Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1992003861) VERFAHREN UND SCHALTUNGSANORDNUNG ZUR KORREKTUR DER LICHTLEISTUNGS-ABGABE EINER LASERDIODE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/1992/003861 Internationale Anmeldenummer PCT/DE1991/000641
Veröffentlichungsdatum: 05.03.1992 Internationales Anmeldedatum: 10.08.1991
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 18.02.1992
IPC:
H01S 5/062 (2006.01) ,H04B 10/50 (2013.01) ,H04B 10/564 (2013.01) ,H01S 5/068 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
S
Vorrichtungen, die stimulierte Emission verwenden
5
Halbleiterlaser
06
Anordnungen zum Steuern und Regeln der Parameter der Ausgangsstrahlung des Lasers, z.B. durch Einwirkung auf das aktive Medium
062
durch Verändern der an den Elektroden angelegten Spannung
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
B
Übertragung
10
Übertragungssysteme, die elektromagnetische Wellen außer Radiowellen verwenden, z.B. Infrarot-, sichtbares oder ultraviolettes Licht, oder die Korpuskularstrahlung verwenden, z. B. Quantenkommunikation
50
Sender
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
B
Übertragung
10
Übertragungssysteme, die elektromagnetische Wellen außer Radiowellen verwenden, z.B. Infrarot-, sichtbares oder ultraviolettes Licht, oder die Korpuskularstrahlung verwenden, z. B. Quantenkommunikation
50
Sender
564
Leistungssteuerung
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
S
Vorrichtungen, die stimulierte Emission verwenden
5
Halbleiterlaser
06
Anordnungen zum Steuern und Regeln der Parameter der Ausgangsstrahlung des Lasers, z.B. durch Einwirkung auf das aktive Medium
068
Stabilisierung der Parameter der Ausgangsstrahlung des Lasers
Anmelder:
ZELENKA, Thomas [DE/DE]; DE (UsOnly)
JACOBSEN, Thomas [DE/DE]; DE (UsOnly)
ASBACH, Dietrich [DE/DE]; DE (UsOnly)
LINOTYPE-HELL AG [DE/DE]; Siemenswall/Postfach 2460 D-2300 Kiel 1, DE (AllExceptUS)
Erfinder:
ZELENKA, Thomas; DE
JACOBSEN, Thomas; DE
ASBACH, Dietrich; DE
Vertreter:
LEUFER, Hans, Günter; Patentabteilung Linotype-Hell AG Siemenswall, Postfach 24 60 D-2300 Kiel 1, DE
Prioritätsdaten:
P 40 25 497.611.08.1990DE
Titel (EN) PROCESS AND CIRCUIT FOR CORRECTING THE LIGHT-POWER OUTPUT OF A LASER DIODE
(FR) PROCEDE ET CIRCUIT POUR LA CORRECTION DE L'EMISSION DE LA PUISSANCE LUMINEUSE D'UNE DIODE LASER
(DE) VERFAHREN UND SCHALTUNGSANORDNUNG ZUR KORREKTUR DER LICHTLEISTUNGS-ABGABE EINER LASERDIODE
Zusammenfassung:
(EN) The invention concerns a process and circuit for correcting the light-power output of a laser diode. The circuit comprises a generator (2) for generating a driver current (IT) which determines the light-power output of the laser diode (1). The driver current (IT) is modulated by a modulation signal (B). To correct the light-power output, the circuit includes a linear low-pass filter (5) which is acted on by the modulation signal (B) and which approximately simulates the change with time of the internal temperature of the laser diode (1) as a function of the modulation signal (B). The output signal of the linear low-pass filter (5) acts as a driver-current (IT) correction signal (K), thus compensating for the temperature dependence of the laser-diode light-power output.
(FR) La présente invention se rapporte à un procédé et à un circuit pour la correction de l'émission de la puissance lumineuse d'une diode laser. Le circuit représenté à la figure 1 est constitué d'un générateur (2) pour la génération d'un courant d'attaque (IT) déterminant la puissance lumineuse émise de la diode laser (1). Un signal de modulation (B) module le courant d'attaque (IT). Pour la correction de la puissance lumineuse émise, on utilise un passe-bas linéaire (5) recevant le signal de modulation (B), ce passe-bas reproduisant approximativement la variation dans le temps de la température interne de la diode laser (1) en fonction du signal de modulation (B). Le signal de sortie du passe-bas linéaire (5) sert de signal de correction (K) pour le courant d'attaque (IT), ce qui compense la variabilité avec la température de la puissance lumineuse émise par la diode laser (1).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren und eine Schaltungsanordnung zur Korrektur der von einer Laserdiode abgegebenen Lichtleistung. Die in Fig. 1 dargestellte Schaltungsanordnung besteht aus einem Generator (2) zur Erzeugung eines die abgegebene Lichtleistung bestimmenden Treiberstromes (IT) für die Laserdiode (1). Ein Modulationssignal (B) moduliert den Treiberstrom (IT). Zur Korrektur der abgegebenen Lichtleistung ist ein durch das Modulationssignal (B) beaufschlagter linearer Tiefpaß (5) vorhanden, welcher näherungsweise den zeitlichen Verlauf der inneren Temperatur der Laserdiode (1) in Abhängigkeit von dem Modulationssignal (B) nachbildet. Das Ausgangssignal des linearen Tiefpasses (5) dient als Korrektursignal (K) für den Treiberstrom (IT), wodurch die Temperaturabhängigkeit der von der Laserdiode (1) abgegebenen Lichtleistung kompensiert wird.
Designierte Staaten: CA, JP, SU, US
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)