WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
PATENTSCOPE wird am Samstag 18.08.2018 um 09:00 MESZ aus Gründen der Wartung einige Stunden nicht verfügbar sein
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1990002022) VORRICHTUNG ZUR ÜBERWACHUNG VON ROTIERENDEN WERKZEUGEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/1990/002022 Internationale Anmeldenummer PCT/DE1988/000616
Veröffentlichungsdatum: 08.03.1990 Internationales Anmeldedatum: 06.10.1988
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 07.03.1990
IPC:
B23B 49/00 (2006.01) ,G05B 19/4065 (2006.01)
Anmelder: KÜHBAUCH, Philipp[DE/DE]; DE
Erfinder: KÜHBAUCH, Philipp; DE
Vertreter: MÜNICH, Wilhelm; Münich, Steinmann, Schiller Willibaldstr. 36 D-8000 München 21, DE
Prioritätsdaten:
P 38 28 101.518.08.1988DE
Titel (EN) DEVICE FOR MONITORING ROTATING TOOLS
(FR) DISPOSITIF DE CONTROLE D'OUTILS ROTATIFS
(DE) VORRICHTUNG ZUR ÜBERWACHUNG VON ROTIERENDEN WERKZEUGEN
Zusammenfassung:
(EN) A device for monitoring rotating tools, in particular twist drills, has at least a distance sensor that detects the distance between a plane of reference and the area of the tool that is acquired by the sensor, and a control unit that evaluates the output signal of the sensor. The device is characterized by the fact that the area of the rotating tool acquired by the sensor is large in comparison with typical deformation of the tool, so that the output signal of the sensor corresponds to an ''average'' distance.
(FR) Un dispositif de contrôle d'outils rotatifs, notamment de forets hélicoïdaux, comprend au moins un capteur d'écartement qui détermine l'écartement entre un plan de référence et une zone de l'outil détectée par le capteur, et une unité de commande qui évalue le signal de sortie du capteur. Ce dispositif ce caratérise par le fait que la zone de l'outil rotatif détectée par le capteur est importante par rapport à des déformations typiques de l'outil, de sorte que le signal de sortie du capteur correspond à un écartement ''moyen''.
(DE) Beschrieben wird eine Vorrichtung zur Überwachung von rotierenden Werkzeugen und insbesondere von Wendelbohrern, mit wenigstens einem Abstandssensor, der den Abstand zwischen einer Bezugsebene und dem vom Sensor erfaßten Bereich des Werkzeugs ermittelt, und dessen Ausgangssignal eine Steuereinheit auswertet. Die erfindungsgemäße Vorrichtung zeichnet sich dadurch aus, daß der vom Sensor erfaßte Bereich des rotierenden Werkzeugs groß gegen typische Formänderungen des Werkzeugs ist, so daß das Ausgangssignal des Sensors einem ''gemittelten'' Abstand entspricht.
Designierte Staaten: JP, US
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, CH, DE, FR, GB, IT, LU, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)