WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1991018539) RÜCKENLEHNE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1991/018539    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP1991/001008
Veröffentlichungsdatum: 12.12.1991 Internationales Anmeldedatum: 31.05.1991
IPC:
A47C 7/40 (2006.01)
Anmelder: 'AURA' HERBERT D. STOLLE GMBH & CO. [DE/DE]; Gustav-Adolf-Straße 37a, D-2000 Hamburg 70 (DE) (For All Designated States Except US).
STOLLE, Herbert, D. [DE/DE]; (DE) (For US Only).
BRÜNIG, Matthias [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: STOLLE, Herbert, D.; (DE).
BRÜNIG, Matthias; (DE)
Vertreter: DIEHL, Hermann; Königstraße 28, D-2000 Hamburg 50 (DE)
Prioritätsdaten:
G 90 06 316.3 U 05.06.1990 DE
Titel (DE) RÜCKENLEHNE
(EN) BACK-REST
(FR) DOSSIER
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die Erfindung bezieht sich auf eine Rückenlehne für einen Stuhl, Sessel, Sitz oder dergl., wobei zwei seitliche angeordnete in der Art der Auflageflächen von Pferdesätteln ausgestalteten Rückenschalen, die bezüglich einer im wesentlichen senkrechten Achse zur Sitzfläche konkav und bezüglich einer horizontalen Querachse oberhalb der Sitzfläche konvex ausgebildet sind, wobei die Rückenschalen (1) an einer gemeinsamen Querschiene (20) über jeweils eine Blattfeder (21) mit einer Windung befestigt (22, 23) sind.
(EN)A back-rest for a chair, armchair, seat or the like, comprises two lateral back shells arranged like the supporting surfaces of horse saddles, which are concave to the seat surface in relation to an essentially vertical axis and convex above the seat surface in relation to a horizontal transverse axis. Each back shell (1) is secured (22, 23) to a common transverse rail (20) by leaf spring (21) with a loop.
(FR)Un dossier pour chaises, fauteuils, sièges ou similaire comprend deux coques latérales de forme similaire aux surfaces d'appui de selles de chevaux, concaves par rapport à un axe essentiellement perpendiculaire au siège de la chaise et convexes par rapport à un axe transversal horizontal situé au-dessus du siège de la chaise. Les coques (1) qui forment le dossier sont assujetties (22, 23) à un rail transversal commun (20) par des ressorts à lames (21) à une seule boucle.
Designierte Staaten: AU, BR, CA, FI, PL, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, NL, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)