WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/1991/018806 Internationale Anmeldenummer PCT/EP1991/000909
Veröffentlichungsdatum: 12.12.1991 Internationales Anmeldedatum: 16.05.1991
IPC:
B65D 77/06 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
D
Behältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien [Container], z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
77
Packungen, die durch Einschließen von Gegenständen oder Materialien in vorgeformte Behältnisse, z.B. Kästen, Schachteln, Säcke, Beutel, gebildet sind
04
Gegenstände oder Materialien, die in zwei oder mehr ineinander angeordnete Behältnisse eingeschlossen sind
06
Flüssigkeiten oder zähe Flüssigkeiten, die in biegsame Behältnisse eingeschlossen sind, die innerhalb steifer Behältnisse angeordnet sind
Anmelder: BURGDORF, Märten[DE/DE]; DE (UsOnly)
PRZYTULLA, Dietmar[DE/DE]; DE (UsOnly)
MAUSER-WERKE GMBH[DE/DE]; Schildgesstr. 71-163 D-5040 Brühl, DE (AllExceptUS)
Erfinder: BURGDORF, Märten; DE
PRZYTULLA, Dietmar; DE
Vertreter: HERFORTH, Klaus; Mauser-Werke GmbH Patentabteilung Schildgesstr. 71-163 D-5040 Brühl, DE
Prioritätsdaten:
G 90 06 255.8 U05.06.1990DE
Titel (EN) PALLET CONTAINER
(FR) CONTENEUR A PALETTE
(DE) PALETTENCONTAINER
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a large volume pallet container with base pallet (100), inner plastic container (12) and outer supporting casing (30). These pallet containers are usually very solidly built with stable heavy frame structures. An economical, lightweight construction with easily disposable individual components is desirable, particularly for non-returnable containers. To obtain a lightweight pallet container which nevertheless possesses the stiffness and strength needed to counteract the tendency to bulge when filled, the invention proposes that the upper rim of the thin-walled plastic inner container (12) be interlocked with the pulp casing, which consists of rolled kraft paper, by means of an overlapping flanged ring (46). The bottom of the pulp casing (30) is inserted in a circular groove (74) in the surface of the plastic pallet (100) and is thereby fixed in the radial direction as well.
(FR) L'invention concerne un conteneur à palette de grand volume comprenant une palette (100) à sa base, un récipient intérieur en matière plastique (12) et une enveloppe de soutènement extérieure (30). Généralement, de tels conteneurs à palette sont très volumineux et comportent de lourdes constructions de stabilisation du châssis. L'invention a pour but de fournir un conteneur du type non retour, qui soit, en particulier, d'une construction légère et bon marché, avec des éléments constitutifs dont on peut facilement se débarrasser. Afin d'obtenir un conteneur à palette d'un poids léger, mais présentant la rigidité et la résistance requises pour s'opposer à la tendance au gonflement à l'état rempli, il est prévu, conformément à l'invention, que le récipient intérieur en matière plastique en parois minces (12) soit relié, tout en assurant une liaison solidarisée, dans la zone supérieure périphérique, au moyen d'un anneau à bride à recouvrement (46), avec l'enveloppe cartonnée formée de papier kraft enroulé (30). L'enveloppe cartonnée (30) est logée, à sa partie inférieure, dans une rainure circulaire (74) profilée dans la surface de la palette en matière plastique (100), ce qui permet sa fixation, également dans le sens radial.
(DE) Die Erfindung betrifft einen großvolumigen Palettencontainer mit Bodenpalette (100), innerem Kunststoffbehälter (12) und äußerem Stützmantel (30). Üblicherweise sind derartige Palettencontainer recht massiv mit stabilen schweren Rahmenkonstruktionen ausgebildet. Insbesondere für Einweg-Container ist eine kostengünstige und leichtgewichtige Ausführungsweise mit einfach zu entsorgenden Einzelteilen wünschenswert. Um für einen leichtgewichtigen Palettencontainer dennoch die erforderliche Steifigkeit und Festigkeit gegen ein Ausbeulungsbestreben in gefülltem Zustand zu erreichen, ist erfindungsgemäß vorgesehen, daß der dünnwandige Kunststoff-Innenbehälter (12) im oberen Umfangsbereich mittels eines übergreifenden Flanschringes (46) formschlüssig mit dem aus gewickeltem Kraftpapier bestehenden Pappmantel (30) verbunden ist. Der Pappmantel (30) ist unten in eine in die Oberfläche der Kunststoffpalette (100) eingeformte umlaufende Nut (74) eingesetzt und dadurch ebenfalls in Radialrichtung fixiert.
Designierte Staaten: AU, BG, BR, CA, FI, HU, JP, KP, KR, LK, MW, NO, PL, RO, SD, SU, US
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, NL, SE)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, ML, MR, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)