Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1991018801) KUNSTSTOFFSCHRAUBVERSCHLUSS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1991/018801 Internationale Anmeldenummer PCT/CH1991/000113
Veröffentlichungsdatum: 12.12.1991 Internationales Anmeldedatum: 14.05.1991
IPC:
B65D 41/34 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
D
Behältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien [Container], z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
41
Kappen, z.B. Kronenkappen, Kronenverschlüsse, d.h. Verschlussglieder mit Teilen, die den äußeren Umfang eines Halses oder einer Wandung umfassen, der bzw. die eine Gießöffnung oder Entleerungsöffnung bildet; kappenähnliche Schutzdeckel für Verschlussglieder, z.B. Zierdeckel aus Metallfolie oder Papier
32
Kappen oder kappenähnliche Deckel mit Schwächungslinien, Aufreißstreifen, Laschen oder ähnlichen Öffnungs- oder Lösevorrichtungen, z.B. um die Bildung einer Ausgießöffnung zu erleichtern
34
Schraub- oder ähnliche Kappen oder kappenähnliche Deckel
Anmelder:
CREATECHNIC AG [CH/CH]; In Lämpitzäckern 51 CH-8305 Dietlikon, CH (AllExceptUS)
DUBACH, Werner, Fritz [CH/CH]; CH (UsOnly)
Erfinder:
DUBACH, Werner, Fritz; CH
Vertreter:
FELDMANN AG; Kanalstasse 17 Postfach CH-8152 Opfikon-Glattbrugg, CH
Prioritätsdaten:
1920/90-008.06.1990CH
Titel (DE) KUNSTSTOFFSCHRAUBVERSCHLUSS
(EN) PLASTIC SCREW CLOSURE
(FR) BOUCHON FILETE EN MATIERE PLASTIQUE
Zusammenfassung:
(DE) Der Schraubverschluss hat eine Schraubkappe (1), bestehend aus einer Deckfläche (4) und einer Mantelwandung (5). An dieser schliesst ein Garantieband (2) an, das über Sollbruchstellen (7) mit der Mantelwandung (5) verbunden ist. Daran kann nochmals ein Kragen (3) anschliessen. Das Garantieband (2) ist mit einer Abreisslasche (8) versehen, für die in der Mantelwandung (5) und gegebenenfalls im Kragen (3) eine Ausnehmung (9) vorgesehen ist. Während des Handlings kann die Lasche (8) in der Ausnehmung (9) verschwinden und steht unter Federwirkung nachher zur verbesserten Bedienung wiederum vor.
(EN) A screw closure has a screw cap (1) consisting of a covering surface (4) and a casing side (5). Connected to this is a tamperproof strip (2) connected by breaking points (7) to the casing side (5), to which a collar (3) may also be connected. The tamperproof strip (2) has a tear-off tab (8) for which a recess (9) is provided in the casing side (5) and possibly in the collar (3). During handling, the tab (8) can be concealed in the recess (9), from which it subsequently protrudes again under the action of a spring to facilitate use.
(FR) Un bouchon fileté comprend un capuchon fileté (1) formé d'une surface de couverture (4) et d'une paroi d'enveloppement (5) reliée à une bande de garantie (2) par des points destinés à la rupture (7). Un col (3) peut également être relié à la paroi d'enveloppement (5). La bande de garantie (2) est pourvue d'une languette de déchirement (8), pour laquelle un évidement (9) est ménagé dans la paroi d'enveloppement (5) et le cas échéant dans le col (3). Pendant la manutention, la languette (8) peut disparaître dans l'évidement (9), puis faire saillie à nouveau sous l'action d'un ressort, ce qui améliore sa manipulation.
Designierte Staaten: AU, CA, JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
AU1991077642