In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. US20090308162 - Method for testing a bearing component by means of ultrasound and optical inspection

Amt Vereinigte Staaten von Amerika
Aktenzeichen/Anmeldenummer 12441498
Anmeldedatum 12.09.2007
Veröffentlichungsnummer 20090308162
Veröffentlichungsdatum 17.12.2009
Erteilungsnummer 08051716
Erteilungsdatum 08.11.2011
Veröffentlichungsart B2
IPC
G01M 13/02
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
MPrüfen der statischen oder dynamischen Massenverteilung rotierender Teile von Maschinen oder Konstruktionen; Prüfen von Konstruktionsteilen oder Apparaten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
13Prüfen von Maschinenteilen
02Getriebe; Übertragungsmechanismen
G01B 11/24
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
BMessen der Länge, der Dicke oder ähnlicher linearer Abmessungen; Messen von Winkeln; Messen von Flächen; Messen von Unregelmäßigkeiten an Oberflächen oder Umrissen
11Messanordnungen gekennzeichnet durch die Verwendung optischer Messmittel
24zum Messen von Umrisslinien oder Krümmungen
G01N 21/88
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung von Submillimeter-Wellen, infrarotem, sichtbarem oder ultraviolettem Licht
84Systeme, besonders ausgebildet für spezielle Anwendungen
88Untersuchen der Anwesenheit von Fehlern oder Verunreinigungen
Anmelder Schaeffler KG
Erfinder Beer Oskar
Streit Edgar
Vertreter Lucas & Mercanti, LLP
Prioritätsdaten 102006043570 16.09.2006 DE
Titel
(EN) Method for testing a bearing component by means of ultrasound and optical inspection
Zusammenfassung
(EN)

A method for testing a bearing component in order to ensure that the bearing surface and a load-bearing region located underneath the bearing surface are in a perfect condition. A material testing depth containing the point of maximum mechanical load during operation is determined. In a first partial testing step, the bearing component is subjected to an ultrasound test by which the material region underneath the bearing surface is tested for defects by ultrasound, at least up to the material testing depth. In a second partial testing step, a full optical test of the bearing surface is carried out During the second partial testing step, the actual surface state of the bearing surface is compared with a nominal surface state. The bearing component is then only classified as faultless if the results of the two partial testing steps do not reveal any defects.