Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1990006484) HANDFEUERWAFFE MIT GEHÄUSE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1990/006484 Internationale Anmeldenummer PCT/DE1989/000707
Veröffentlichungsdatum: 14.06.1990 Internationales Anmeldedatum: 10.11.1989
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 17.03.1990
IPC:
F41A 13/00 (2006.01)
[IPC code unknown for ERROR IPC Code incorrect: invalid subclass (B=>S)!]
Anmelder:
HECKLER & KOCH GMBH [DE/DE]; D-7238 Oberndorf/Neckar, DE (AllExceptUS)
FRITZ, Raimund [DE/DE]; DE (UsOnly)
FLUHR, Norbert [DE/DE]; DE (UsOnly)
WEICHERT, Berthold [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
FRITZ, Raimund; DE
FLUHR, Norbert; DE
WEICHERT, Berthold; DE
Vertreter:
KOHLER-SCHWINDLING-SPÄTH; Hohentwielstrasse 41 D-7000 Stuttgart 1, DE
Prioritätsdaten:
P 38 41 292.608.12.1988DE
Titel (DE) HANDFEUERWAFFE MIT GEHÄUSE
(EN) HAND FIREARM WITH CASING
(FR) ARME PORTATIVE AVEC BOITIER
Zusammenfassung:
(DE) Eine Handfeuerwaffe mit einem Gehäuse, in dem das System angeordnet ist, und mit einem vom Inneren des Gehäuses nach außen führenden Ventil (5), das derart ausgebildet ist, daß es einen Überdruck im Gehäuse nach außen abzuleiten gestattet, ist dadurch gekennzeichnet, daß im Bereich des Ventils (5) im Strömungsweg der durch das Ventil austretenden Gase ein gasdurchlässiges, wärmeableitendes festes Medium (16) angeordnet ist. Dadurch wird eine Gefahr durch heiße aus der Waffe austretende Gase vermieden.
(EN) A hand firearm with a casing in which the system is arranged and a valve (5) leading from the inside of the casing to the outside which is so designed that an overpressure in the casing may be vented to the outside, in which a gas-permeable, heat conducting solid medium (16) is arranged in the region of the valve (5) in the flow path of the gas leaving via the valve. This prevents any danger from hot gases forced out of the weapon.
(FR) Arme portative avec boîtier, à l'intérieur duquel le mécanisme est logé, et présentant une soupape (5) permettant une communication de l'intérieur du boîtier vers l'extérieur, pour détourner vers l'extérieur une surpression dans le boîtier, caractérisée en ce qu'il est prévu dans la zone de la soupape (5), dans le parcours d'écoulement des gaz s'échappant à travers la soupape, un milieu solide perméable aux gaz et dissipant la chaleur (16). On évite ainsi tout danger provenant des gaz chauds expulsés de l'arme.
Designierte Staaten: NO, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, FR, GB, IT, LU, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
NO19912205EP0447409US5164537PT92512