Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (ES2477999) Dispositivo de prensado y procedimiento para la fabricación de paneles

Amt : Spanien
Anmeldenummer: 03720569 Anmeldedatum: 17.05.2003
Veröffentlichungsnummer: 2477999 Veröffentlichungsdatum: 18.07.2014
Veröffentlichungsart : T3
Frühere PCT-Anm.: Anmeldenummer:EP2003005207 ; Veröffentlichungsnummer:2004076142 Anklicken zur Anzeige der Daten
IPC:
B30B 5/04
B30B 15/00
B27N 3/26
B Arbeitsverfahren; Transportieren
30
Pressen
B
Pressen allgemein; Pressen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5
Pressen mit anderen Mitteln als in den Gruppen B30B1/ und B30B3/113
04
Pressen mit endlosem Band
B Arbeitsverfahren; Transportieren
30
Pressen
B
Pressen allgemein; Pressen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
15
Einzelheiten von oder Zubehör für Pressen; Hilfsmaßnahmen in Verbindung mit Pressen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
27
Bearbeiten oder Konservieren von Holz oder ähnlichem Werkstoff; Nagelmaschinen oder Klammermaschinen allgemein
N
Herstellung von Gegenständen im Trockenverfahren, mit oder ohne Zusatz von organischem Bindemittel, aus Spänen oder Fasern, die aus Holz oder anderem lignocellulosehaltigem oder ähnlichem organischen Material bestehen
3
Herstellung von im wesentlichen flachen Gegenständen, z.B. Platten, aus Spänen oder Fasern
08
Formen oder Verpressen
26
mit kontinuierlich arbeitenden Pressen, die eine beheizte Presstrommel und ein endloses Pressband aus Metall zur Verpressung des Materials zwischen Pressband und Presstrommel aufweisen [Kalanderpressen]
CPC:
B30B 5/04
B27N 3/26
B30B 15/0082
Anmelder: KRONOPLUS TECHNICAL AG
Erfinder: STUTZ, Josef
Vertreter: Fàbrega Fàbrega Xavier
Prioritätsdaten: 20303207 U 26.02.2003 DE
Titel: (ES) Dispositivo de prensado y procedimiento para la fabricación de paneles
Zusammenfassung:
(DE) Pressvorrichtung (1) zum kontinuierlichen Herstellen von Span- oder Faserplatten, bei der auf die mit einem Bindemittel versehene Span- oder Fasermatte (2) zwischen einem umlaufenden Pressband (5) und einer Presstrommel (3) ein Flächendruck aufgebracht wird, wobei ein Reinigungsgerät (6) im Wesentlichen über die gesamte Breite des Pressbandes (5) gegen dieses anlegbar ist. Dabei ist das Reinigungsgerät (6) an einer mittels eines Antriebes (8) im Wesentlichen quer zur Bewegungsrichtung des Pressbandes (5) umlaufend antreibbaren Trägerbahn (7) angeordnet. Es ist ferner ein Arbeitsverfahren zum kontinuierlichen Herstellen von Span- oder Faserbahnen offenbart, bei dem auf die mit einem Bindemittel versehene Span- oder Faserbahn zur Erzeugung einer gewünschten Rohdichte zwischen einer Presstrommel und einer Andrückwalze ein Liniendruck und zusätzlich zwischen einem umlaufenden Band und der Presstrommel ein Flächendruck aufgebracht wird, wobei zunächst ein gewünschtes Spaltmaß zwischen der Presstrommel und der Andrückwalze eingestellt und anschließend der die Rohdichte bestimmende Liniendruck durch eine Veränderung der Materialzufuhr der Span- oder Faserbahn eingestellt wird.
(EN) The invention relates to a press (1) for the continuous production of chipboard or fibreboard, in which surface pressure is applied to the chip or fibre mat (2) that has been provided with a binding agent, between a continuous press belt (5) and a press drum (3). A cleaning device (6) can be brought into contact with essentially the entire width of the press belt (5). The cleaning device (6) is located on a continuous support track (7) that can be operated by a drive (8) in a substantially transversal direction to the displacement direction of the press belt (5). The invention also relates to a working method for the continuous production of chipboard or fibreboard, according to which a chip or fibre web that has been provided with a binding agent is subjected to linear pressure between a press drum and a pressure roll and, in addition, to a surface pressure between a continuous belt and the press drum in order to create a desired raw thickness. According to said method, a desired gap measurement is set between the press drum and the pressure roller and the linear pressure that defines the raw thickness is adjusted by modifying the material feed of the chip or fibre web.
(FR) L'invention concerne une presse (1) destinée à la production continue de panneaux de particules ou de fibres et permettant d'appliquer une pression de surface à des matelas de particules ou fibres (2) dotés d'un liant entre une courroie de pression continue (5) et un tambour de pression (3). Un appareil de nettoyage (6) est mis en contact avec sensiblement toute la largeur de la courroie de pression (5). L'appareil de nettoyage (6) est placé sur une piste support (7) qui peut être entraînée en continu à l'aide d'un mécanisme d'entraînement (8) sensiblement perpendiculairement à la direction de déplacement de la courroie de pression (5). L'invention concerne également un procédé de production continue de bandes de particules ou de fibres, selon lequel on applique sur la bande de particules ou de fibres dotée d'un liant une pression linéaire et une pression de surface entre une bande continue et le tambour de pression pour obtenir une densité brute souhaitée entre un tambour de pression et un rouleau-presseur. Selon l'invention, on règle une mesure de fente souhaitée entre le tambour de pression et le rouleau-presseur puis on règle la pression linéaire déterminant la densité brute par une modification de l'apport en matériau de la bande de particules ou de fibres.
Also published as:
PLP.380993EP1615757RU02310558US20060172026CN1812872CA2512763
AU2003224160WO/2004/076142