Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1990006249) VERFAHREN ZUR MONTAGE EINER WISCHANLAGE UND WISCHANLAGE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1990/006249 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP1989/001429
Veröffentlichungsdatum: 14.06.1990 Internationales Anmeldedatum: 25.11.1989
IPC:
B60S 1/04 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
S
Warten, Reinigen, Instandsetzen, Unterstützen, Anheben oder Rangieren von Fahrzeugen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1
Reinigen von Fahrzeugen
02
Reinigen von Windschutzscheiben, Fenstern oder optischen Einrichtungen
04
Wischer oder dgl., z.B. Kratzer
Anmelder:
SWF AUTO-ELECTRIC GMBH [DE/DE]; Stuttgarter Str. 119 Postfach 1763 D-7120 Bietigheim-Bissingen, DE (AllExceptUS)
EGNER-WALTER, Bruno [DE/DE]; DE (UsOnly)
PROHASKA, Hans [DE/DE]; DE (UsOnly)
SCHMID, Eckhardt [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
EGNER-WALTER, Bruno; DE
PROHASKA, Hans; DE
SCHMID, Eckhardt; DE
Allgemeiner
Vertreter:
SWF AUTO-ELECTRIC GMBH; Stuttgarter Str. 119 Postfach 1763 D-7120 Bietigheim-Bissingen, DE
Prioritätsdaten:
P 38 40 501.601.12.1988DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR MONTAGE EINER WISCHANLAGE UND WISCHANLAGE
(EN) PROCESS FOR MOUNTING A WINDSCREEN WIPER AND WINDSCREEN WIPER
(FR) ESSUIE-GLACE ET SON PROCEDE DE MONTAGE
Zusammenfassung:
(DE) Es wird ein Verfahren zu Montage einer Wischanlage beschrieben, bei dem die Wischarme (21, 31) in einer leicht lösbaren Transportstellung an der Wischerwelle (11, 12) fixiert werden und die so vormontierte Baueinheit dann zum Kraftfahrzeughersteller geliefert wird. Dort werden die Wischarme aus ihrer Transportstellung in ihre Betriebsstellung verschwenkt und dauerhaft an der zugehörigen Wischerwelle fixiert. Durch die Zuordnung von Wischarmen zur Wischanlage und den gleichzeitigen Transport werden Falschmontagen beim Kraftfahrzeughersteller wirksam vermieden.
(EN) In a process for mounting a windscreen wiper system, the wiper arms (21, 31) are fixed in an easily releasable transport position on the wiper spindle (11, 12) and the preassembled unit so obtained is then delivered to the automobile manufacturer. He swivels the wiper arm from its transport position to the operating position and attaches it permanently to the corresponding wiper spindle. The association of wiper arms with wiper systems and their simultaneous transport effectively prevent incorrect assembly at the automobile manufacturer's premises.
(FR) Selon un procédé de montage d'un essuie-glace, les bras (21, 31) de l'essuie-glace sont fixés à l'arbre (11, 12) de l'essuie-glace dans une position de transport aisément libérable et l'unité pré-assemblée ainsi obtenue est ensuite livrée au fabriquant de véhicules à moteur. Celui-ci fait pivoter le bras de l'essuie-glace de sa position de transport jusqu'à sa position de fonctionnement et le fixe à demeure à l'arbre d'essuie-glace correspondant. L'association des bras d'essuie-glace aux essuie-glace et leur transport simultané empêchent de manière efficace des erreurs de montage chez le fabriquant de véhicules à moteur.
Designierte Staaten: BR, JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, ES, FR, GB, IT, LU, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
ES2035746EP0397842US5165159