WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
PATENTSCOPE wird am Samstag 18.08.2018 um 09:00 MESZ aus Gründen der Wartung einige Stunden nicht verfügbar sein
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1990005321) LICHTFILTER ZUR VERBESSERUNG DES SEHENS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/1990/005321 Internationale Anmeldenummer PCT/EP1989/001329
Veröffentlichungsdatum: 17.05.1990 Internationales Anmeldedatum: 07.11.1989
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 21.05.1990
IPC:
G02C 7/10 (2006.01)
Anmelder: MUTZHAS, Maximilian, Friedrich[DE/DE]; DE
ZIGMAN, Seymour[US/DE]; DE
Erfinder: MUTZHAS, Maximilian, Friedrich; DE
ZIGMAN, Seymour; DE
Vertreter: ROST, Jürgen; Bardehle, Pagenberg, Dost, Altenburg, Frohwitter, Geissler & Partner Galileiplatz 1 D-81679 München, DE
Prioritätsdaten:
P 38 37 884.108.11.1988DE
Titel (EN) LIGHT FILTER FOR IMPROVING VISION
(FR) FILTRE OPTIQUE AMELIORANT LA VUE
(DE) LICHTFILTER ZUR VERBESSERUNG DES SEHENS
Zusammenfassung:
(EN) A light filter has a mean transmission not greater than 20 % in the spectral range from 380 to 450 nm and not less than 40 % in the spectral range from 450 to 550 nm. The sight of persons whose lenses are affected by cataract or whose vision is impaired by retina-related conditions is appreciably improved by this light filter, particularly in the low-contrast range.
(FR) La transmission moyenne de ce filtre optique est de 20 % au maximum dans le domaine spectral de 380 à 450 nm et de 40 % au minimum dans le domaine spectral de 450 à 550 nm. Il permet d'améliorer considérablement la vue des personnes dont le cristallin est atteint de cataracte ou dont la vue est affaiblie par des problèmes rétiniens, en particulier dans la région des faibles contrastes.
(DE) Der Lichtfilter hat im Spektralbereich von 380 bis 450 nm eine mittlere Transmission von höchstens 20 % und im Spektralbereich von 450 bis 550 nm eine mittlere Transmission von mindestens 40 %. Dadurch wird das Sehen von Personen, deren Linsen Katarakte aufweisen und von Personen mit netzhautbedingter Sehschwäche, vor allem im Gebiet niedriger Kontraste, deutlich verbessert.
Designierte Staaten: AU, DK, FI, JP, NO, US
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, CH, DE, FR, GB, IT, LU, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)