Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1990006210) HANDWERKZEUGMASCHINE MIT EINER MEHRTEILIGEN HANDBETÄTIGBAREN SCHNELLSPANNEINRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1990/006210 Internationale Anmeldenummer PCT/DE1989/000687
Veröffentlichungsdatum: 14.06.1990 Internationales Anmeldedatum: 26.10.1989
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 06.02.1990
IPC:
B24B 45/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
24
Schleifen; Polieren
B
Maschinen, Einrichtungen oder Verfahren zum Schleifen oder Polieren; Ab- oder Herrichten der Arbeitsflächen von Schleifwerkzeugen; Zuführen von Schleif-, Polier- oder Läppmitteln
45
Mittel zum Befestigen von Schleifscheiben an Schleifspindeln
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 D-70442 Stuttgart, DE (AllExceptUS)
SCHAAL, Günter [DE/DE]; DE (UsOnly)
BARTH, Walter [DE/DE]; DE (UsOnly)
BERNER, Gerd [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
SCHAAL, Günter; DE
BARTH, Walter; DE
BERNER, Gerd; DE
Prioritätsdaten:
P 38 41 181.407.12.1988DE
Titel (DE) HANDWERKZEUGMASCHINE MIT EINER MEHRTEILIGEN HANDBETÄTIGBAREN SCHNELLSPANNEINRICHTUNG
(EN) HAND TOOL WITH A MULTIPART, MANUALLY OPERATED QUICK-CHANGE CLAMPING DEVICE
(FR) OUTIL MANUEL AVEC DISPOSITIF DE SERRAGE RAPIDE A MAIN EN PLUSIEURS PARTIES
Zusammenfassung:
(DE) Für eine Handwerkzeugmaschine (1) mit einer mehrteiligen, handbetätigbaren Schnellspanneinrichtung (2) für scheibenförmige Werkzeuge (3), die auf einer Seite an einer Schulter (4) einer Antriebsspindel (5) gehalten und auf der anderen Seite von einer Druckplatte (7) kraftbeaufschlagbar sind, wobei die Druckplatte (7) ein Gewindeteil (13) konzentrisch umgreift und gegenüber diesem lagegesichert und drehbar angeordnet ist, wobei ein Handschraubteil (11) das Gewindeteil (13) und die Druckplatte (7) hülsenartig umgreift und mit diesen einen mindestens ein Wälzlager (9) sowie ein das Handschraubteil (11), das Gewindeteil (13) und die Druckplatte (7) miteinander koppelndes Getriebe enthaltenden Ringraum (14) bildet, ist für eine Funktionsverbesserung und für eine vereinfachte Konstruktion sowie für eine Begrenzung des maximalen Spanndruckes auf das Werkzeug vorgeschlagen, daß mindestens eines der Wälzlager (9, 12) in Verbindung mit einem federelastischen Mittel (10) das die Druckplatte (7), das Gewindeteil (13) und das Handschraubteil (11) koppelnde Getriebe, ein Wälzumlaufgetriebe, bildet.
(EN) Hand tool (1) with a multipart, manually operated quick-change clamping device (2) for disk-shaped tools (3) which are held on one side on a shoulder (4) of a drive spindle (5) and can be subjected on the other side to the force of a pressure plate (7). The pressure plate (7) concentrically surrounds a threaded part (13) on which it is arranged in a stable and rotatable manner. A hand screw part (11) forms a sleeve around the threaded part (13) and the pressure plate (7) and forms, together with said threaded part and said pressure plate, an annular cavity (14) containing at least one rolling bearing (9) and a drive which mutually couples the hand screw part (11), the threaded part (13) and the pressure plate (7). In order to improve the performance, simplify the construction and limit the maximum clamping pressure on the tool, at least one of the rolling bearings (9, 12), in combination with a resilient means (10), forms the drive which couples the pressure plate (7), the threaded part (13) and the hand screw part (11), namely a rolling planetary gear train.
(FR) Il s'agit d'améliorer le fonctionnement et de simplifier la structure d'un outil manuel (1) avec un dispositif de serrage rapide (2) à main en plusieurs parties pour outils en forme de disque (3), qui sont logés d'un côté sur un épaulement (4) d'un arbre d'entraînement (5) et qui de l'autre côté peuvent être soumis à la force d'une plaque de pression (7); la plaque de pression (7) enveloppe de manière concentrique une partie filetée (13) par rapport à laquelle elle est agencée de manière stable et rotative; une partie de vissage manuel (11) enveloppe à la manière d'une douille la partie filetée (13) et la plaque de pression (7) et forme avec ces dernières un espace annulaire (14) contenant au moins un organe de roulement (9) ainsi qu'un mécanisme de transmission couplant entre elles la partie de vissage manuel (11), la partie filetée (13) et la plaque de pression (7). Selon la présente invention, au moins un des organes de roulement (9, 12) constitue, en combinaison avec un dispositif à ressort (10), le mécanisme de transmission qui couple la plaque de pression (7), la partie filetée (13) et la partie de vissage manuel (11), soit un mécanisme de transmission planétaire à roulement. Ce mode de construction permet en outre de limiter la pression de serrage maximum à exercer sur l'outil.
Designierte Staaten: BR, JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, FR, GB, IT, LU, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP0447408US5161334