Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (ES2071812) INJERTO ALOPLASTICO.

Amt : Spanien
Anmeldenummer: E90900864 Anmeldedatum: 08.12.1989
Veröffentlichungsnummer: 2071812 Veröffentlichungsdatum: 01.07.1995
Veröffentlichungsart : T3
IPC:
A61L27/16
A61F2/00
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
L
Verfahren oder Vorrichtungen zum Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen allgemein; Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft; chemische Gesichtspunkte von Bandagen, Verbänden, absorbierenden Kissen oder chirurgischen Materialien; Materialien für Bandagen, Verbände, absorbierende Kissen oder chirurgische Artikel
27
Materialien für Prothesen oder zum Überziehen von Prothesen
14
Makromolekulare Materialien
16
erhalten durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
F
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
2
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen, d.h. künstliche Teile für den Ersatz von Körperteilen; Vorrichtungen zu deren Anbringung am Körper; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen
CPC:
A61F 2/0059
A61L 27/16
Anmelder: LEMPERLE, MARTIN
Erfinder: LEMPERLE, MARTIN
Prioritätsdaten: 3841401 08.12.1988 DE
Titel: (ES) INJERTO ALOPLASTICO.
Zusammenfassung:
(ES) EL OBJETO DEL INVENTO ES UN IMPLANTADO ALOPLASTICO SOBRE LA BASE DE UN MATERIAL SOLIDO RESISTENTE AL TEJIDO Y EN FORMA DE POLVO, ESPECIALMENTE PLASTICO. LAS PARTIICULAS SOLIDAS TIENEN UNA SUPERFICIE LISA SIN CANTOS NI ESQUINAS. COMO PLASTICO PARA LA FABRICACION DE ESTAS PARTICULAS SOLIDAS SE INTRODUCE PRINCIPALMENTE POLIMETILMETACRILATO (PMMA). PRINCIPALMENTE SE INTRODUCEN BOLITAS DE PMMA. EL IMPLANTADO ALOPLASTICO, SEGUN EL INVENTO, PUEDE INTRODUCIRSE POR SUBINYECCION DE CUALQUIER GENESIS DE IRREGULARIDADES DE PIEL, PERMANECE LARGO TIEMPO EN EL LUGAR INYECTADO Y NO CAUSA EFECTOS SECUNDARIOS.
Auch veröffentlicht als:
EP0406375US5344452WO/1990/006093