WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1991019858) SCHNEEPFLUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1991/019858    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP1991/000234
Veröffentlichungsdatum: 26.12.1991 Internationales Anmeldedatum: 08.02.1991
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    09.01.1992    
IPC:
E01H 5/06 (2006.01)
Anmelder: NUSSER, Josef [DE/DE]; (DE)
Erfinder: NUSSER, Josef; (DE)
Prioritätsdaten:
P 40 18 832.9 13.06.1990 DE
Titel (DE) SCHNEEPFLUG
(EN) SNOW PLOUGH
(FR) CHASSE-NEIGE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die Erfindung betrifft einen Schneepflug mit einem Räumschar (12), das aus mehreren Scharelementen (12a, 12b) gebildet sein kann und das Räumschar (12) und/oder die Scharelemente (12a, 12b) mittels verschieden ausbildbarer Ausgleichsvorrichtungen A um eine Schwenkachse S verschwenkbar gehalten sind und ein günstiges Ausweichverhalten der Scharelemente (12a, 12b) bzw. des Räumschars (12) im Bereich der Schürfkante (21) dadurch erreicht wird, indem diese in einer nach hinten und oben laufenden Kurve (25) ausweichen kann.
(EN)A snow plough has a clearing share (12) which can be formed from a plurality of share elements (12a, 12b), and the clearing share (12) and/or the share elements (12a, 12b) are so mounted on counterbalancing devices A, which may be of different design, that they can swivel about a swivelling axis S. To facilitate deflection of the share elements (12a, 1b) or of the clearing share (12) in the region of the edge (21) of the share, this edge can swing outward in a curve (25) which runs backwards and upwards.
(FR)La présente invention se rapporte à un chasse-neige comportant un soc à déblayer (12) lequel peut se composer de plusieurs éléments de soc (12a, 12b). Le soc à déblayer (12) et/ou les éléments de soc (12a, 12b) sont disposés, au moyen d'équilibreurs A dont la conception peut varier, de manière qu'ils puissent pivoter autour d'un axe de pivotement S. Pour faciliter la déviation des éléments de soc (12a, 12b) ou du soc à déblayer (12) dans la zone de l'arête racleuse (21), cette dernière peut exécuter un mouvement de déviation selon une courbe allant vers l'arrière et le haut (25).
Designierte Staaten: CA, JP, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, NL, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)