Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1991019901) VERFAHREN ZUM STEUERN DER DREHZAHL EINER BRENNKRAFTMASCHINE NACH DEM START
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1991/019901 Internationale Anmeldenummer PCT/EP1991/001084
Veröffentlichungsdatum: 26.12.1991 Internationales Anmeldedatum: 11.06.1991
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 24.10.1991
IPC:
F02P 5/15 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
P
Zündung von Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung, ausgenommen Kompressionszündung; Prüfen des Zündzeitpunkts bei Brennkraftmaschinen mit Kompressionszündung
5
Zündzeitpunktverstellung; Steuer- oder Regelgeräte hierfür
04
selbsttätig, als Funktion der Betriebsbedingungen der Maschine oder des Fahrzeugs oder der atmosphärischen Bedingungen
145
elektrisch
15
digitale Datenverarbeitung
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 D-80333 München, DE (AllExceptUS)
WEBER, Gerald [DE/DE]; DE (UsOnly)
KREBS, Stefan [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
WEBER, Gerald; DE
KREBS, Stefan; DE
Allgemeiner
Vertreter:
SIEMENS AG; Postfach 22 16 34 D-8000 München 22, DE
Prioritätsdaten:
90111112.012.06.1990EP
Titel (DE) VERFAHREN ZUM STEUERN DER DREHZAHL EINER BRENNKRAFTMASCHINE NACH DEM START
(EN) PROCESS FOR CONTROLLING THE SPEED OF AN INTERNAL COMBUSTION ENGINE AFTER STARTING
(FR) PROCEDE POUR LA COMMANDE DU REGIME D'UN MOTEUR A COMBUSTION INTERNE APRES LE DEMARRAGE
Zusammenfassung:
(DE) Bei einem Verfahren zum Steuern der Drehzahl einer Brennkraftmaschine nach dem Start wird bei Erreichen einer Drehzahlschwelle (nS) der Zündwinkel (ZW) in Richtung Spät verstellt, um die Leistung zu reduzieren und ein Erreichen der Leerlaufdrehzahl (nLL) ohne Überschwingen zu erreichen. Die Drehzahlschwelle (nS) ist von der temperaturabhängigen Leerlaufdrehzahl (nLL) abhängig. Das Maß der Zündwinkelverstellung (Z) ist abhängig von der Änderungsgeschwindigkeit der Drehzahl.
(EN) In a process for controlling the speed of an internal combustion engine after starting, the firing angle (ZW) is adjusted in the retard direction when a threshold speed (nS) is reached in order to reduce the output and to obtain the idling speed (nLL) without overrun. The threshold speed (nS) is a function of the temperature-dependent idling speed (nLL). The firing angle adjustment ( Z) is a function of the rate of variation of the engine speed.
(FR) Dans un procédé pour la commande du régime d'un moteur à combustion interne après le démarrage, l'angle d'allumage (ZW) est réglé pour obtenir un retard, après qu'un seuil de vitesse (nS) ait été atteint, afin de réduire la puissance et de parvenir à atteindre la vitesse à vide (nLL) sans dépassement. Le seuil de vitesse (nS) est fonction de la vitesse à vide (nLL) dépendant de la température. Le réglage de l'angle d'allumage ( Z) dépend de la vitesse de croissance du régime.
Designierte Staaten: US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP0525120US5280772