Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO1992004598) VERFAHREN ZUM MESSEN VON LÄNGEN

Pub. No.:    WO/1992/004598    International Application No.:    PCT/EP1991/001674
Publication Date: Fri Mar 20 00:59:59 CET 1992 International Filing Date: Thu Sep 05 01:59:59 CEST 1991
IPC: G01D 5/245
G01D 5/36
Applicants: JENOPTIK CARL ZEISS JENA GMBH
SCHUCHARDT, Gerd
FREITAG, Hans-Joachim
Inventors: SCHUCHARDT, Gerd
FREITAG, Hans-Joachim
Title: VERFAHREN ZUM MESSEN VON LÄNGEN
Abstract:
Bei einem Verfahren zum Messen von Längen, bei dem ein Teilungsträger (1), der eine Rasterteilung (2) mit einer Zählspur und Referenzmarken (7) mit unterschiedlichen Abständen in mindestens einer anderen Spur (3) aufweist, von einer Abtasteinrichtung abgetastet wird, wobei die Abtastsignale in einer Auswerteinrichtung und einer Anzeigeeinrichtung weiterverarbeitet werden, und bei dem die unterschiedlichen Abstände der Referenzmarken (7) zueinander durch Abtastung der Rasterteilung (2) in Zähleinheiten der Zählspur ermittelt werden, werden aus diesen Abstandssignalen Informationen in codierter Form über die Absolutwerte der Position der Referenzmarken (7) gewonnen. Dabei wird der aus einer Codierung decodierte Absolutwert einer Referenzmarke (7) auf eine Position (Pn) der Zählspur bezogen, die um einen ganzzahligen Zählbetrag (zo»1) in Verfahrrichtung (8) gegenüber der Stelle der Zählspur versetzt ist, bei der die letzte zum jeweiligen Code gehörende Referenzmarke (7) ihren Codeimpuls abgibt. Ferner wird der decodierte Absolutwert an dieser Position (Pn) der Anzeigeneinheit als aktuelle Position der Meßanordnung übergeben und der Versatz der Position (Pn) zur Übergabe des in der Auswerteinrichtung decodierten Absolutwertes gegenüber dem letzten Codeimpuls anhand der Zählsignale in der Zählspur ermittelt.