WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1991008072) KLEMMSYSTEM ZUM DREH- UND RUNDLAUFSICHEREN VERBINDEN VON TEILEN, INSBESONDERE WERKZEUGTEILEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1991/008072    Internationale Anmeldenummer    PCT/DE1990/000898
Veröffentlichungsdatum: 13.06.1991 Internationales Anmeldedatum: 20.11.1990
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    20.12.1990    
IPC:
B23B 31/113 (2006.01)
Anmelder: LEEB, Felix [DE/DE]; (DE)
Erfinder: LEEB, Felix; (DE)
Vertreter: SCHÖN, Theodor; Sonnleiten 7, D-8311 Moosthenning (DE)
Prioritätsdaten:
P 39 39 423.9 29.11.1989 DE
P 40 14 381.3 04.05.1990 DE
Titel (DE) KLEMMSYSTEM ZUM DREH- UND RUNDLAUFSICHEREN VERBINDEN VON TEILEN, INSBESONDERE WERKZEUGTEILEN
(EN) CLAMPING SYSTEM FOR CONNECTING PARTS SO AS TO PREVENT THEIR ROTATION OR CYCLIC MOTION
(FR) SYSTEME DE SERRAGE PERMETTANT DE RELIER DES PIECES DE FAÇON A EVITER LEUR ROTATION OU LEUR DEPLACEMENT CYCLIQUE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Vorgestellt wird ein Klemmsystem für die dreh- und rundlaufsichere Verbindung von Teilen, insbesondere Werkzeugteilen (auch von mehrteiligen Werkzeugen) zum Beispiel Stirnfräser mit angeschlossener Gewindeschneidscheibe oder auch Bohrer und dergl., wobei die Verbindung des einen Teiles, z.B. Werkzeugteiles, mit einem weiteren Teil, z.B. Werkzeugaufnahme, über Konusse mit Bajonettverriegelung oder über konische Passgewinde erfolgt und wobei unabhängig von der jeweiligen axialen Länge des Schneidwerkzeuges, Schneidwerkzeug und Werkzeugschaft (bzw. Verlängerung) gemeinsam stets eine nahezu gleichbleibende Gesamtlänge aufweisen und die Werkzeugaufnahme eine sehr schlanke Form sowie ein geringes Gewicht besitzt und wobei ferner insbesondere Bohrwerkzeuge mit einer Sollbruchstelle ausgerüstet sind.
(EN)Clamping system for connecting parts, in particular workpiece parts (as well as multi-part workpieces), for example face milling cutters connected to thread-cutting disks, drills and the like, so as to prevent their rotation or cyclic motion. One part, for example a tool part, is connected to another part, for example a tool holder, by means of tapers with a bayonet lock or by means of tapered close-tolerance screw threads. The total length of the cutting tool and the tool shank (or the extension of the tool) is practically constant irrespective of their respective axial lengths. The tool holder is very slim and lightweight. Drilling tools in particular are provided with a predetermined breaking point.
(FR)Un système de serrage permet de relier des pièces, notamment des parties d'outils (ou des outils en plusieurs parties), par exemple fraises en bout raccordées à des disques de filetage, de même que forets et similaire, de façon à éviter leur mise en rotation ou leur déplacement cyclique. La liaison entre une pièce, par exemple une partie d'outil, avec une autre pièce, par exemple un raccordement d'outil, est assurée par des cônes à verrouillage à baïonnette ou par des cônes filetés d'ajustement. L'outil de coupe et la tige de l'outil (ou extension de l'outil) présentent ensemble une longueur totale qui reste pratiquement inchangée indépendamment de la longueur axiale de l'outil de coupe. Le raccordement d'outil a une forme effilée et un poids réduit. Des outils de forage, notamment, sont pourvus d'un point destiné à la rupture.
Designierte Staaten: AU, BB, BG, BR, CA, DK, FI, HU, JP, KP, KR, LK, MG, MW, NO, RO, SD, SU, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, NL, SE)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CM, GA, ML, MR, SN, TD, TG).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)