Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (EP3314704) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR KOPPLUNG MEHRERER MASSEPLATTEN

Amt : Europäisches Patentamt (EPA)
Anmeldenummer: 16818418 Anmeldedatum: 27.05.2016
Veröffentlichungsnummer: 3314704 Veröffentlichungsdatum: 02.05.2018
Veröffentlichungsart : A4
Designierte Staaten: AL, AT, BA, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LI, LT, LU, LV, MC, ME, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR
PCT-Aktenzeichen: Anmeldenummer: US2016034851 ; Veröffentlichungsnummer: Anklicken zur Anzeige der Daten
IPC:
H01R 13/648
H01R 4/64
H01R 13/655
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13
Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
648
Schutzerdungs- oder Abschirmungsanordnungen an Kupplungsvorrichtungen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
4
Elektrisch leitende Verbindungen zwischen zwei oder mehreren leitenden Gliedern mit direktem Kontakt, d.h. die sich gegenseitig berühren; Mittel, um einen solchen Kontakt zu bewirken oder aufrechtzuerhalten; elektrisch leitende Verbindungen mit zwei oder mehr getrennten Anschlussstellen für Leiter und unter Verwendung von Kontaktgliedern zum Durchdringen der Isolation
58
gekennzeichnet durch die Form oder das Material der Kontaktglieder
64
Verbindungen zwischen oder mit leitenden Teilen, die hauptsächlich eine nichtelektrische Funktion haben, z.B. Rahmen, Gehäuse, Schiene
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13
Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
648
Schutzerdungs- oder Abschirmungsanordnungen an Kupplungsvorrichtungen
655
mit Erdungsbügel
CPC:
H01L 24/00
H01L 27/32
H01L 51/52
H01L 51/56
H01R 4/48
H01R 12/52
H01R 12/57
H01R 12/718
H01R 13/2407
H05K 1/0215
H05K 3/325
H05K 2201/0311
H01L 24/72
H01R 13/6485
H01R 2101/00
H01R 4/64
Anmelder: INTEL CORP
Erfinder: BENNETT DOUGLAS G
Prioritätsdaten: 201514752876 27.06.2015 US
2016034851 27.05.2016 US
Titel: (DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR KOPPLUNG MEHRERER MASSEPLATTEN
(EN) METHOD AND DEVICE FOR COUPLING MULTIPLE GROUND PLANES
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE COUPLAGE DE MULTIPLES RETOURS DE MASSE
Zusammenfassung:
(EN) Generally, this disclosure provides systems, devices and methods for improved electrical coupling of multiple ground planes of a device. The device may include a plurality of ground planes and an electrically conductive ground clip. The ground clip may include a base portion configured to secure the ground clip to the device and a plurality of spring fingers. Each of the spring fingers may be configured to contact and electrically couple to one of the plurality of ground planes, wherein the ground clip is to provide a conduction path between each of the spring fingers. One of the spring fingers may pass through an opening or cut-through in a first ground plane to contact a second ground plane. The device may be a mobile communication or computing platform.
(FR) De manière générale, la présente invention concerne des systèmes, des dispositifs et des procédés pour un meilleur couplage électrique de multiples retours de masse d'un dispositif. Le dispositif peut comprendre une pluralité de retours de masse et une attache de mise à la terre électroconductrice. L'attache de mise à la terre peut comprendre une partie de base conçue pour fixer l'attache de mise à la terre au dispositif et une pluralité de doigts de diaphragme. Chacun des doigts de diaphragme peut être conçu pour venir en contact et se coupler électriquement à un retour de la pluralité de retours de masse, l'attache de mise à la terre étant destinée à fournir un chemin de conduction entre chacun des doigts de diaphragme. L'un des doigts de diaphragme peut passer par une ouverture ou une découpe dans un premier retour de masse de manière à entrer en contact avec un second retour de masse. Le dispositif peut être une plate-forme de calcul ou de communication mobile.
Auch veröffentlicht als:
KR1020180014218CN107683549JP2018528564WO/2017/003613