Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1990006572) VERFAHREN ZUR MAGNETKOPFREINIGUNG UND VORRICHTUNG ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1990/006572 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP1989/001421
Veröffentlichungsdatum: 14.06.1990 Internationales Anmeldedatum: 23.11.1989
IPC:
G11B 5/41 (2006.01) ,G11B 15/08 (2006.01) ,G11B 23/04 (2006.01) ,G11B 27/36 (2006.01)
G Physik
11
Informationsspeicherung
B
Informationsspeicherung mit Relativbewegung zwischen Aufzeichnungsträger und Wandler
5
Aufzeichnen durch Magnetisierung oder Entmagnetisierung eines Aufzeichnungsträgers; Wiedergabe durch magnetische Einrichtungen; Aufzeichnungsträger hierfür
41
Reinigen von Köpfen
G Physik
11
Informationsspeicherung
B
Informationsspeicherung mit Relativbewegung zwischen Aufzeichnungsträger und Wandler
15
Start, Antrieb oder Stopp von draht- oder bandförmigen Aufzeichnungsträgern; Antrieb sowohl von solchen Aufzeichnungsträgern als auch von Köpfen; Führen solcher Aufzeichnungsträger oder Behälter hierfür; Steuern oder Regeln hiervon; Steuern oder Regeln der Betriebsfunktion
02
Überwachung oder Auslösung von Betriebsfunktionen, z.B. Umschalten von Aufzeichnung auf Wiedergabe
05
durch Abfühlen von Merkmalen, die auf dem Aufzeichnungsträger oder dem Behälter vorhanden oder von diesen abgeleitet sind
06
mit Abfühlen von Hilfsmerkmalen auf den Aufzeichnungsträgern oder den Behältern, z.B. zum Anhalten der Maschine in der Nähe des Bandendes
08
fotoelektrische Abfühlung
G Physik
11
Informationsspeicherung
B
Informationsspeicherung mit Relativbewegung zwischen Aufzeichnungsträger und Wandler
23
Aufzeichnungsträger, die nicht auf ein bestimmtes Aufzeichnungs- oder Wiedergabeverfahren abgestellt sind; Zubehör, z.B. zum Zusammenwirken mit dem Aufzeichnungs- oder Wiedergabegerät besonders ausgebildete Behälter
02
Behälter; Vorrichtungen zur Aufbewahrung
04
Magazine; Kassetten
G Physik
11
Informationsspeicherung
B
Informationsspeicherung mit Relativbewegung zwischen Aufzeichnungsträger und Wandler
27
Änderung von Aufzeichnungen; Markieren; Adressieren; zeitliche Steuerung [z.B. Zeitdehnung, Zeitraffung] oder Synchronisierung; Überwachen; Messen des Banddurchlaufs
36
Überwachung des Vorganges der Aufzeichnung oder der Wiedergabe
Anmelder:
GIGATAPE SYSTEME FÜR DATENSICHERUNG GMBH [DE/DE]; Benzstraße 28 D-8039 Puchheim, DE (AllExceptUS)
SONNTAG, Harald [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
SONNTAG, Harald; DE
Vertreter:
WEBER, Otto-Ernst ; Hofbrunnstraße 36 D-8000 München 71, DE
Prioritätsdaten:
G 88 14 726.6 U25.11.1988DE
P 39 01 666.820.01.1989DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR MAGNETKOPFREINIGUNG UND VORRICHTUNG ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS
(EN) PROCESS AND DEVICE FOR CLEANING MAGNETIC HEADS
(FR) PROCEDE ET DISPOSITIF DE NETTOYAGE DE TETES MAGNETIQUES
Zusammenfassung:
(DE) Das Verfahren zur Magnetkopfreinigung wird mit Hilfe eines Magnetbandes (10) durchgeführt, welches zusätzlich zu demjenigen Bandabschnitt (12), der mit magnetisierbarem Material beschichtet ist, einen endseitigen Reinigungsbandabschnitt (13) aufweist. Der Reinigungsbandabschnitt ist mit einer Beschichtung zur mechanischen und/oder chemischen Reinigung des Magnetkopfes versehen. Die vom Magnetband ausgelesenen Daten werden daraufhin ausgewertet, ob ein Datenfehler vorliegt, der auf eine Magnetkopfverschmutzung zurückgeht. Wird ein solcher Fehler detektiert, so wird der Reinigungsbandabschnitt angesteuert.
(EN) A process for cleaning magnetic heads is implemented by means of a magnetic tape (10) which comprises, in addition to the section (12) coated with a magnetizable material, a terminal cleaning section (13) provided with a coating for mechanical and/or chemical cleaning of the magnetic head. The data read on the magnetic tape are evaluated in order to detect data errors due to dirt on the magnetic head. When such an error is detected, the cleaning section of the tape comes into operation.
(FR) Un procédé de nettoyage de têtes magnétiques est mis en ÷uvre au moyen d'une bande magnétique (10) qui comprend, outre la section (12) revêtue d'un matériau magnétisable, une section terminale de nettoyage (13) revêtue d'une couche de nettoyage mécanique et/ou chimique de la tête magnétique. Les données lues sur la bande magnétique sont évaluées à des fins de détection d'erreurs de données dues à des impuretés sur la tête magnétique. Lorsqu'une telle erreur est détectée, la section de nettoyage est utilisée.
Designierte Staaten: JP, KR, US
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
KR1019907002508