Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1990006344) TEMPORÄRE BESCHICHTUNG VON LACKIERKABINEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1990/006344 Internationale Anmeldenummer PCT/EP1989/001410
Veröffentlichungsdatum: 14.06.1990 Internationales Anmeldedatum: 21.11.1989
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 30.04.1990
IPC:
B05D 1/32 (2006.01) ,B08B 17/04 (2006.01) ,C09D 5/00 (2006.01) ,C09D 133/14 (2006.01) ,C09D 133/24 (2006.01) ,C09D 139/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
D
Verfahren zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
1
Verfahren zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen
32
unter Verwendung von Einrichtungen zum Abschirmen von überzugsfrei zu haltenden Oberflächenteilen, z.B. mittels Schablonen oder Schutzlack
B Arbeitsverfahren; Transportieren
08
Reinigen
B
Reinigen allgemein; Verhüten des Verschmutzens allgemein
17
Verfahren zum Verhüten von Verschmutzung
02
Verhüten des Absetzens von Schmutz oder Staub
04
durch Verwenden von entfernbaren Überzügen
C Chemie; Hüttenwesen
09
Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Überzugsmittel, z.B. Anstrichstoffe, Firnisse oder Lacke; Spachtelmassen; Chemische Anstrich- oder Tinten-Entferner; Tinten; Korrekturflüssigkeiten; Holzbeizen; Pasten oder Feststoffe zum Färben oder Drucken; Verwendung von Materialien zu diesem Zweck
5
Überzugsmittel, z.B. Anstrichstoffe, Firnisse oder Lacke, gekennzeichnet durch ihre physikalische Beschaffenheit oder die hervorgerufenen Wirkungen; Spachtelmassen
C Chemie; Hüttenwesen
09
Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Überzugsmittel, z.B. Anstrichstoffe, Firnisse oder Lacke; Spachtelmassen; Chemische Anstrich- oder Tinten-Entferner; Tinten; Korrekturflüssigkeiten; Holzbeizen; Pasten oder Feststoffe zum Färben oder Drucken; Verwendung von Materialien zu diesem Zweck
133
Überzugsmittel auf der Basis von Homopolymeren oder Copolymeren von Verbindungen mit einem oder mehreren ungesättigten aliphatischen Resten, von denen jeder nur eine Kohlenstoff-Kohlenstoff-Doppelbindung besitzt, und wobei wenigstens einer dieser Reste einen einzigen endständigen Carboxylrest enthält, oder von Salzen, Anhydriden, Estern, Amiden, Imiden oder Nitrilen dieser Verbindungen; Überzugsmittel auf der Basis von Derivaten solcher Polymere
04
Homopolymere oder Copolymere von Estern
14
von Estern, die Halogen-, Stickstoff-, Schwefel- oder Sauerstoffatome zusätzlich zum Carboxylgruppen-Sauerstoff enthalten
C Chemie; Hüttenwesen
09
Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Überzugsmittel, z.B. Anstrichstoffe, Firnisse oder Lacke; Spachtelmassen; Chemische Anstrich- oder Tinten-Entferner; Tinten; Korrekturflüssigkeiten; Holzbeizen; Pasten oder Feststoffe zum Färben oder Drucken; Verwendung von Materialien zu diesem Zweck
133
Überzugsmittel auf der Basis von Homopolymeren oder Copolymeren von Verbindungen mit einem oder mehreren ungesättigten aliphatischen Resten, von denen jeder nur eine Kohlenstoff-Kohlenstoff-Doppelbindung besitzt, und wobei wenigstens einer dieser Reste einen einzigen endständigen Carboxylrest enthält, oder von Salzen, Anhydriden, Estern, Amiden, Imiden oder Nitrilen dieser Verbindungen; Überzugsmittel auf der Basis von Derivaten solcher Polymere
24
Homopolymere oder Copolymere von Amiden oder Imiden
C Chemie; Hüttenwesen
09
Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Überzugsmittel, z.B. Anstrichstoffe, Firnisse oder Lacke; Spachtelmassen; Chemische Anstrich- oder Tinten-Entferner; Tinten; Korrekturflüssigkeiten; Holzbeizen; Pasten oder Feststoffe zum Färben oder Drucken; Verwendung von Materialien zu diesem Zweck
139
Überzugsmittel auf der Basis von Homopolymeren oder Copolymeren von Verbindungen mit einem oder mehreren ungesättigten aliphatischen Resten, von denen jeder nur eine Kohlenstoff-Kohlenstoff-Doppelbindung besitzt, und von denen wenigstens einer mit einer endständigen Einfach- oder Doppelbindung an ein Stickstoffatom oder an einen endständigen heterocyclischen Rest, der Stickstoff enthält, gebunden ist; Überzugsmittel auf der Basis von Derivaten solcher Polymere
Anmelder:
HENKEL KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN [DE/DE]; Henkelstraße 67 D-40191 Düsseldorf, DE
Erfinder:
SCHIEFERSTEIN, Ludwig; DE
GEKE, Jürgen; DE
CONRADI, Joachim; DE
MEYER, Dieter; DE
Prioritätsdaten:
P 38 39 935.026.11.1988DE
Titel (DE) TEMPORÄRE BESCHICHTUNG VON LACKIERKABINEN
(EN) TEMPORARY COATING FOR SPRAY BOOTHS
(FR) REVETEMENT TEMPORAIRE POUR CABINES DE PEINTURE AU PISTOLET
Zusammenfassung:
(DE) Verwendung von Aminogruppen enthaltenden Copolymeren in wäßriger, klarwasserlöslicher Zubereitung als temporäre Beschichtung in Lackierkabinen, erhalten durch Copolymerisation von (a) 15 bis 90 Gew.-% eines stickstoffreien Monomeren oder mehrerer mit einer olefinischen Doppelbindung und (b) 85 bis 10 Gew.-% eines mindestens eine tertiäre Aminofunktion enthaltenden, linear polymerisierbaren Monomeren oder mehrerer, Diallylamin, 2-Vinylpyridin und/oder 4-Vinylpyridin, wobei die Aminogruppen der Copolymeren gegebenenfalls vollständig oder teilweise neutralisiert oder quarterniert sind.
(EN) The invention concerns the use of copolymers containing amino groups in aqueous, water-soluble solutions as temporary coatings in paint spray booths. The compositions are obtained by the copolymerization of (a) 15-90 % by wt. of a nitrogen-free monomer, or several such monomers, with an olefinic double bond and (b) 85-10 % by wt. of a linearly polymerizable monomer containing at least one tertiary amino group, or several such monomers, diallylamine, 2-vinylpyridine and/or 4-vinylpyridin, whereby the amino groups in the copolymers may by completely or partly neutralized or quarternized.
(FR) Utilisation de copolymères contenant des groupes amino dans des mélanges aqueux solubles à l'eau clarifiée en tant que revêtement temporaire dans des cabines de peinture au pistolet. Ces copolymères sont obtenus par copolymérisation de (a) entre 15 et 90 % en poids d'un ou plusieurs monomères non azotés avec une liaison double et (b) entre 85 et 10 % en poids d'un ou plusieurs monomères polymérisables linéaires contenant au moins une fonction amino tertiaire, diallylamine, 2-vinylpyridine et/ou 4-vinylpyridine. Les groupes amino des copolymères peuvent être entièrement ou partiellement neutralisés ou quaternisés.
Designierte Staaten: BR, JP, KR
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, ES, FR, GB, IT, LU, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
ES2040967EP0371378EP0445216KR1019900701939