Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1990007188) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR STEUERUNG UND ERFASSUNG DER BEWEGUNG EINES ANKERS EINES ELEKTROMAGNETISCHEN SCHALTORGANS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1990/007188 Internationale Anmeldenummer PCT/DE1989/000758
Veröffentlichungsdatum: 28.06.1990 Internationales Anmeldedatum: 07.12.1989
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 21.06.1990
IPC:
B60T 8/36 (2006.01) ,B60T 8/90 (2006.01) ,F02D 41/20 (2006.01) ,H01F 7/18 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
T
Bremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
8
Anordnungen zum Einstellen der Radbremskraft zum Anpassen an veränderliche Fahrzeug- oder Fahrbahnbedingungen, z.B. Begrenzung oder Veränderung der Verteilung der Bremskraft
32
ansprechend auf eine Geschwindigkeitsbedingung, z.B. Beschleunigung oder Verzögerung
34
mit einer Druckregelvorrichtung, die auf eine Geschwindigkeitsbedingung anspricht
36
ein Vorsteuerventil enthaltend, das auf eine elektromagnetische Kraft anspricht
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
T
Bremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
8
Anordnungen zum Einstellen der Radbremskraft zum Anpassen an veränderliche Fahrzeug- oder Fahrbahnbedingungen, z.B. Begrenzung oder Veränderung der Verteilung der Bremskraft
32
ansprechend auf eine Geschwindigkeitsbedingung, z.B. Beschleunigung oder Verzögerung
88
mit auf Fehler ansprechenden Einrichtungen, d.h. Einrichtungen zum Feststellen und Anzeigen eines fehlerhaften Verhaltens der geschwindigkeitsabhängigen Regeleinrichtungen
90
unter Verwendung eines simulierten Geschwindigkeitssignals, um die geschwindigkeitsabhängigen Regeleinrichtungen zu überprüfen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
D
Steuern oder Regeln von Brennkraftmaschinen
41
Elektrische Steuerung oder Regelung der Zufuhr eines brennbaren Gemisches oder seiner Bestandteile
20
Ausgangs-Schaltkreise, z.B. für das Steuern oder Regeln von Strömen in Betätigungs-Spulen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
F
Magnete; Induktivitäten; Transformatoren; Auswahl der Werkstoffe hinsichtlich ihrer magnetischen Eigenschaften
7
Magnete
06
Elektromagnete; Stellglieder mit Elektromagneten
08
mit Ankern
18
Schaltungsanordnungen zur Erlangung gewünschter Betriebseigenschaften, z.B. für langsames Ansprechen, für aufeinanderfolgende Erregung von Wicklungen, für Schnellerregung der Wicklungen
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 D-70442 Stuttgart, DE (AllExceptUS)
LOCHER, Johannes [DE/DE]; DE (UsOnly)
SIEBERT, Hans-Joachim [DE/DE]; DE (UsOnly)
GRAF, Herbert [DE/DE]; DE (UsOnly)
RODRIGUEZ-AMAYA, Nestor [CO/DE]; DE (UsOnly)
KARLE, Anton [DE/DE]; DE (UsOnly)
SCHMITT, Alfred [DE/DE]; DE (UsOnly)
TAUSCHER, Joachim [DE/DE]; DE (UsOnly)
ZIMMERMANN, Werner [DE/DE]; DE (UsOnly)
BUISSON, Dominique [FR/FR]; FR (UsOnly)
HEHN, Lucien [FR/FR]; FR (UsOnly)
LAUVIN, Pierre [FR/FR]; FR (UsOnly)
PAGANON, Henri [FR/FR]; FR (UsOnly)
Erfinder:
LOCHER, Johannes; DE
SIEBERT, Hans-Joachim; DE
GRAF, Herbert; DE
RODRIGUEZ-AMAYA, Nestor; DE
KARLE, Anton; DE
SCHMITT, Alfred; DE
TAUSCHER, Joachim; DE
ZIMMERMANN, Werner; DE
BUISSON, Dominique; FR
HEHN, Lucien; FR
LAUVIN, Pierre; FR
PAGANON, Henri; FR
Prioritätsdaten:
P 38 43 138.622.12.1988DE
Titel (DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR STEUERUNG UND ERFASSUNG DER BEWEGUNG EINES ANKERS EINES ELEKTROMAGNETISCHEN SCHALTORGANS
(EN) PROCESS AND DEVICE FOR CONTROLLING AND DETECTING THE MOVEMENT OF AN ARMATURE OF AN ELECTROMAGNETIC SWITCHING DEVICE
(FR) PROCEDE ET DISPOSITIF DE COMMANDE ET DE DETECTION DU MOUVEMENT DE L'INDUIT D'UN ORGANE DE COMMUTATION ELECTROMAGNETIQUE
Zusammenfassung:
(DE) Es wird ein Verfahren zur Steuerung und Erfassung der Bewegung eines Ankers eines elektromagnetischen Schaltorgans mit einer Erregerspule vorgeschlagen, das folgende Schritte aufweist: Zur Bewegung des Ankers in eine betätigbare Stellung wird ein Strom (i) oder eine Spannung (u1) an die Erregerwicklung (3) gelegt, der Strom oder die Spannung wird von Beginn der Bewegung des Ankers über einen Wert angehoben, bei dem der Anker in der betätigten Stellung verbleibt, und vor Beendigung der Bewegung des Ankers auf einen definierten Wert gesenkt, der ausreicht, den Anker in der betätigten Stellung zu halten; schließlich werden die zeitlichen Änderungen des Stroms oder der Spannung nach Einstellung des definierten Werts zur Erkennung des Endes der Ankerbewegung erfaßt. Mit Hilfe dieses Verfahrens kann die Bewegung des Ankers beispielsweise eines Magnetventils für eine Kraftstoffeinspritzeinrichtung einer Brennkraftmaschine sehr genau überwacht werden, so daß Einspritzzeitpunkt und Einspritzdauer optimal einstellbar sind.
(EN) A process for controlling and detecting the movement of an armature of an electromagnetic switching device with an excitation coil comprises the following steps: to move the armature into an operating position, a current (i) or a voltage (u1) is applied to the excitation coil (3); before the armature starts moving, the current or the voltage is increased above a value at which the armature remains in the operating position; before the armature stops moving, the current or the voltage is decreased to a given value sufficient to maintain the armature in the operating position; finally, the variations in the current or the voltage with time are determined after the value used to detect the moment at which the armature stops moving has been adjusted. This process can be used, for example, to monitor the solenoid valve of a fuel injection device in an internal combustion engine with great precision, which permits optimal control of the time and duration of injection.
(FR) Procédé de commande et de détection du mouvement d'un induit d'organe de commutation électromagnétique avec une bobine d'excitation, comprenant plusieurs étapes. Pour déplacer l'induit vers une position opérationnelle, on applique un courant (i) ou une tension (u1) à la bobine d'excitation (3); avant le début du mouvement de l'induit, on augmente le courant ou la tension jusqu'à un niveau supérieur à celui où l'induit reste dans sa position actionnée; avant la fin du mouvement de l'induit, on diminue le courant ou la tension jusqu'à un niveau suffisant pour maintenir l'induit dans sa position actionnée. Enfin, les variations dans le temps du courant ou de la tension sont mesurées une fois que la valeur servant à reconnaître la fin du mouvement de l'induit a été réglée. Grâce à ce procédé, on peut par exemple surveiller de manière très précise le mouvement de l'induit d'une électrovalve appartenant au dispositif d'injection de carburant d'un moteur à combustion interne, ce qui permet de régler au mieux le moment et la durée de l'injection.
Designierte Staaten: KR, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, ES, FR, GB, IT, LU, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP0449852US5245501KR1019910700534