In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. EP2312959 - PHOTOABBAUBARER KUNSTSTOFF SOWIE DESSEN VERWENDUNG

Amt Europäisches Patentamt (EPA)
Aktenzeichen/Anmeldenummer 09806395
Anmeldedatum 13.08.2009
Veröffentlichungsnummer 2312959
Veröffentlichungsdatum 27.04.2011
Veröffentlichungsart B1
IPC
A24D 3/10
ATäglicher Lebensbedarf
24Tabak; Zigarren; Zigaretten; Geräte zum simulierten Rauchen; Utensilien für Raucher
DZigarren; Zigaretten; Tabakrauchfilter; Mundstücke für Zigarren oder Zigaretten; Herstellung von Tabakrauchfiltern oder Mundstücken
3Tabakrauchfilter, z.B. Filterspitzen, Filtereinsätze; Filter, besonders ausgebildet für Geräte zum simulierten Rauchen; Mundstücke für Zigarren oder Zigaretten
06Verwendung von Materialien für Tabakrauchfilter
08von organischen Stoffen als Trägersubstanz oder Hauptbestandteil
10von Cellulose oder Cellulose-Derivaten
C08K 3/22
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
KVerwendung von anorganischen oder nichtmakromolekularen organischen Stoffen als Zusatzstoffe
3Verwendung von anorganischen Stoffen als Zusatzstoffe
18Sauerstoff enthaltende Verbindungen, z.B. Metallcarbonyle
20Oxide; Hydroxide
22von Metallen
C08K 9/02
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
KVerwendung von anorganischen oder nichtmakromolekularen organischen Stoffen als Zusatzstoffe
9Verwendung von vorbehandelten Zusatzstoffen
02Zusatzstoffe behandelt mit anorganischen Substanzen
C08L 1/12
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
LMassen auf Basis makromolekularer Verbindungen
1Massen auf Basis von Cellulose, modifizierter Cellulose oder Cellulosederivaten
08Cellulosederivate
10Ester organischer Säuren
12Celluloseacetat
C09C 1/36
CChemie; Hüttenwesen
09Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
CBehandlung von anorganischen Stoffen, außer von faserigen Füllstoffen, zum Erhöhen ihrer pigmentierenden oder füllenden Eigenschaften; Herstellung von Ruß
1Behandlung von bestimmten anorganischen Stoffen außer faserigen Füllstoffen; Herstellung von Ruß
36Verbindungen des Titans
CPC
A24D 3/068
AHUMAN NECESSITIES
24TOBACCO; CIGARS; CIGARETTES; SIMULATED SMOKING DEVICES; SMOKERS' REQUISITES
DCIGARS; CIGARETTES; TOBACCO SMOKE FILTERS; MOUTHPIECES FOR CIGARS OR CIGARETTES; MANUFACTURE OF TOBACCO SMOKE FILTERS OR MOUTHPIECES
3Tobacco smoke filters, e.g. filter-tips, filtering inserts; Filters specially adapted for simulated smoking devices; Mouthpieces for cigars or cigarettes
06Use of materials for tobacco smoke filters
067characterised by functional properties
068Biodegradable or disintegrable
A24D 3/10
AHUMAN NECESSITIES
24TOBACCO; CIGARS; CIGARETTES; SIMULATED SMOKING DEVICES; SMOKERS' REQUISITES
DCIGARS; CIGARETTES; TOBACCO SMOKE FILTERS; MOUTHPIECES FOR CIGARS OR CIGARETTES; MANUFACTURE OF TOBACCO SMOKE FILTERS OR MOUTHPIECES
3Tobacco smoke filters, e.g. filter-tips, filtering inserts; Filters specially adapted for simulated smoking devices; Mouthpieces for cigars or cigarettes
06Use of materials for tobacco smoke filters
08of organic materials as carrier or major constituent
10of cellulose or cellulose derivatives
B82Y 30/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
82NANOTECHNOLOGY
YSPECIFIC USES OR APPLICATIONS OF NANOSTRUCTURES; MEASUREMENT OR ANALYSIS OF NANOSTRUCTURES; MANUFACTURE OR TREATMENT OF NANOSTRUCTURES
30Nanotechnology for materials or surface science, e.g. nanocomposites
C01P 2002/52
CCHEMISTRY; METALLURGY
01INORGANIC CHEMISTRY
PINDEXING SCHEME RELATING TO STRUCTURAL AND PHYSICAL ASPECTS OF SOLID INORGANIC COMPOUNDS
2002Crystal-structural characteristics
50Solid solutions
52containing elements as dopants
C01P 2002/54
CCHEMISTRY; METALLURGY
01INORGANIC CHEMISTRY
PINDEXING SCHEME RELATING TO STRUCTURAL AND PHYSICAL ASPECTS OF SOLID INORGANIC COMPOUNDS
2002Crystal-structural characteristics
50Solid solutions
52containing elements as dopants
54one element only
C01P 2004/64
CCHEMISTRY; METALLURGY
01INORGANIC CHEMISTRY
PINDEXING SCHEME RELATING TO STRUCTURAL AND PHYSICAL ASPECTS OF SOLID INORGANIC COMPOUNDS
2004Particle morphology
60Particles characterised by their size
64Nanometer sized, i.e. from 1-100 nanometer
Anmelder RHODIA ACETOW GMBH
Erfinder HÖLTER DIRK
KOPPE WOLFGANG
Designierte Staaten
Prioritätsdaten 08014544 14.08.2008 EP
09806395 13.08.2009 EP
Titel
(DE) PHOTOABBAUBARER KUNSTSTOFF SOWIE DESSEN VERWENDUNG
(EN) PHOTO BIODEGRADABLE PLASTIC AND ITS APPLICATION
(FR) MATIÈRE SYNTHÉTIQUE PHOTODÉGRADABLE ET SON UTILISATION
Zusammenfassung
(DE)
Beschrieben wird ein photoabbaubarer Kunststoff mit einem Gehalt an Celluloseestern sowie gegebenenfalls Additiven. Besonderes Kennzeichen dieses photoabbaubaren Kunststoffs ist es, daß er ein dispergiertes, photokatalytisch wirksames kohlenstoffmodifiziertes Titandioxid enthält. Vergleichsversuche zeigen, daß dieser photoabbaubare Kunststoff gegenüber Erzeugnissen, bei denen ein übliches oder anderes modifiziertes Titandioxid eingesetzt wird, eine überraschend hohe Steigerung der photokatalytischen Abbaubarkeit zeigt. Diese Verbesserung tritt insbesondere bei Verwendung des photoabbaubaren Kunststoffs gemäß der Erfindung in Erscheinung, wenn dieser zu Formkörpern weiterverarbeitet wird. So kann der photoabbaubare Kunststoff zunächst zu einem Filtertow weiterverarbeitet werden. Hiermit lassen sich Filterstäbe und dann aus diesen Filterstöpsel von Zigarettenfiltern herstellen.

(EN)
A photodegradable plastic is described, comprising cellulose esters and also, if appropriate, additives. A particular characterizing feature of this photodegradable plastic is that it comprises a dispersed photocatalytic carbon-modified titanium dioxide. Comparative experiments show that this photodegradable plastic exhibits a surprisingly high increase in photocatalytic degradability when compared with products in which a conventional or other modified titanium dioxide is used. This improvement is apparent in particular in use of the photodegradable plastic according to the invention when it is further processed to give moldings. The photodegradable plastic can, for example, first be further processed to give a filter tow. This can be used to produce filter rods, and these can then be used to produce filter plugs for filter-tip cigarettes.

(FR)
L'invention concerne une matière plastique photodégradable possédant une teneur en esters cellulosiques, ainsi que des additifs éventuels. Cette matière plastique photodégradable est particulièrement caractérisée par le fait qu'elle contient du dioxyde de titane dispersé, actif sur le plan photocatalytique et modifié par carbone. Des essais comparatifs démontrent que cette matière plastique photodégradable présente une augmentation considérable de la dégradation photocatalytique par rapport à des produits dans lesquels on a introduit une quantité usuelle ou autrement modifiée de dioxyde de titane. Cette amélioration est particulièrement flagrante quand on utilise la matière plastique photodégradable afin de la transformer en articles moulés. De ce fait, on peut la transformer en une étoupe filtrante permettant de fabriquer des bâtonnets filtrants dont on tire des filtres de cigarette.

Andere verwandte Veröffentlichungen