In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. US20180230630 - Volume nonwoven fabric

Amt
Vereinigte Staaten von Amerika
Aktenzeichen/Anmeldenummer 15751491
Anmeldedatum 11.08.2016
Veröffentlichungsnummer 20180230630
Veröffentlichungsdatum 16.08.2018
Erteilungsnummer 10876234
Erteilungsdatum 29.12.2020
Veröffentlichungsart B2
IPC
D04H 1/732
DSektion D Textilien; Papier
04Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
HHerstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
1Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Stapelfasern oder ähnlichen relativ kurzen Fasern bestehen
70gekennzeichnet durch die Art der Vliesbildung oder Schichtbildung, z.B. Umlagerung von Fasern
72mit wahllos angeordneten Fasern
732durch Fluidstrom, z.B. Luftlegeverfahren
D04H 1/02
DSektion D Textilien; Papier
04Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
HHerstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
1Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Stapelfasern oder ähnlichen relativ kurzen Fasern bestehen
02Watte; Wattierungen
D04H 1/54
DSektion D Textilien; Papier
04Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
HHerstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
1Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Stapelfasern oder ähnlichen relativ kurzen Fasern bestehen
40aus Vliesen oder Schichten, die aus Fasern ohne vorhandene oder latente kohäsive Eigenschaften gebildet sind
54durch Zusammenschweißen der Fasern, z.B. durch teilweises Schmelzen oder Auflösen
D04H 1/70
DSektion D Textilien; Papier
04Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
HHerstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
1Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Stapelfasern oder ähnlichen relativ kurzen Fasern bestehen
70gekennzeichnet durch die Art der Vliesbildung oder Schichtbildung, z.B. Umlagerung von Fasern
D04H 1/72
DSektion D Textilien; Papier
04Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
HHerstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
1Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Stapelfasern oder ähnlichen relativ kurzen Fasern bestehen
70gekennzeichnet durch die Art der Vliesbildung oder Schichtbildung, z.B. Umlagerung von Fasern
72mit wahllos angeordneten Fasern
D04H 1/42
DSektion D Textilien; Papier
04Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
HHerstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
1Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Stapelfasern oder ähnlichen relativ kurzen Fasern bestehen
40aus Vliesen oder Schichten, die aus Fasern ohne vorhandene oder latente kohäsive Eigenschaften gebildet sind
42gekennzeichnet durch die Verwendung bestimmter Faserarten, sofern diese Verwendung keinen überwiegenden Einfluss auf die Verfestigung des Vlieses hat
CPC
D04H 1/00
DTEXTILES; PAPER
04BRAIDING; LACE-MAKING; KNITTING; TRIMMINGS; NON-WOVEN FABRICS
HMAKING TEXTILE FABRICS, e.g. FROM FIBRES OR FILAMENTARY MATERIAL
1Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres
D04H 1/732
DTEXTILES; PAPER
04BRAIDING; LACE-MAKING; KNITTING; TRIMMINGS; NON-WOVEN FABRICS
HMAKING TEXTILE FABRICS, e.g. FROM FIBRES OR FILAMENTARY MATERIAL
1Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres
70characterised by the method of forming fleeces or layers, e.g. reorientation of fibres
72the fibres being randomly arranged
732by fluid current, e.g. air-lay
D04H 1/02
DTEXTILES; PAPER
04BRAIDING; LACE-MAKING; KNITTING; TRIMMINGS; NON-WOVEN FABRICS
HMAKING TEXTILE FABRICS, e.g. FROM FIBRES OR FILAMENTARY MATERIAL
1Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres
02Cotton wool; Wadding
D04H 1/42
DTEXTILES; PAPER
04BRAIDING; LACE-MAKING; KNITTING; TRIMMINGS; NON-WOVEN FABRICS
HMAKING TEXTILE FABRICS, e.g. FROM FIBRES OR FILAMENTARY MATERIAL
1Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres
40from fleeces or layers composed of fibres without existing or potential cohesive properties
42characterised by the use of certain kinds of fibres insofar as this use has no preponderant influence on the consolidation of the fleece
D04H 1/54
DTEXTILES; PAPER
04BRAIDING; LACE-MAKING; KNITTING; TRIMMINGS; NON-WOVEN FABRICS
HMAKING TEXTILE FABRICS, e.g. FROM FIBRES OR FILAMENTARY MATERIAL
1Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres
40from fleeces or layers composed of fibres without existing or potential cohesive properties
54by welding together the fibres, e.g. by partially melting or dissolving
D04H 1/558
DTEXTILES; PAPER
04BRAIDING; LACE-MAKING; KNITTING; TRIMMINGS; NON-WOVEN FABRICS
HMAKING TEXTILE FABRICS, e.g. FROM FIBRES OR FILAMENTARY MATERIAL
1Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres
40from fleeces or layers composed of fibres without existing or potential cohesive properties
54by welding together the fibres, e.g. by partially melting or dissolving
558in combination with mechanical or physical treatments other than embossing
Anmelder Carl Freudenberg KG
Erfinder Ulrike Herrlich
Gunter Scharfenberger
Thomas Sattler
Peter Grynaeus
Vertreter Leydig, Voit & Mayer, Ltd.
Prioritätsdaten 15181388 18.08.2015 EP
Titel
(EN) Volume nonwoven fabric
Zusammenfassung
(EN)

A method for producing a volume nonwoven fabric includes the steps of: (a) providing a nonwoven fabric raw material, containing fiber balls and binder fibers; (b) providing an air-laying device, which has at least two spiked rollers between which a gap is formed; (c) processing the nonwoven fabric raw material in the device in an air-laying method, the nonwoven fabric raw material passing through the gap between the spiked rollers, fibers or fiber bundles being pulled from the fiber balls by the spikes; (d) laying on a laying apparatus; and (e) thermally bonding so as to obtain the volume nonwoven fabric.