Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1990006807) ROHRBÜNDELREAKTOR
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1990/006807 Internationale Anmeldenummer PCT/EP1988/001146
Veröffentlichungsdatum: 28.06.1990 Internationales Anmeldedatum: 13.12.1988
IPC:
B01J 8/06 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
8
Chemische oder physikalische Verfahren allgemein, die in Gegenwart fließender Medien und fester Teilchen ausgeführt werden; Vorrichtungen für derartige Verfahren
02
mit stationären Teilchen, z.B. in Festbetten
06
in Röhrenreaktoren; wobei die festen Teilchen in Röhren angeordnet sind
Anmelder:
DEGGENDORFER WERFT UND EISENBAU GMBH [DE/DE]; Werftstrasse 17 D-8360 Deggendorf, DE (AllExceptUS)
GÜTLHUBER, Friedrich [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
GÜTLHUBER, Friedrich; DE
Vertreter:
BAUER, Robert; Boeters & Bauer Thomas-Wimmer-Ring 14 D-8000 München 22, DE
Prioritätsdaten:
Titel (DE) ROHRBÜNDELREAKTOR
(EN) TUBE REACTOR
(FR) REACTEUR A FAISCEAU TUBULAIRE
Zusammenfassung:
(DE) Bei einem Rohrbündelreaktor (2) für katalytische chemische Gasphasenreaktionen mit symparalleler Führung des Wärmeträgers wird ein dem eintrittsseitigen Rohrboden (6) unmittelbar benachbarter Teilstrom des Wärmeträgers durch einen im Zentrum des Rohrbündels (4) angeordneten Bypasskanal (26) unter Umgehung des Rohrbündels einer stromabwärts, zum Austrittsbereich des Wärmeträgers hin gelegenen Stelle zugeführt. Damit können unerwünscht starke lokale Abkühlungen im Reaktionsbereich des Rohrbündels (4) vermieden werden.
(EN) In a tube reactor (2) for catalytic chemical gas-phase reactions with symmetrical parallel conduction of the heat-exchange medium, a partial current of the heat-exchange medium immediately adjacent to the bottom (6) of the tubes on the inlet side is conveyed in a bypass channel (26) arranged in the centre of the bank of tubes (4) to a point downstream located in the outlet region of the heat-exchange medium, and bypasses the bank of tubes. This prevents unwanted severe local cooling in the reaction region of the bank of tubes (4).
(FR) Dans un réacteur (2) à faisceau tubulaire pour réactions chimiques catalytiques en phase gazeuse avec guidage symétrique parallèle de l'agent caloporteur, un courant partiel de l'agent caloporteur immédiatement adjacent au fond (6) des tuyaux, du côté d'admission, est conduit dans un canal de déviation (26) agencé au centre du faisceau tubulaire (4) jusqu'à un point en aval, situé à proximité de la zone de sortie de l'agent caloporteur, en contournant le faisceau tubulaire. On peut ainsi éviter un fort refroidissement local dans la zone de réaction du faisceau tubulaire (4).
Designierte Staaten: JP, SU, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, FR, GB, IT, LU, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP0400014US5161605JPH03502422