In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO1990004981 - STERILISIERBEHÄLTER

Veröffentlichungsnummer WO/1990/004981
Veröffentlichungsdatum 17.05.1990
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1989/001184
Internationales Anmeldedatum 09.10.1989
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 06.06.1990
IPC
A61L 2/26 2006.01
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
LVerfahren oder Vorrichtungen zum Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen allgemein; Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft; chemische Gesichtspunkte von Bandagen, Verbänden, absorbierenden Kissen oder chirurgischen Materialien; Materialien für Bandagen, Verbände, absorbierende Kissen oder chirurgische Artikel
2Verfahren oder Vorrichtungen zum Desinfizieren oder Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen, außer von Nahrungsmitteln oder Kontaktlinsen; Zubehör dafür
26Zubehör
CPC
A61L 2/06
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
LMETHODS OR APPARATUS FOR STERILISING MATERIALS OR OBJECTS IN GENERAL; DISINFECTION, STERILISATION, OR DEODORISATION OF AIR; CHEMICAL ASPECTS OF BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES; MATERIALS FOR BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES
2Methods or apparatus for disinfecting or sterilising materials or objects other than foodstuffs or contact lenses; Accessories therefor
02using physical phenomena
04Heat
06Hot gas
A61L 2/26
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
LMETHODS OR APPARATUS FOR STERILISING MATERIALS OR OBJECTS IN GENERAL; DISINFECTION, STERILISATION, OR DEODORISATION OF AIR; CHEMICAL ASPECTS OF BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES; MATERIALS FOR BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES
2Methods or apparatus for disinfecting or sterilising materials or objects other than foodstuffs or contact lenses; Accessories therefor
26Accessories ; or devices or components used for biocidal treatment
Anmelder
  • AESCULAP AG [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • LOHRER, Walter [DE]/[DE] (UsOnly)
  • TASCHNER, Wolfgang [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • LOHRER, Walter
  • TASCHNER, Wolfgang
Vertreter
  • BÖHME, Ulrich
Prioritätsdaten
P 38 38 099.410.11.1988DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) STERILISIERBEHÄLTER
(EN) STERILIZER
(FR) RECIPIENT DE STERILISATION
Zusammenfassung
(DE)
Um bei einem Sterilisierbehälter mit einem perforierten Bereich, der durch ein Filter gegenüber dem Behälterinnenraum abdeckbar ist, welches Filter gegen eine Federkraft verschiebbar am Behälter gelagert ist, so daß bei einer Verschiebung des Filters entgegen der Federkraft ein freier, am Filter vorbeiführender Strömungspfad vom Behälterinneren durch den perforierten Bereich hindurch freigegeben wird, die Lebensdauer des Filters zu erhöhen, wird vorgeschlagen, daß zwischen dem Filter und dem perforierten Bereich eine das gesamte Filter überdeckende Abdeckscheibe parallel zur Verschieberichtung des Filters verschieblich gelagert ist, daß eine das Filter und die Abdeckscheibe voneinander entfernende Feder vorgesehen ist, daß Filter und Abdeckscheibe in ihrer am stärksten angenäherten Lage abgedichtet aneinanderliegen, daß an der Unterseite eine behälterfeste Abdeckung angeordnet ist, die das Filter überdeckt, daß eine das Filter von der Abdeckung entfernende Feder vorgesehen ist, gegen deren Wirkung das Filter an die Abdeckung abgedichtet anlegbar ist, und daß in der Abdeckung außerhalb des Dichtungsbereichs, innerhalb dessen das Filter abgedeckt ist, Durchströmöffnungen angeordnet sind.
(EN)
A sterilizer comprises a perforated region which can be closed off with respect to the sterilizer cavity by a filter which is mounted on the sterilizer and moves against the force of a spring. When the filter moves against the force of the spring, a flow path is established from the sterilizer cavity, past the filter to the perforated region. To increase the service life of the filter, a covering disk which covers the whole filter is slidingly mounted between the filter and the perforated region parallel to the direction of movement of the filter; the filter and the covering disk are held apart by a spring; the filter and covering disk are in sealing contact when in closest proximity; a cover which covers the filter is secured to the lower side; the filter can be sealingly applied to the cover against the action of a spring which holds the filter and cover apart; and flow orifices are arranged in the cover outside the sealed region inside which the filter is closed off.
(FR)
Il s'agit de prolonger la durée de vie du filtre d'un récipient de stérilisation comportant une région perforée que recouvre ce filtre, la séparant ainsi de l'espace intérieur du récipient; ce filtre est agencé sur le récipient et peut se déplacer contre la force d'un ressort de telle manière qu'en déplaçant le filtre contre la force du ressort, on libère un passage d'écoulement passant de l'intérieur du récipient à travers la région perforée et le long du filtre. A cet effet, on a prévu un disque de recouvrement entre le filtre et la région perforée, qui recouvre l'ensemble du filtre et qui se déplace parallèlement au filtre. En outre, un ressort maintient séparés le filtre et le disque de recouvrement, qui, dans leur position la plus rapprochée possible, sont juxtaposés de manière étanche. On a par ailleurs prévu sur le côté inférieur du récipient un élément de couverture fixé au récipient et qui recouvre le filtre; un ressort sépare le filtre et l'élément de recouvrement, le filtre pouvant être positionné de manière étanche contre l'élément de couverture, en sens opposé à la force du ressort; enfin, des ouvertures de passage sont prévues dans l'élément de couverture, en dehors de la région d'étanchéité où le filtre est recouvert.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten