WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1990002059) EINRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM BETRIEB EINER STUFENLOS VERSTELLBAREN ANTRIEBSEINHEIT EINES KRAFTFAHRZEUGS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/1990/002059 Internationale Anmeldenummer PCT/EP1989/000957
Veröffentlichungsdatum: 08.03.1990 Internationales Anmeldedatum: 12.08.1989
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 24.02.1990
IPC:
F16H 47/04 (2006.01)
Anmelder: NIKOLAUS, Heinrich[DE/DE]; DE (UsOnly)
PATON, Robert[GB/DE]; DE (UsOnly)
ZAHNRADFABRIK FRIEDRICHSHAFEN AG[DE/DE]; Löwentaler Straße 100 Postfach 25 20 D-7990 Friedrichshafen 1, DE (AllExceptUS)
Erfinder: NIKOLAUS, Heinrich; DE
PATON, Robert; DE
Allgemeiner
Vertreter:
ZAHNRADFABRIK FRIEDRICHSHAFEN AG; Löwentaler Straße 100 Postfach 25 20 D-7990 Friedrichshafen 1, DE
Prioritätsdaten:
P 38 27 861.817.08.1988DE
Titel (EN) ARRANGEMENT AND PROCESS FOR OPERATING A CONTINUOUSLY VARIABLE DRIVE UNIT IN A MOTOR VEHICLE
(FR) AGENCEMENT ET PROCEDE POUR FAIRE FONCTIONNER UNE UNITE DE TRANSMISSION A VARIATION CONTINUE DANS UN VEHICULE A MOTEUR
(DE) EINRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM BETRIEB EINER STUFENLOS VERSTELLBAREN ANTRIEBSEINHEIT EINES KRAFTFAHRZEUGS
Zusammenfassung:
(EN) Arrangement and process for operating a continuously variable drive unit in a motor vehicle with an internal combustion engine (2), a hydrostatic mechanical power split transmission (6) and a control device (3) which, near the gear change points S1 or S2 at approximately constant speed of the output shaft (8) of the power split transmission (6), reduces the speed nmot of the internal combustion engine (2) starting from n1 and accelerates the movemennt PHI of the swash plate (25) to the gear change point, resets the movement PHI of the swash plate (25) by a calculated load-dependent value K during gear shifting, and passes out of the region near the gear shift point when in the new gear shift range as the speed of the engine (2) further decreases and the movement of the swash plate (25) accelerates, the speed of the output shaft (8) of the transmission (6) remaining more or less constant. The speed of the output shaft (8) of the transmission (6) is then increased to the previous level n1 at a constant angle PHI of the swash plate (25), by increasing the speed of the engine (2).
(FR) Agencement et procédé pour faire fonctionner une unité de transmission à variation continue dans un véhicule à moteur comportant un moteur à combustion interne (2), une transmission hydromécanique à dérivation de puissance (6) et un dispositif de régulation (3) qui, au voisinage des points de changement de vitesse S1 ou S2 à vitesse approximativement constante de l'arbre de sortie (8) de la transmission à dérivation de puissance (6), réduit la vitesse nmot du moteur (2) à partir de n1 et accélère le mouvement PHI du plateau pivotant (25) jusqu'au point de changement de vitese, recale d'une valeur K calculée en fonction de la charge le mouvement PHI du plateau pivotant (25), pendant le changement de plage de vitesse, et une fois dans la nouvelle plage, sort de la région proche du point de changement de vitesse tandis que la vitesse du moteur (2) diminue encore et que le mouvement du plateau (25) s'accélère, la vitesse de l'arbre de sortie (8) de la transmission (6) demeurant plus ou moins constante. La vitesse de l'arbre de sortie (8) de la transmission (6) est ensuite accrue au précédent niveau n1, pour un angle constant PHI du plateau pivotant (25), par l'augmentation de la vitesse du moteur (2).
(DE) Einrichtung und Verfahren zum Betrieb einer stufenlos verstellbaren Antriebseinheit eines Kraftfahrzeugs mit einer regelbaren Brennkraftmaschine (2) und einem hydrostatischmechanischen Leistungsverzweigungsgetriebe (6) und einer Regeleinrichtung (3), die in der Nähe der Schaltpunkte (S1) oder (S2) bei annähernd konstanter Drehzahl der Ausgangswelle (8) des Leistungsverzweigungsgetriebes (6) die Drehzahl nmot der Brennkraftmaschine (2) von n1 aus reduziert und die Verstellung PHI der Schwenkscheibe (25) bis zum Schaltpunkt beschleunigt, während des Schaltbereichswechsels die Verstellung PHI der Schwenkscheibe (25) um einen errechneten lastabhängigen Wert (K) zurückstellt und im neuen Schaltbereich bei weiter sinkender Drehzahl der Brennkraftmaschine (2) und beschleunigter Verstellung der Schwenkscheibe (25) mit annähernd konstanter Drehzahl der Ausgangswelle (8) des Getriebes (6) aus dem schaltnahen Bereich herausfährt und die Drehzahl der Ausgangswelle (8) des Getriebes (6) dann bei konstantem Winkel PHI der Schenkscheibe (25) durch Anheben der Drehzahl der Brennkraftmaschine (2) auf das vorige Niveau n1 erhöht wird.
Designierte Staaten: SU, US
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, CH, DE, FR, GB, IT, LU, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)