WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1992004195) NACHFÜLLBEHÄLTNIS ZUM NACHFÜLLEN EINES SCHREIB-, MAL- ODER ZEICHENGERÄTES
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/1992/004195 Internationale Anmeldenummer PCT/DE1991/000663
Veröffentlichungsdatum: 19.03.1992 Internationales Anmeldedatum: 20.08.1991
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 22.01.1992
IPC:
A45D 34/04 (2006.01) ,B43K 11/00 (2006.01)
Anmelder: MÖCK, Gerhard[DE/DE]; DE (UsOnly)
KRÜCKEL, Peter[DE/DE]; DE (UsOnly)
SCHWAN-STABILO SCHWANHÄUSSER GMBH & CO.[DE/DE]; Maxfeldstraße 3 D-8500 Nürnberg 10, DE (AllExceptUS)
Erfinder: MÖCK, Gerhard; DE
KRÜCKEL, Peter; DE
Vertreter: PÖHLAU, Claus; Louis, Pöhlau, Lohrentz & Segeth Postfach 30 55 D-90014 Nürnberg, DE
Prioritätsdaten:
G 90 12 534.7 U01.09.1990DE
G 90 16 777.5 U12.12.1990DE
G 90 16 837.2 U13.12.1990DE
Titel (EN) FILLER CONTAINER FOR FILLING A WRITING, PAINTING OR DRAWING DEVICE
(FR) RECIPIENT DE RECHARGE D'OUTILS D'ECRITURE, DE PEINTURE OU DE DESSIN
(DE) NACHFÜLLBEHÄLTNIS ZUM NACHFÜLLEN EINES SCHREIB-, MAL- ODER ZEICHENGERÄTES
Zusammenfassung:
(EN) The description relates to a filler container for filling a writing, painting or drawing device, a cosmetic application device or the like, where the device (44) has a capillary-action applicator (48) for a relatively low-viscosity fluid projecting from a housing, a reservoir for the fluid in fluid connection with the applicator (48) and an air-bleed channel (78) near the applicator (48). The filler container (10) has a neck section (58). The device (44) to be filled can be inserted with its applicator (48) and a housing section (46) continuing from the applicator (48) in the neck section (58) of the filler container in such a way that the neck section is sealed by said housing section (46) and a fluid connection is established by the air bleed channel (78) between the filler container (10) and the reservoir in the device (44).
(FR) Un récipient de recharge permet de recharger un outil d'écriture, de peinture, de dessin, un applicateur cosmétique ou similaire. L'outil (44) comprend un organe (48) applicateur d'un liquide à viscosité relativement réduite qui transporte le liquide par capillarité et qui fait saillie hors d'un boîtier, un réservoir pour le liquide en communication fluidique avec l'applicateur (48) et un canal d'aération (78) monté à proximité de l'organe applicateur (48). Le récipient de recharge (10) comprend un col (58). L'outil (44) à recharger peut être inséré dans le col (58) du récipient de recharge, avec son organe applicateur (48) et avec une section (46) du boîtier adjacente à l'organe applicateur (48), de telle sorte que le col (58) soit hermétiquement fermé par la section (46) mentionnée du boîtier, une communication fluidique étant établie entre le récipient de recharge (10) et le réservoir dans l'outil (44) par le canal d'aération (78).
(DE) Es wird ein Nachfüllbehältnis zum Nachfüllen eines Schreib-, Mal-, Zeichengerätes, eines kosmetischen Applikationsgerätes o.dgl. beschrieben, wobei das Gerät (44) ein aus einem Gehäuse vorstehendes kapillar förderndes Auftragsorgan (48) für eine relativ niedrigviskose Flüssigkeit, ein mit dem Auftragsorgan (48) fluidisch verbundenes Reservoir für die Flüssigkeit und in der Nachbarschaft des Auftragsorganes (48) einen Entlüftungskanal (78) aufweist. Das Nachfüllbehältnis (10) ist mit einem Halsabschnitt (58) ausgebildet. Das nachzufüllende Gerät (44) ist mit seinem Auftragsorgan (48) und mit einem an das Auftragsorgan (48) anschließenden Gehäuseabschnitt (46) in den Halsabschnitt (58) des Nachfüllbehältnisses derart einsteckbar, daß der Halsabschnitt (58) durch den besagten Gehäuseabschnitt (46) abgedichtet und durch den Entlüftungskanal (78) zwischen dem Nachfüllbehältnis (10) und dem Reservoir im Gerät (44) eine fluidische Verbindung hergestellt ist.
Designierte Staaten: JP, US
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)