In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. US20040209931 - Process for preparing the enantiomeric forms of cis-configured 1,3-cyclohexanediol derivatives

Amt Vereinigte Staaten von Amerika
Anmeldenummer 10789053
Anmeldedatum 27.02.2004
Veröffentlichungsnummer 20040209931
Veröffentlichungsdatum 21.10.2004
Erteilungsnummer 7094795
Erteilungsdatum 22.08.2006
Veröffentlichungsart B2
IPC
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
K
Präparate für medizinische, zahnärztliche oder kosmetische Zwecke
31
Arzneimittel, die organische Wirkstoffe enthalten
33
Heterocyclische Verbindungen
395
mit Stickstoff als Ring-Heteroatom, z.B. Guanethidine, Rifamycine
41
mit fünfgliedrigen Ringen mit zwei oder mehr Ring-Heteroatomen, von denen mindestens eines Stickstoff ist, z.B. Tetrazol
42
Oxazole
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
C
Acyclische oder carbocyclische Verbindungen
41
Herstellung von Ethern; Herstellung von Verbindungen mit Guppen, Gruppen oder Gruppen
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
C
Acyclische oder carbocyclische Verbindungen
41
Herstellung von Ethern; Herstellung von Verbindungen mit Guppen, Gruppen oder Gruppen
01
Herstellung von Ethern
18
durch Reaktionen ohne Bildung von Ether- Sauerstoff-Bindungen
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
C
Acyclische oder carbocyclische Verbindungen
41
Herstellung von Ethern; Herstellung von Verbindungen mit Guppen, Gruppen oder Gruppen
01
Herstellung von Ethern
34
Abtrennung; Reinigung; Stabilisierung; Verwendung von Zusatzstoffen
36
durch fest-flüssig-Behandlung; durch Chemisorption
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
C
Acyclische oder carbocyclische Verbindungen
43
Ether; Verbindungen mit Gruppen, Gruppen oder Gruppen
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
C
Acyclische oder carbocyclische Verbindungen
43
Ether; Verbindungen mit Gruppen, Gruppen oder Gruppen
02
Ether
18
mit einem Ether-Sauerstoffatom an einem Ring-Kohlenstoffatom, das einem anderen Ring als einem sechsgliedrigen aromatischen Ring angehört
196
Hydroxyl- oder O-Metall-Gruppen enthaltend
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
C
Acyclische oder carbocyclische Verbindungen
67
Herstellung von Carbonsäureestern
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
C
Acyclische oder carbocyclische Verbindungen
67
Herstellung von Carbonsäureestern
08
durch Umsetzung von Carbonsäuren oder deren symmetrischen Anhydriden mit der Hydroxyl- oder O-Metall-Gruppe von organischen Verbindungen
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
C
Acyclische oder carbocyclische Verbindungen
67
Herstellung von Carbonsäureestern
30
durch Modifizierung des Säureteils des Esters, wobei jedoch diese Modifizierung nicht die Einführung einer Estergruppe ist
31
durch Einführung von funktionellen Gruppen, die Sauerstoff nur in einfach gebundener Form enthalten
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
C
Acyclische oder carbocyclische Verbindungen
67
Herstellung von Carbonsäureestern
48
Abtrennung; Reinigung; Stabilisierung; Verwendung von Zusatzstoffen
56
durch fest-flüssig-Behandlung; durch Chemisorption
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
D
Heterocyclische Verbindungen
263
Heterocyclische Verbindungen, die 1,3-Oxazol- oder hydrierte 1,3-Oxazol-Ringe enthalten
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
D
Heterocyclische Verbindungen
263
Heterocyclische Verbindungen, die 1,3-Oxazol- oder hydrierte 1,3-Oxazol-Ringe enthalten
02
nicht mit anderen Ringen kondensiert
30
mit zwei oder drei Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings
32
wobei nur Wasserstoffatome, Kohlenwasserstoffreste oder substituierte Kohlenwasserstoffreste direkt an Ring-Kohlenstoffatome gebunden sind
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
D
Heterocyclische Verbindungen
263
Heterocyclische Verbindungen, die 1,3-Oxazol- oder hydrierte 1,3-Oxazol-Ringe enthalten
02
nicht mit anderen Ringen kondensiert
30
mit zwei oder drei Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings
34
mit direkt an Ring-Kohlenstoffatome gebundenen Heteroatomen oder Kohlenstoffatomen mit drei Bindungen zu Heteroatomen, von denen aber höchstens eine eine Bindung zu einem Halogenatom ist, z.B. Ester- oder Nitrilgruppen
C Chemie; Hüttenwesen
12
Biochemie; Bier; Spirituosen; Wein; Essig; Mikrobiologie; Enzymologie; Mutation oder genetische Techniken
P
Gärungsverfahren oder Verfahren unter Verwendung von Enzymen zur gezielten Synthese von chemischen Verbindungen oder Zusammensetzungen oder zur Trennung optischer Isomerer aus einer racemischen Mischung
41
Verfahren unter Anwendung von Enzymen oder Mikroorganismen zur Trennung optischer Isomerer aus einer racemischen Mischung
A61K 31/42
C07C 41/00
C07C 41/18
C07C 41/36
C07C 43/00
C07C 43/196
CPC
C07D 263/32
C07B 2200/07
C07C 41/16
C07C 41/18
C07C 41/26
C07C 41/36
Anmelder Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
Erfinder Holla Wolfgang
Keil Stephanie
Vertreter Kurys Barbara E.
Prioritätsdaten 10308350 27.02.2003 DE
Titel
(EN) Process for preparing the enantiomeric forms of cis-configured 1,3-cyclohexanediol derivatives
Zusammenfassung
(EN)

A process is described for preparing chiral, nonracemic, cis-configured 1,3-disubstituted cyclohexanols of the formula (I)

embedded image
where the radicals are as defined, by means of enzymatic optical resolution.