WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1991010841) BETÄTIGUNGSVORRICHTUNG FÜR EINE FAHRZEUGBREMSE, INSBES. SCHEIBENBREMSE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1991/010841    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP1991/000030
Veröffentlichungsdatum: 25.07.1991 Internationales Anmeldedatum: 10.01.1991
IPC:
F16D 65/14 (2006.01), F16D 65/56 (2006.01)
Anmelder: LUCAS INDUSTRIES PUBLIC LIMITED COMPANY [GB/GB]; Brueton House, New Road, Solihull, West Midlands B91 3TX (GB)
Erfinder: MAYER, Manfred; (DE)
Vertreter: WUESTHOFF, Franz; Schweigerstr. 2, D-8000 München 90 (DE)
Prioritätsdaten:
G 90 00 257.1 U 11.01.1990 DE
Titel (DE) BETÄTIGUNGSVORRICHTUNG FÜR EINE FAHRZEUGBREMSE, INSBES. SCHEIBENBREMSE
(EN) ACTUATOR FOR A VEHICLE BRAKE, IN PARTICULAR A DISK BRAKE
(FR) DISPOSITIF DE COMMANDE POUR UN FREIN DE VEHICULE, EN PARTICULIER UN FREIN A DISQUE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Eine mechanisch-hydraulische Betätigungsvorrichtung hat zur Übertragung mechanischer Betätigungskräfte ein Axialdrucklager (56) mit einer Gleitlagerscheibe (104), die zwischen einer verstellbaren Rampenanordnung (50) und einem Widerlager (58) angeordnet ist. Die Gleitlagerscheibe (4) ist an einem dieser beiden Bauteile (50, 58) zentriert und weist mindestens an einer Seite eine Beschichtung (108) auf, die aus einem Werkstoff mit guten Gleiteigenschaften besteht. Im Gegensatz zu Nadellagern, die bei vergleichbaren bekannten Betätigungsvorrichtungen als Axialdrucklager vorgesehen sind, ist die Gleitlagerscheibe (104) weitgehend unempfindlich gegen Achsfluchtungsfehler zwischen der verstellbaren Rampenanordnung (50) und dem Widerlager (58).
(EN)A mechanical-hydraulic actuator has an thrust bearing (56) which transmits mechanical actuating forces. The thrust bearing (56) comprises a sliding bearing disk (104) arranged between an adjustable ramp arrangement (50) and an abutment (58). The sliding bearing disk (4) is centered on one of these two structural members (50, 58) and has a coating (108) on at least one side consisting of a material with good sliding properties. Unlike needle bearings, which are provided as thrust bearings in comparable known actuators, the sliding bearing disk (104) is virtually insensitive to errors of axial alignment between the adjustable ramp arrangement (50) and the abutment (58).
(FR)Un dispositif de commande hydromécanique possède pour la transmission des forces de commande mécaniques un palier de butée (56) comportant un disque de palier lisse (104) disposé entre une configuration en rampe réglable (50) et une butée (58). Le disque de palier lisse (4) est centré sur l'un de ces deux éléments (50, 58) et présente au moins d'un côté un revêtement (108) consistant en un matériau ayant de bonnes qualités de glissement. Contrairement à des roulements à aiguilles, prévus comme paliers de butée dans des dispositifs de commande connus comparables, le disque de palier lisse (104) est largement insensible aux défauts d'alignement axial entre la configuration en rampe réglable (50) et la butée (58).
Designierte Staaten: BR, JP, KR.
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)