Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1991019869) MODUL AUS FASERMATTEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1991/019869 Internationale Anmeldenummer PCT/EP1991/001076
Veröffentlichungsdatum: 26.12.1991 Internationales Anmeldedatum: 08.06.1991
IPC:
E04F 13/08 (2006.01) ,F27D 1/14 (2006.01)
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04
Baukonstruktion
F
Ausbau von Bauwerken, z.B. Treppen, Fußböden
13
Beläge oder Verkleidungen, z.B. für Wände oder Geschossdeckenunterseiten
07
aus Belag- oder Verkleidungselementen; Unterkonstruktionen dafür; Befestigungsmittel dafür
08
aus einer Vielzahl von gleichartigen Belag- oder Verkleidungselementen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
27
Industrieöfen; Schachtöfen; Brennöfen; Retorten
D
Einzelheiten oder Zubehör für Industrieöfen, Schachtöfen, Brennöfen oder Retorten, soweit sie nicht auf eine Ofenart eingeschränkt sind
1
Auskleidungen; Ofenfutter; Wände; Decken
14
Bewehrungen für das Ofenfutter
Anmelder:
OSCAR GOSSLER KG (GMBH & CO.) [DE/DE]; Borsigstraße 4-6 D-2057 Reinbek, DE (AllExceptUS)
SCHULTZ, Adolf [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
SCHULTZ, Adolf; DE
Vertreter:
LIEBELT, Rolf; Ballindamm 15 D-2000 Hamburg 1, DE
Prioritätsdaten:
G 90 06 687.1 U13.06.1990DE
Titel (DE) MODUL AUS FASERMATTEN
(EN) MODULE MADE OF FIBRE MATS
(FR) MODULE DE NATTES DE FIBRES
Zusammenfassung:
(DE) Ein Modul (1) aus Fasermatten (2) für Isolierzwecke von Wänden, Decken o. dgl. umfaßt eine Vielzahl von Fasermatten (2), die von mindestens einem sich parallel zur Wand erstreckenden Stab (3) als quaderförmiger Körper gehalten werden. Dabei wird jeder Querstab (3) von mindestens einem Befestigungselement (6) umgriffen, das an der Wand oder Decke befestigbar ist. Die in das Modul ragenden Bereiche (5) der Befestigungselemente (6) sind als Platten mit einer Vielzahl von wahllos dicht nebeneinander angeordneten Bohrungen (7) zur Aufnahme der Querstäbe (3) ausgebildet.
(EN) A module (1) made of fibre mats (2) for insulating walls, ceilings or the like comprises a plurality of fibre mats (2) held as rectangles by at least one rod (3) parallel to the wall. Each transverse rod (3) is gripped by at least one fastening element (6) which can be fastened to the wall or ceiling. The regions (5) of the fastening elements (6) which project into the module are designed as plates with a plurality of randomly distributed holes (7) into which the transverse rods (3) fit.
(FR) Un module (1) de nattes de fibres (2) destiné à l'isolation de murs, plafonds et similaires comprend une pluralité de nattes de fibres (2) formant des corps rectangulaires et retenues par au moins une barre (3) s'étendant parallèlement au mur. Chaque barre transversale (3) est maintenue par au moins un élément de fixation (6) qui peut être fixé au mur ou au plafond. Les zones (5) des éléments de fixation (6) faisant saillie dans le module sont conçues sous la forme de plaques avec une pluralité de trous (7) disposés arbitrairement tout près les uns des autres et destinés à recevoir les barres transversales (3).
Designierte Staaten: BR, CA, JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP0486641ES2071316JPH05501898CA2064079