEDE POUR LA FABRICATION DE DEMI-MEDAILLONS
Zusammenfassung: front page image
(DE)Das Herstellungsverfahren für Medaillonhälften umfasst folgende Verfahrenschritte: Formen einer Medaillonhalbschale aus einem ersten Blech; Einprägen einer ringförmigen Rinne (2), deren lichtes Aussenmass mit dem Aussenmass der Medaillonhalbschale (9) im wesentlichen übereinstimmt, in ein zweites Blech; Entfernen der vom inneren Rand (4) der Rinne (2) des zweiten Bleches (1) umschlossenen Bereichs (6) des Blechs (1) zur Bildung eines Lochbleches; Einsetzen der Halbschale (9) mit ihrem Rand in die Rinne (2); Verlöten des Randes der Halbschale (9) mit dem Lochblech; Abtrennen des über den äusseren Rand (3) der Rinne (2) nach aussen überstehenden Teils des Blechs (1) nach dem Einprägen der Rinne.
(EN)The process described for producing locket-halves comprises the following steps: A locket-half body is formed from a first sheet. An annular groove (2) is stamped in a second sheet, the external diameter of the groove being substantially the same as that of the locket-half (9). The part (6) of the second sheet (1) enclosed by the inner edge (4) of the groove (2) is removed, thus giving an annular plate. The locket-half body (9) is laid with its edge in the groove (2). The edge of the locket-half body (9) is welded to the annular plate. The part of the second sheet (1) which, after the groove (2) was stamped in it, extended beyond the outer edge (3) of the sheet (1) is then separated from the annular plate.
(FR)Le procédé de fabrication pour demi-médaillons comporte les phases suivantes: formage d'une demi-coque de médaillon à partir d'une première tôle. Empreinte, dans une seconde tôle, d'une rainure annulaire (2) dont la dimension hors-tout correspond sensiblement à la dimension hors-tout de la demi-coque de médaillon (9). Enlèvement de la zone (6) de tôle (1) entourée par le bord intérieur (4) de la rainure (2) de la seconde tôle (1) pour la formation d'une tôle perforée. Pose de la demi-coque (9) avec son bord dans la rainure (2). Brasage du bord de la demi-coque (9) avec la tôle perforée. Découpage de la partie de tôle (1) dépassant du bord extérieur (3) de la rainure (2) après l'empreinte de la rainure.
Designierte Staaten: AU, CA, CS, FI, HU, JP, PL, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, NL, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)