Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1990006246) FAHRZEUGLEUCHTE, INSBESONDERE NEBELSCHLUSS- ODER RÜCKFAHRLEUCHTE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1990/006246 Internationale Anmeldenummer PCT/EP1989/001430
Veröffentlichungsdatum: 14.06.1990 Internationales Anmeldedatum: 25.11.1989
IPC:
B60Q 1/22 (2006.01) ,B60Q 1/26 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
Q
Anordnung von Signal- oder Beleuchtungsvorrichtungen, deren Einbau oder Halterung oder deren Schaltkreise bei Fahrzeugen allgemein
1
Anordnung von optischen Signal- oder Beleuchtungsvorrichtungen, deren Einbau oder Halterung sowie Schaltkreise hierzu
02
Vorrichtungen, hauptsächlich verwendet zum Beleuchten der Fahrbahn nach vorn oder zum Beleuchten anderer Bereiche der Fahrbahn oder der Umgebung
22
Rückfahrscheinwerfer
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
Q
Anordnung von Signal- oder Beleuchtungsvorrichtungen, deren Einbau oder Halterung oder deren Schaltkreise bei Fahrzeugen allgemein
1
Anordnung von optischen Signal- oder Beleuchtungsvorrichtungen, deren Einbau oder Halterung sowie Schaltkreise hierzu
26
Vorrichtungen, hauptsächlich verwendet zum Beleuchten [Kenntlichmachen] des Fahrzeugs oder von Teilen desselben oder zum Signalgeben an die anderen Verkehrsteilnehmer
Anmelder:
SWF AUTO-ELECTRIC GMBH [DE/DE]; Stuttgarter Str. 119 Postfach 1763 D-7120 Bietigheim-Bissingen, DE (AllExceptUS)
PAULAT, Annerose [DE/DE]; DE (UsOnly)
WIRTH, Hans-Joachim [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
PAULAT, Annerose; DE
WIRTH, Hans-Joachim; DE
Allgemeiner
Vertreter:
SWF AUTO-ELECTRIC GMBH; Stuttgarter Str. 119 Postfach 1763 D-7120 Bietigheim-Bissingen, DE
Prioritätsdaten:
P 38 41 501.109.12.1988DE
Titel (DE) FAHRZEUGLEUCHTE, INSBESONDERE NEBELSCHLUSS- ODER RÜCKFAHRLEUCHTE
(EN) VEHICLE LIGHT, IN PARTICULAR FOG LIGHT OR REVERSING LIGHT
(FR) FEU POUR VEHICULE, EN PARTICULIER FEU ANTIBROUILLARD ET FEU DE RECUL
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Fahrzeugleuchte, insbesondere eine Nebelschluss- oder Rückfahrleuchte. Die Fahrzeugleuchte besitzt eine Leuchtenkammer (10), die zur Vorderseite hin durch eine transparente Abdeckscheibe (14) abgeschlossen ist, eine von der Rückseite (12) in die Leuchtenkammer (10) hineinragende Glühlampe (17) und einen Parabolreflektor (33), der von der Glühlampe (17) abgestrahltes Licht auf die Abdeckscheibe (14) umlenkt. Auch bei einer kleinen Lichtaustrittsfläche an der Vorderseite der Leuchtenkammer (10) sollen hohe Lichtwerte erzielt werden können. Dies wird dadurch erreicht, dass die Leuchtenkammer (10) im Querschnitt grösser als die Lichtaustrittsfläche an ihrer Vorderseite ist und die Glühlampe teilweise von einem Kugelreflektor (34) umgeben ist, der ausserhalb der Lichtaustrittsfläche liegt, dessen Zentrum wenigstens annähernd mit der Glühwendel der Glühlampe (17) zusammenfällt und der von der Glühlampe (17) abgestrahltes Licht auf den Parabolreflektor (33) wirft.
(EN) The invention concerns a vehicle light, in particular a fog light or reversing light. The light has a chamber (10) which is covered over at the front by a transparent disc (14), an electric bulb (17) which projects into the light chamber (10) from the rear (12) and a parabolic reflector (33) which reflects light emitted by the bulb (17) towards the cover disc (14). Even if the light exit zone in front of the chamber (10) is small, high light values are achieved by virtue of the fact that the chamber (10) is larger in cross-section than the light exit zone in front of it and the bulb (17) is partly surrounded by a spherical reflector (34) which lies outside the light exit zone, which has its centre at least approximately coincident with the filament of the light bulb (17) and which reflects light emitted by the bulb (17) on to the parabolic reflector (33).
(FR) Ce feu pour véhicule comporte une chambre (10) fermée en sa face avant par un disque de couverture transparent (14), une ampoule (17) pénétrant dans la chambre (10) depuis sa partie arrière (12) et un réflecteur parabolique (33), qui fait dévier la lumière émise par l'ampoule (17) sur le disque de couverture (14). Il s'agit d'obtenir des intensités lumineuses importantes même pour des surfaces d'émission de lumière restreintes sur la face avant de la chambre (10). A cet effet, la section transversale de la chambre (10) est supérieure à la surface d'émission de lumière sur sa face avant et l'ampoule est partiellement entourée par un réflecteur sphérique (34), qui est situé en dehors de la surface d'émission de lumière, dont le centre correspond au moins approximativement au filament de l'ampoule (17) et qui envoie sur le réflecteur parabolique (33) la lumière émise par l'ampoule (17).
Designierte Staaten: BR, JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, ES, FR, GB, IT, LU, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
ES2035745EP0399022US5083243