WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1992004751) LASERRESONATOR FÜR LASER-MEDIEN MIT RINGFÖRMIGEM QUERSCHNITT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/1992/004751 Internationale Anmeldenummer PCT/DE1991/000700
Veröffentlichungsdatum: 19.03.1992 Internationales Anmeldedatum: 05.09.1991
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 13.03.1992
IPC:
H01S 3/03 (2006.01) ,H01S 3/08 (2006.01)
Anmelder: HABICH, Uwe[DE/DE]; DE (UsOnly)
DU, Keming[DE/DE]; DE (UsOnly)
BAUER, Axel[DE/DE]; DE (UsOnly)
PLUM, Heinz-Dieter[DE/DE]; DE (UsOnly)
LOOSEN, Peter[DE/DE]; DE (UsOnly)
FRAUNHOFER-GESELLSCHAFT ZUR FÖRDERUNG DER ANGEWANDTEN FORSCHUNG E.V.[DE/DE]; Leonrodstraße 54 D-80636 München, DE (AllExceptUS)
Erfinder: HABICH, Uwe; DE
DU, Keming; DE
BAUER, Axel; DE
PLUM, Heinz-Dieter; DE
LOOSEN, Peter; DE
Vertreter: MÜNICH, Wilhelm; Münich, Steinmann, Schiller Willibaldstr. 36 D-8000 München 21, DE
Prioritätsdaten:
P 40 28 170.105.09.1990DE
Titel (EN) LASER RESONATOR FOR LASER MEDIA WITH ANNULAR CROSS-SECTION
(FR) RESONATEUR LASER POUR MILIEUX LASER A SECTION TRANSVERSALE ANNULAIRE
(DE) LASERRESONATOR FÜR LASER-MEDIEN MIT RINGFÖRMIGEM QUERSCHNITT
Zusammenfassung:
(EN) The description relates to a laser resonator for the use of media with an annular cross-section and two end mirrors (1, 2). The invention is distinguished in that the end mirrors (1) have a toroidal surface and at least one end mirror has at least one aperture (11) through which the laser beam (3) can be outcoupled.
(FR) Un résonateur laser permet d'exploiter des milieux à section transversale de deux miroir terminaux (1, 2). Les miroirs terminaux (1) ont une surface torique et au moins un miroir terminal (1) est pourvu d'au moins une ouverture (11) à travers laquelle le faisceau laser (3) peut être découplé.
(DE) Beschrieben wird ein Laserresonator zur Ausnutzung von Medien mit ringförmigem Querschnitt sowie zwei Endspiegeln (1, 2). Die Erfindung zeichnet sich dadurch aus, dass die Endspiegel (1) eine torusförmige Oberfläche besitzen und dass wenigstens ein Endspiegel (1) mindestens eine Öffnung (11) aufweist, durch die der Laserstrahl (3) auskoppelbar ist.
Designierte Staaten: JP, US
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)