Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (FR3066093) APPAREIL DE DESINFECTION PAR NEBULISATION

Amt : Frankreich
Anmeldenummer: 1754122 Anmeldedatum: 11.05.2017
Veröffentlichungsnummer: 3066093 Veröffentlichungsdatum: 16.11.2018
Veröffentlichungsart : A1
IPC:
A47K 7/04
A61B 90/80
A61L 2/22
A Täglicher Lebensbedarf
47
Möbel; Haushaltsgegenstände oder -geräte; Kaffeemühlen; Gewürzmühlen; Staubsauger allgemein
K
Sanitäre Ausstattung, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Toilettenzubehör
7
Wasch- oder Reinigungsgeräte für den Körper
04
Wasch- oder Reinigungsvorrichtungen mit mechanischem oder Handantrieb
[IPC code unknown for A61B 90/80]
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
L
Verfahren oder Vorrichtungen zum Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen allgemein; Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft; chemische Gesichtspunkte von Bandagen, Verbänden, absorbierenden Kissen oder chirurgischen Materialien; Materialien für Bandagen, Verbände, absorbierende Kissen oder chirurgische Artikel
2
Verfahren oder Vorrichtungen zum Desinfizieren oder Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen, außer von Nahrungsmitteln oder Kontaktlinsen; Zubehör dafür
16
Verwendung von chemischen Stoffen
22
von Stoffen uneinheitlichen Phasenzustands, z.B. von Rauchgasen, Aerosolen
CPC:
A47K 7/04
A61B 90/80
A61L 2/0088
A61L 2/22
A61L 2202/122
A61L 2202/14
A61L 2202/15
Anmelder: EVERCLEANHAND
Erfinder: KECHICHIAN ASBED
BELLE GUILLAUME
Prioritätsdaten: 1754122 11.05.2017 FR
Titel: (FR) APPAREIL DE DESINFECTION PAR NEBULISATION
Zusammenfassung: front page image
(FR) L'invention porte sur un appareil de désinfection 1 comportant : o une enceinte de désinfection (10), comportant une ouverture d'entrée (12) et une ouverture de sortie (13) ; ○ un dispositif de nébulisation (20), adapté à nébuliser un produit désinfectant sous forme d'aérosol ; ○ un dispositif d'injection (30), comportant : • au moins un injecteur d'aérosol (31) ; et • au moins un injecteur d'air (35), adapté à injecter de l'air et à générer une convection forcée dans l'enceinte de désinfection (10) autour de l'axe longitudinal (A) de l'enceinte (10).