Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1991003540) ANTISCHAUMMITTEL FÜR DIE MASCHINELLE GESCHIRR- UND FLASCHENREINIGUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/1991/003540 Internationale Anmeldenummer PCT/EP1990/001384
Veröffentlichungsdatum: 21.03.1991 Internationales Anmeldedatum: 21.08.1990
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 05.12.1990
IPC:
C11D 1/72 (2006.01) ,C11D 1/722 (2006.01) ,C11D 1/825 (2006.01) ,C11D 3/00 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
11
Tierische oder pflanzliche Öle, Fette, fettartige Stoffe oder Wachse; daraus gewonnene Fettsäuren; Reinigungsmittel; Kerzen
D
Reinigungsmittelgemische; Verwendung einzelner Stoffe als Reinigungsmittel; Seifen oder Seifenherstellung; Harzseifen; Gewinnung von Glycerin
1
Reinigungsmittelgemische, im wesentlichen aus oberflächenaktiven Verbindungen bestehend; Verwendung dieser Verbindungen als Reinigungsmittel
66
Nichtionische Verbindungen
72
Ether von Polyglycolen
C Chemie; Hüttenwesen
11
Tierische oder pflanzliche Öle, Fette, fettartige Stoffe oder Wachse; daraus gewonnene Fettsäuren; Reinigungsmittel; Kerzen
D
Reinigungsmittelgemische; Verwendung einzelner Stoffe als Reinigungsmittel; Seifen oder Seifenherstellung; Harzseifen; Gewinnung von Glycerin
1
Reinigungsmittelgemische, im wesentlichen aus oberflächenaktiven Verbindungen bestehend; Verwendung dieser Verbindungen als Reinigungsmittel
66
Nichtionische Verbindungen
722
Ether von gemischte Oxyalkylengruppen enthaltenden Polyglycolen
C Chemie; Hüttenwesen
11
Tierische oder pflanzliche Öle, Fette, fettartige Stoffe oder Wachse; daraus gewonnene Fettsäuren; Reinigungsmittel; Kerzen
D
Reinigungsmittelgemische; Verwendung einzelner Stoffe als Reinigungsmittel; Seifen oder Seifenherstellung; Harzseifen; Gewinnung von Glycerin
1
Reinigungsmittelgemische, im wesentlichen aus oberflächenaktiven Verbindungen bestehend; Verwendung dieser Verbindungen als Reinigungsmittel
66
Nichtionische Verbindungen
825
Mischungen aus verschiedenen nichtionischen Verbindungen
C Chemie; Hüttenwesen
11
Tierische oder pflanzliche Öle, Fette, fettartige Stoffe oder Wachse; daraus gewonnene Fettsäuren; Reinigungsmittel; Kerzen
D
Reinigungsmittelgemische; Verwendung einzelner Stoffe als Reinigungsmittel; Seifen oder Seifenherstellung; Harzseifen; Gewinnung von Glycerin
3
Andere Komponenten der von C11D1/54
Anmelder:
SCHMID, Karl-Heinz [DE/DE]; DE (UsOnly)
STANISLOWSKI, Detlev [DE/DE]; DE (UsOnly)
KOREN, Karin [DE/DE]; DE (UsOnly)
LANGEN, Michael [DE/DE]; DE (UsOnly)
HENKEL KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN [DE/DE]; TFP-Patentabteilung Henkelstraße 67 D-40191 Düsseldorf, DE (AllExceptUS)
Erfinder:
SCHMID, Karl-Heinz; DE
STANISLOWSKI, Detlev; DE
KOREN, Karin; DE
LANGEN, Michael; DE
Prioritätsdaten:
P 39 28 600.230.08.1989DE
Titel (EN) ANTI-FOAMING AGENTS FOR MACHINE-WASHING OF CROCKERY AND BOTTLES
(FR) AGENT ANTIMOUSSE POUR LE LAVAGE EN MACHINE DE LA VAISSELLE ET DES BOUTELLES
(DE) ANTISCHAUMMITTEL FÜR DIE MASCHINELLE GESCHIRR- UND FLASCHENREINIGUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention concerns multi-component foam-inhibiting mixtures with surfactant properties, comprising up to 40 % by wt. of polyethyleneglycol ethers with terminal groups of formula (I): R1O-(CH2CH2O)nR2, in which R1O- = a 2-branched even alkanol residue with 16-20 C-atoms, n = 5 to 9 and R2 = a C4-C8 alkyl group and/or up to 40 % by wt. of polyethyleneglycol ether compounds not capped by terminal groups, of formula (II): R5O-(CH2CH2O)z-H, in which R5O- = a 2 branched even alkanol residue with 12-20 C-atoms and z = 2 to 5; plus 20-98 % by wt. of mixed ethers of formula (III): R6O-(EO)u-(PO)v-H in which R6O- = a straight-chain or branched-chain C8-C18 alkanol residue, EO = ethyleneglycol, PO = propyleneglycol, p = 2 to 6 and q = 3 to 7 plus, optionally, 0-80 % by wt. of polyethyleneglycol ethers capped with terminal groups, of formula (IV): R3O-(CH2CH2O)m-R4, in which R3 = a straight-chain C8-C18 alkyl residue or a branched-chain C8-C14 alkyl residue, R4 = a C4-C10 alkyl residue and m = 5 to 15 for the machine-washing of crockery and bottles. In preferred compounds, the R5O- residdue derives from 2-butyloctanol-1, 2-butyldecanol-1, 2-hexyloctanol-1, 2-hexyldecanol-1, 2-hexyldodecanol-1, 2-octyldecanol-1 or 1-octyldodecanol-1, and the R1O- residue from mixtures of 2-hexyldodecanol-1 and 2-octyldecanol-1. Advantage: highly effective and can be incorporated in liquid systems stable to alkali to give cleanly soluble aqueous concentrates.
(FR) Mélange de plusieurs substances antimousse à caractère tensio-actif constitué d'un maximum de 40 % en poids de polyéthylèneglycol-éthers fermés dans les groupes terminaux de formule R1O-(CH2CH2O)n-R2 (I), [R1O = résidu alcanol pair ramifié en position 2 avec 16 à 20 atomes de C; n = 5 - 9; R2 = alkyle avec 4 à 8 atomes de C] et/ou d'un maximum de 40 % en poids de composés de polyéthylèneglycol-éthers non fermés dans les groupes terminaux de formule R5O-(CH2CH2O)z-H (II), [R5O = résidu alcanol pair ramifié en position 2 avec 12 à 20 atomes de C; z = 2 - 5]; avec 20 à 98 % en poids d'éthers mixtes de formule R6O-(EO)u-(PO)c-H (III) [R6O = résidu alcanol linéaire ou ramifié avec 8 à 18 atomes de C; EO = éthylèneglycol; PO = propylèneglycol; p = 2 - 6; q = 3 - 7] avec, le cas échéant, 0 à 80 % en poids de polyéthylèneglycol-éthers fermés dans les groupes terminaux, de formule R3O-(CH2CH2O)m-R4 (IV), [R3 = résidu alkyle linéaire avec 8 à 18 atomes de C ou residu alkyle ramifié avec 8 à 14 atomes de C; R4 = residu alkyle avec 4 à 10 atomes de C; m = 5 -15] pour le lavage en machine de la vaisselle et des bouteilles. Dans les composés employés de préférence, le résidu R5 provient du 2-butyloctanol-1, du 2-butyldécanol-1, du 2-hexyloctanol-1, du 2-hexyldécanol-1, du 2-hexyldodécanol-1, du 2-octyldécanol-1 ou du 2-octyldodécanol-1 et le résidu R1O de mélanges de 2-hexyldodécanol-1 et de 2-octyldécanol-1. Avantage: efficacité et formulabilité élevées dans les systèmes liquides résistant aux alcalis, y compris les concentrés nettement aqueux et solubles.
(DE) Schaumdämpfende Mehrstoffgemische mit Tensidcharakter aus bis zu 40 Gew.-% endgruppenverschlossenen Polyethylenglykolethern der Formel R1O-(CH2CH2O)n-R2 (I), [R1O = 2-verzweigter geradzahliger (C16-C20)-Alkanolrest; n = 5-9; R2 = (C4-C8)-Alkyl], und/oder bis zu 40 Gew.-% nicht endgruppenverschlossenen Polyethylenglykolether-Verbindungen der Formel R5O-(CH2CH2O)z-H (II), [R5O = 2-verzweigter geradzahliger (C12-C20)-Alkanolrest; z = 2-5]; zusammen mit 20-98 Gew.-% an Mischethern der Formel R6O-(EO)u-(PO)v-H (III), [R6O = linearer oder verzweigter (C8-C18)-Alkanolrest; EO = Ethylenglykol-; PO = Propylenglykol-; p = 2-6; q = 3-7], sowie gegebenenfalls 0-80 Gew.-% endgruppenverschlossenen Polyethylenglykolethern der Formel R3O-(CH2CH2O)m-R4 (IV), [R3 = linearer (C8-C18)-Alkylrest oder verzweigter (C8-C14)-Alkylrest, R4 = (C4-C10)-Alkylrest; m = 5-15], für die maschinelle Geschirr- und Flaschenreinigung. In bevorzugten Verbindungen leiten sich der R5-Rest ab von 2-Butyloctanol-1, 2-Butyldecanol-1, 2-Hexyloctanol-1, -decanol-1, -dodecanol-1, 2-Octyldecanol-1, -dodecanol-1, und der R1O-Rest von Gemischen aus 2-Hexyldodecanol-1 und 2-Octyldecanol-1. Vorteil: Hohe Wirksamkeit und Formulierbarkeit in alkalistabilen Flüssigsystemen zu klar löslichen wäßrigen Konzentraten.
Designierte Staaten: CA, JP, US
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, IT, LU, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)