Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (US6012588) Device for a conveyor means

Amt : Vereinigte Staaten von Amerika
Anmeldenummer: 08973824 Anmeldedatum: 01.12.1997
Veröffentlichungsnummer: 6012588 Veröffentlichungsdatum: 11.01.2000
Erteilungsnummer: 6012588 Erteilungsdatum: 11.01.2000
Veröffentlichungsart : A
PCT-Aktenzeichen: Anmeldenummer: NO97000178 ; Veröffentlichungsnummer: Anklicken zur Anzeige der Daten
IPC:
B07C 5/00
B65G 11/00
B65G 11/20
B65G 47/84
B Arbeitsverfahren; Transportieren
07
Trennen fester Stoffe von festen Stoffen; Sortieren
C
Sortieren von Postgut; stückweises Sortieren von hierzu geeigneten Einzel- oder Massenartikeln, z.B. Auslesen
5
Sortieren nach einem Kennzeichen oder Merkmal der Gegenstände oder Stoffe, die sortiert werden sollen, z.B. durch Steuerung mittels Vorrichtungen, die dieses Kennzeichen oder Merkmal feststellen oder messen; Sortieren durch von Hand betätigte Einrichtungen, z.B. Weichen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
11
Rutschen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
11
Rutschen
20
Hilfsvorrichtungen, z.B. zum Ablenken, zum Regeln der Geschwindigkeit oder zur sonstigen Beeinflussung der Bewegung der Fördergegenstände oder des Fördergutes
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
47
Mit Förderern verbundene Vorrichtungen zum Handhaben von Gegenständen [Stückgut] oder Schüttgut; Anwendungen solcher Vorrichtungen
74
Zuführ-, Übergabe- oder Abgabevorrichtungen besonderer Art
84
mit Mitnehmerorganen ausgerüstete Sternräder oder umlaufende, ebenso ausgerüstete, endlose Förderbänder oder -ketten
Anmelder: Tomra Systems ASA
Erfinder: Steidel Tom
Hanevold Geir
Tvinnereim Per K.ang.re
Vertreter: Rodman & Rodman
Prioritätsdaten: 962948 12.07.1996 NO
Titel: (EN) Device for a conveyor means
Zusammenfassung: front page image
(EN)

A device for a reverse vending apparatus which has a conveyor (102, 201) for moving containers of different shapes and sizes, e.g., cans or bottles of glass or plastic, past a detector station (100) in order to produce characteristic data about the containers (B). Such data determines how the containers shall be handled thereafter, e.g., sorted out, compacted, further treated or recycled. At the downstream end of the conveyor (201) there is located a bottle raiser (301) for putting transported bottles (B) which arrive bottom (B2) first into a standing position, and wherein the bottle raiser comprises a, preferably curved, guide duct or shaft (302) which guides the bottle in standing position down towards a shock-absorbing rest (303). The device also comprises a bottle stabilizer (304-307, 309-310) which on the basis of said data is held with the aid of a motor (305) in a first position (FIG. 13) in contact freedom with the bottle (B) as a function of data regarding the bottle (B), such as its diameter, height and weight, so that the bottle is fed freely down towards the rest (303), and which is then adjusted in order to be brought into a second position (FIG. 15) for contact against a portion of the bottle and for pushing the bottle against a back wall (308) in the duct or shaft (302), and a bottle ejector (304-307, 309-310) which is moveable out of said back wall (308) in order to push the bottle (B) in standing position onto a further conveyor (311). The bottle stabilizer and the bottle ejector are made of a common rotating unit (304, 306-307, 309-310) consisting of at least one vertical wing, preferably three (306, 309, 310), which are secured to a vertical spindle (307), and which on one rotational movement (FIG. 15) are rotatable in towards the bottle for stabilization thereof against said back wall (308), and on an opposite rotational movement (FIGS. 17 and 18) are moveable out through said back wall for ejection of the bottle (B).


Auch veröffentlicht als:
EP1012088JP2000514767 AU1997035594WO/1998/002371