WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1990005227) VERFAHREN ZUM VERFÜLLEN VON HOHLRÄUMEN MITTELS VERFORMBARER HOHLKÖRPER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1990/005227    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP1989/001311
Veröffentlichungsdatum: 17.05.1990 Internationales Anmeldedatum: 02.11.1989
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    15.05.1990    
IPC:
E04G 23/02 (2006.01), E21D 20/02 (2006.01)
Anmelder: BERGWERKSVERBAND GMBH [DE/DE]; Franz-Fischer-Weg 61, D-4300 Essen 13 (DE) (For All Designated States Except US).
MEYER, Frank [DE/DE]; (DE) (For US Only).
MEHESCH, Hans [DE/DE]; (DE) (For US Only).
CORNELY, Wolfgang [DE/DE]; (DE) (For US Only).
LOHSE, Götz-Dieter [DE/DE]; (DE) (For US Only).
ROHDE, Manfred [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: MEYER, Frank; (DE).
MEHESCH, Hans; (DE).
CORNELY, Wolfgang; (DE).
LOHSE, Götz-Dieter; (DE).
ROHDE, Manfred; (DE)
Allgemeiner
Vertreter:
BERGWERKSVERBAND GMBH; Abt. VZ-PV 2, Franz-Fischer-Weg 61, D-4300 Essen 13 (Kray) (DE)
Prioritätsdaten:
P 38 37 655.5 05.11.1988 DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUM VERFÜLLEN VON HOHLRÄUMEN MITTELS VERFORMBARER HOHLKÖRPER
(EN) PROCESS FOR FILLING CAVITIES USING DEFORMABLE HOLLOW BODIES
(FR) PROCEDE POUR REMPLIR DES CAVITES A L'AIDE DE CORPS CREUX DEFORMABLES
Zusammenfassung: front page image
(DE)Verfahren, wobei einer aus einem begrenzt durchlässigem Material bestehender Hohlkörper (13) in einem Hohlraum eingeführt wird, ein härtbares Kunstharzgemisch in den Hohlkörper eingefüllt, der Hohlkörper durch Druckeinwirkung auf das Kunstharzgemisch geweitet und das Kunstharzgemisch teilweise aus dem Hohlkörper herausgepresst wird sowie als Kunstharzgemisch eine schäumbare Polyurethanmischung verwendet und die Druckeinwirkung selbsttätig durch die Polyurethanschäumreaktion erzeugt wird. Der Hohlkörper aus begrenzt durchlässigem Material kann temporär mit einer auflösbaren oder schmelzbaren Schicht versiegelt werden.
(EN)In the process disclosed, a hollow body (13) made of a relatively impermeable material is inserted in a cavity, filled with a curable synthetic resin mixture, and distended by the application of pressure to said mixture, some of which is squeezed out of the hollow body. The synthetic resin mixture used is a foamable polyurethane mixture, and the pressure is produced automatically by the foaming reaction of the polyurethane. The hollow body of relatively impermeable material can be temporarily sealed by means of a soluble or meltable layer.
(FR)Procédé selon lequel on introduit dans une cavité un corps creux (13) en matériau partiellement perméable, on remplit le corps creux d'un mélange de résine synthétique durcissable, on élargit le corps creux par une pression qui s'exerce sur le mélange de résine synthétique, et une partie du mélange de résine synthétique est expulsée du corps creux; on utilise en tant que résine synthétique un mélange de polyuréthane moussant et la pression requise est donc produite sans intervention extérieure par la réaction moussante du polyuréthane. Le corps creux en matériau partiellement perméable peut être momentanément fermé de manière hermétique avec une couche soluble ou fusible.
Designierte Staaten: AU, JP, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, FR, GB, IT, LU, NL, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)