Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1991018551) VORRICHTUNG ZUR ENTNAHME VON KÖRPERFLÜSSIGKEITEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1991/018551 Internationale Anmeldenummer PCT/AT1991/000066
Veröffentlichungsdatum: 12.12.1991 Internationales Anmeldedatum: 21.05.1991
IPC:
A61B 5/155 (2006.01) ,G01N 1/00 (2006.01) ,G01N 35/00 (2006.01) ,G01N 35/02 (2006.01) ,G01N 35/10 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
B
Diagnostik; Chirurgie; Identifizierung
5
Messen zu diagnostischen Zwecken; Identifizieren von Personen
15
Vorrichtungen zum Entnehmen von Blutproben
155
besonders ausgebildet für ununterbrochene oder mehrfache Probenentnahme, z.B. in vorbestimmten Intervallen
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
1
Probenentnahme; Probenvorbereitung
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
35
Automatisches Analysieren, das nicht auf Verfahren oder Stoffe einer einzelnen der Gruppen G01N1/-G01N33/142; Handhaben der Stoffe dafür
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
35
Automatisches Analysieren, das nicht auf Verfahren oder Stoffe einer einzelnen der Gruppen G01N1/-G01N33/142; Handhaben der Stoffe dafür
02
unter Verwendung einer Vielzahl von Probenbehältern, die mittels eines Fördersystems an einer oder mehreren Behandlungs- oder Untersuchungsstellen vorbeigeführt werden
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
35
Automatisches Analysieren, das nicht auf Verfahren oder Stoffe einer einzelnen der Gruppen G01N1/-G01N33/142; Handhaben der Stoffe dafür
10
Vorrichtungen zur Übertragung von Proben zu, in oder aus Analysegeräten, z.B. Saugeinrichtungen, Injektionseinrichtungen
Anmelder:
AVL MEDICAL INSTRUMENTS AG [CH/CH]; Stettemerstraße 28 CH-8207 Schaffhausen, CH (AllExceptUS)
SKRABAL, Falko [AT/AT]; AT (UsOnly)
KLEINHAPPL, Erich [AT/AT]; AT (UsOnly)
LIST, Helmut [AT/AT]; AT (UsOnly)
Erfinder:
SKRABAL, Falko; AT
KLEINHAPPL, Erich; AT
LIST, Helmut; AT
Vertreter:
KRAUSE, Walter ; Singerstrasse 8 Postfach 200 A-1014 Wien, AT
Prioritätsdaten:
A 1208/9001.06.1990AT
Titel (DE) VORRICHTUNG ZUR ENTNAHME VON KÖRPERFLÜSSIGKEITEN
(EN) DEVICE FOR WITHDRAWING BODY FLUIDS
(FR) DISPOSITIF DE PRELEVEMENT DE FLUIDES CORPORELS
Zusammenfassung:
(DE) Eine Vorrichtung (1) zur Entnahme von Körperflüssigkeiten, welche mit einer Hohlnadel (6) versehen ist, weist ein Speichersystem (3) mit mehreren separaten, auf einer beweglichen Halterung (9) angeordneten Probenbehältern (4) auf. Die mit einer durchstechbaren Membran (5) gasdicht verschlossenen Behälter (4) nehmen in bestimmten Zeitabschnitten gesammelte Fraktionen der Körperflüssigkeit auf, wobei eine mit einer Steuereinrichtung (2) verbundene Einrichtung (7) vorgesehen ist, mit welcher die Hohlnadel (6) nacheinander über jeden der Probenbehälter (4) positionierbar und durch die Membran (5) in den Probenbehälter einführbar ist. Die Entnahmeeinrichtung (1) ist als zweilumige Kanüle (18) ausgeführt, deren eines Lumen (19) über eine erste Verbindungsleitung (25) mit der in die Probenbehälter (4) einführbaren Hohlnadel (6) und deren anderes Lumen (20) über eine zweite Verbindungsleitung (26) mit einer Pumpe (8'; 21) verbunden ist, welche von der Steuereinrichtung (2) betätigbar ist. Die einzelnen Probenbehälter (4) enthalten im ungefüllten Zustand eine Gas- oder Gasgemischmenge, deren Volumen unter Atmosphärendruck kleiner ist als das Volumen der aufzunehmenden Körperflüssigkeit.
(EN) A device for withdrawing body fluids with a withdrawal device (1) connected to a hollow needle (6) has a storage system (3) with a plurality of separate sample containers (4) arranged on a mobile holder. The containers are hermetically sealed with a membrane (5) which can be punctured and receive collected fractions of the body fluid at given time-intervals. A device (7) connected to a control device (2) can be positioned above each of the sample containers (4) in succession and can be introduced into the sample container through the membrane (5). The withdrawal device (1) is designed as a double-lumen cannula (18), one lumen (19) being connected through a first connecting line (25) to the hollow needle (6), which can be introduced into the sample containers (4), and the other lumen (20) being connected through a second connecting line (26) to a pump (8'; 21) which can be actuated by the control device (2). The individual unfilled sample containers (4) contain a quantity of gas or mixture of gases whose volume under atmospheric pressure is less than the volume of the body fluid to be withdrawn.
(FR) Un dispositif (1) pourvu d'une aiguille creuse (6) de prélèvement de fluides corporels comprend un système d'accumulation (3) avec plusieurs conteneurs séparés (4) d'échantillons agencés sur un support mobile (9). Les conteneurs (4) fermés de manière étanche aux gaz par une membrane (5) perforable reçoivent à des intervalles déterminés des portions du fluide corporel prélevé. Un dispositif (7) relié à une unité de commande (2) positionne successivement l'aiguille creuse (6) au-dessus de chaque conteneur (4) d'échantillons et l'introduit dans les conteneurs d'échantillons à travers la membrane (5). Le dispositif de prélèvement (1) comprend des canules (18) à deux passages. Le premier passage (19) est en communication par un deuxième conduit de liaison (25) avec l'aiguille creuse (6) qui peut être introduite dans les conteneurs d'échantillons (4) et l'autre passage (20) est en communication par un deuxième conduit de liaison (6) avec une pompe (8', 21) actionnable par l'unité de commande (2). Lorsqu'ils ne sont pas remplis, les conteneurs d'échantillons (4) contiennent une quantité d'un gaz ou d'un mélange de gaz dont le volume sous la pression atmosphérique est inférieur au volume du fluide corporel à introduire dans les conteneurs.
Designierte Staaten: JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, DE, FR, GB, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP0485564US5325867JPH04503321