In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. US20090076091 - Indazole-heteroaryl derivatives

Amt Vereinigte Staaten von Amerika
Aktenzeichen/Anmeldenummer 12278307
Anmeldedatum 10.01.2007
Veröffentlichungsnummer 20090076091
Veröffentlichungsdatum 19.03.2009
Erteilungsnummer 07884126
Erteilungsdatum 08.02.2011
Veröffentlichungsart B2
IPC
A61K 31/341
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
KZubereitungen für medizinische, zahnärztliche oder kosmetische Zwecke
31Medizinische Zubereitungen, die organische Wirkstoffe enthalten
33Heterocyclische Verbindungen
335mit Sauerstoff als einzigem Ring-Heteroatom, z.B. Fungichromin
34mit fünfgliedrigen Ringen mit einem Sauerstoffatom als einzigem Ring-Heteroatom, z.B. Isosorbid
341nicht mit einem anderen Ring kondensiert, z.B. Ranitidin, Furosemid, Bufetolol, Muscarin
A61K 31/4045
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
KZubereitungen für medizinische, zahnärztliche oder kosmetische Zwecke
31Medizinische Zubereitungen, die organische Wirkstoffe enthalten
33Heterocyclische Verbindungen
395mit Stickstoff als Ring-Heteroatom, z.B. Guanethidine oder Rifamycine
40mit fünfgliedrigen Ringen mit einem Stickstoffatom als einzigem Ring-Heteroatom, z.B. Sulpirid, Succinimid, Tolmetin, Buflomedil
403kondensiert mit carbocyclischen Ringen, z.B. Carbazol
404Indole, z.B. Pindolol
4045Indol-Alkylamine; Amide davon, z.B. Serotonin, Melatonin
C07D 307/48
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
DHeterocyclische Verbindungen
307Heterocyclische Verbindungen, die fünfgliedrige Ringe mit 1 Sauerstoffatom als einziges Ring- Heteroatom enthalten
02nicht mit anderen Ringen kondensiert
34mit zwei oder drei Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings
38mit an Ring-Kohlenstoffatome gebundenen substituierten Kohlenwasserstoffresten
40durch Sauerstoffatome substituierte Reste
46doppelt gebundene Sauerstoffatome oder zwei an dasselbe Kohlenstoffatom einfach gebundene Sauerstoffatome
48Furfural
C07D 231/56
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
DHeterocyclische Verbindungen
231Heterocyclische Verbindungen, die 1,2-Diazol-Ringe oder hydrierte 1,2-Diazol-Ringe enthalten
54kondensiert mit carbocyclischen Ringen oder Ringsystemen
56Benzopyrazole; hydrierte Benzopyrazole
Anmelder Merck Patent GmbH
Erfinder Klein Markus
Gericke Rolf
Mederski Werner
Beier Norbert
Lang Florian
Vertreter Millen, White, Zelano & Branigan, P.C.
Prioritätsdaten 10 2006 005 180 06.02.2006 DE
Titel
(EN) Indazole-heteroaryl derivatives
Zusammenfassung
(EN)

The invention relates to novel indazole derivatives as cited in claim 1, which are inhibitors of CHK1, CHK2 and SGK kinases and can be used to treat cancer and other diseases.

Andere verwandte Veröffentlichungen