In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. MXMX/a/2007/009191 - POLYURETHANE DISPERSION FOR COMPOSITE FILM LAMINATION

Amt
Mexiko
Aktenzeichen/Anmeldenummer MX/a/2007/009191
Anmeldedatum 31.07.2007
Veröffentlichungsnummer MX/a/2007/009191
Veröffentlichungsdatum 08.02.2008
Veröffentlichungsart A
IPC
B32B 7/12
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
32Schichtkörper
BSchichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zellförmiger oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
7Schichtkörper, gekennzeichnet durch die Relation zwischen Schichten; Schichtkörper, gekennzeichnet durch die relative Orientierung von Merkmalen zwischen Schichten, oder durch die relativen Werte von messbaren Parametern zwischen Schichten, d.h. Erzeugnisse, die Schichten mit verschiedenen physikalischen, chemischen oder physikochemischen Eigenschaften umfassen; Schichtkörper, gekennzeichnet durch die gegenseitige Verbindung von Schichten
04Gegenseitige Verbindung von Schichten
12verbunden durch Klebstoffe oder Mittel mit bindenden Eigenschaften
C08G 18/08
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
GMakromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
18Polymere Produkte aus Isocyanaten oder Isothiocyanaten
06mit Verbindungen, die aktiven Wasserstoff enthalten
08Verfahren
C08G 18/66
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
GMakromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
18Polymere Produkte aus Isocyanaten oder Isothiocyanaten
06mit Verbindungen, die aktiven Wasserstoff enthalten
28durch die verwendeten, aktiven Wasserstoff enthaltenden Verbindungen gekennzeichnet
65Niedermolekulare Verbindungen mit aktivem Wasserstoff zusammen mit hochmolekularen Verbindungen mit aktivem Wasserstoff
66Verbindungen der Gruppen C08G18/42 , C08G18/48 oder C08G18/52129
C09J 175/04
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
09Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
JKlebstoffe; Nicht-mechanische Aspekte allgemeiner Klebeverfahren ; Anderweitig nicht vorgesehene Klebeverfahren ; Verwendung von Werkstoffen als Klebstoffe
175Klebstoffe auf der Basis von Polyharnstoffen oder Polyurethanen; Klebstoffe auf der Basis von Derivaten solcher Polymere
04Polyurethane
Anmelder BASF AKTIENGESELLSCHAFT.*
Erfinder KARL-HEINZ SCHUMACHER
HANS-JOACHIM FRICKE
KARL HÄBERLE
ANDRE BURGHARDT
OLIVER HARTZ
HORST SEIBERT
Vertreter JOSE F. HINOJOSA CUELLAR.*
Prioritätsdaten 102005006235 19.02.2005 DE
Titel
(EN) POLYURETHANE DISPERSION FOR COMPOSITE FILM LAMINATION
(ES) DISPERSION DE POLIURETANO PARA LAMINACION DE PELICULA COMPUESTA
Zusammenfassung
(EN)
The invention relates to an aqueous dispersion containing a polyurethane composed of:a) organic diisocyanates;b) dihydroxy compounds with a mol wt. of 500 to 5000 g/mol, which do not contain an ionic group or a group that can be converted into an ionic group;c) mono- to trihydric alcohols that additionally contain an ionic group, and;d) optional additional compounds that are different from a) to c). The invention is characterized in that:the polyurethane contains less than 0.6%by weight of urea groups (calculated with a mol wt. of 56 g/mol);the ionic group of c) is, at least in part, neutralized with ammonia, and;the reaction of compounds a), b), c) and d) does not ensue in the presence of a metalorganic catalyst.

(ES)
Una dispersión acuosa que comprende un poliuretano sintetizado de a) diisocianatos orgánicos b) compuestos dihidroxi que tienen un peso molar de 500 a 5000 g/mol y que no comprenden grupo iónico ni grupo que se pueda convertir a un grupo iónico c) alcoholes mono- a trihídrico que comprenden adicionalmente un grupo iónico d) si es apropiado, compuestos adicionales, diferentes de a) a c), en donde el poliuretano comprende menos de 0.6%en peso de grupos urea (calculados con un peso molar de 56 g/mol), el grupo iónico de c) estácuando menos parcialmente neutralizado con amoníaco, y la reacción de los compuestos a), b), c), y d) no ocurre en presencia de un catalizador organometálico.