In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. EP2309028 - Verfahren zur Beschichtung von metallischen Oberflächen mit einer wässerigen Silan /Silanol /Siloxan /Polysiloxan enthaltenden Zusammensetzung und diese Zusammensetzung

Amt Europäisches Patentamt (EPA)
Aktenzeichen/Anmeldenummer 10011989
Anmeldedatum 09.11.2005
Veröffentlichungsnummer 2309028
Veröffentlichungsdatum 13.04.2011
Veröffentlichungsart B1
IPC
C23C 22/36
CChemie; Hüttenwesen
23Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
CBeschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
22Chemische Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Reaktion der Oberfläche mit einer reagierenden Flüssigkeit, wobei Reaktionsprodukte des Oberflächenmaterials im Überzug verbleiben, z.B. Umwandlungsschichten, Passivierung von Metallen
05unter Verwendung wässriger Lösungen
06unter Verwendung saurer wässriger Lösungen mit pH-Wert 6
34Fluoride oder komplexe Fluoride enthaltend
36zusätzlich Phosphate enthaltend
C09D 5/12
CChemie; Hüttenwesen
09Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
DÜberzugsmittel, z.B. Anstrichstoffe, Firnisse oder Lacke; Spachtelmassen; Chemische Anstrich- oder Tinten-Entferner; Tinten; Korrekturflüssigkeiten; Holzbeizen; Pasten oder Feststoffe zum Färben oder Drucken; Verwendung von Materialien zu diesem Zweck
5Überzugsmittel, z.B. Anstrichstoffe, Firnisse oder Lacke, gekennzeichnet durch ihre physikalische Beschaffenheit oder die hervorgerufenen Wirkungen; Spachtelmassen
08Antikorrosionsfarben
12Reaktionsgrundierungen
C23C 22/34
CChemie; Hüttenwesen
23Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
CBeschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
22Chemische Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Reaktion der Oberfläche mit einer reagierenden Flüssigkeit, wobei Reaktionsprodukte des Oberflächenmaterials im Überzug verbleiben, z.B. Umwandlungsschichten, Passivierung von Metallen
05unter Verwendung wässriger Lösungen
06unter Verwendung saurer wässriger Lösungen mit pH-Wert 6
34Fluoride oder komplexe Fluoride enthaltend
C23C 22/68
CChemie; Hüttenwesen
23Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
CBeschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
22Chemische Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Reaktion der Oberfläche mit einer reagierenden Flüssigkeit, wobei Reaktionsprodukte des Oberflächenmaterials im Überzug verbleiben, z.B. Umwandlungsschichten, Passivierung von Metallen
05unter Verwendung wässriger Lösungen
68unter Verwendung von Lösungen mit pH-Werten zwischen 6 und 8
CPC
C09D 5/08
CCHEMISTRY; METALLURGY
09DYES; PAINTS; POLISHES; NATURAL RESINS; ADHESIVES; COMPOSITIONS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; APPLICATIONS OF MATERIALS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
DCOATING COMPOSITIONS, e.g. PAINTS, VARNISHES OR LACQUERS; FILLING PASTES; CHEMICAL PAINT OR INK REMOVERS; INKS; CORRECTING FLUIDS; WOODSTAINS; PASTES OR SOLIDS FOR COLOURING OR PRINTING; USE OF MATERIALS THEREFOR
5Coating compositions, e.g. paints, varnishes or lacquers, characterised by their physical nature or the effects produced
08Anti-corrosive paints
C09D 5/084
CCHEMISTRY; METALLURGY
09DYES; PAINTS; POLISHES; NATURAL RESINS; ADHESIVES; COMPOSITIONS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; APPLICATIONS OF MATERIALS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
DCOATING COMPOSITIONS, e.g. PAINTS, VARNISHES OR LACQUERS; FILLING PASTES; CHEMICAL PAINT OR INK REMOVERS; INKS; CORRECTING FLUIDS; WOODSTAINS; PASTES OR SOLIDS FOR COLOURING OR PRINTING; USE OF MATERIALS THEREFOR
5Coating compositions, e.g. paints, varnishes or lacquers, characterised by their physical nature or the effects produced
08Anti-corrosive paints
082characterised by the anti-corrosive pigment
084Inorganic compounds
C09D 5/12
CCHEMISTRY; METALLURGY
09DYES; PAINTS; POLISHES; NATURAL RESINS; ADHESIVES; COMPOSITIONS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; APPLICATIONS OF MATERIALS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
DCOATING COMPOSITIONS, e.g. PAINTS, VARNISHES OR LACQUERS; FILLING PASTES; CHEMICAL PAINT OR INK REMOVERS; INKS; CORRECTING FLUIDS; WOODSTAINS; PASTES OR SOLIDS FOR COLOURING OR PRINTING; USE OF MATERIALS THEREFOR
5Coating compositions, e.g. paints, varnishes or lacquers, characterised by their physical nature or the effects produced
08Anti-corrosive paints
12Wash primers
C09D 183/04
CCHEMISTRY; METALLURGY
09DYES; PAINTS; POLISHES; NATURAL RESINS; ADHESIVES; COMPOSITIONS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; APPLICATIONS OF MATERIALS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
DCOATING COMPOSITIONS, e.g. PAINTS, VARNISHES OR LACQUERS; FILLING PASTES; CHEMICAL PAINT OR INK REMOVERS; INKS; CORRECTING FLUIDS; WOODSTAINS; PASTES OR SOLIDS FOR COLOURING OR PRINTING; USE OF MATERIALS THEREFOR
183Coating compositions based on macromolecular compounds obtained by reactions forming in the main chain of the macromolecule a linkage containing silicon, with or without sulfur, nitrogen, oxygen, or carbon only; Coating compositions based on derivatives of such polymers
04Polysiloxanes
C23C 18/122
CCHEMISTRY; METALLURGY
23COATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; CHEMICAL SURFACE TREATMENT; DIFFUSION TREATMENT OF METALLIC MATERIAL; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL; INHIBITING CORROSION OF METALLIC MATERIAL OR INCRUSTATION IN GENERAL
CCOATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; SURFACE TREATMENT OF METALLIC MATERIAL BY DIFFUSION INTO THE SURFACE, BY CHEMICAL CONVERSION OR SUBSTITUTION; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL
18Chemical coating by decomposition of either liquid compounds or solutions of the coating forming compounds, without leaving reaction products of surface material in the coating; Contact plating
02by thermal decomposition
12characterised by the deposition of inorganic material other than metallic material
1204inorganic material, e.g. non-oxide and non-metallic such as sulfides, nitrides based compounds
122Inorganic polymers, e.g. silanes, polysilazanes, polysiloxanes
C23C 18/1241
CCHEMISTRY; METALLURGY
23COATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; CHEMICAL SURFACE TREATMENT; DIFFUSION TREATMENT OF METALLIC MATERIAL; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL; INHIBITING CORROSION OF METALLIC MATERIAL OR INCRUSTATION IN GENERAL
CCOATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; SURFACE TREATMENT OF METALLIC MATERIAL BY DIFFUSION INTO THE SURFACE, BY CHEMICAL CONVERSION OR SUBSTITUTION; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL
18Chemical coating by decomposition of either liquid compounds or solutions of the coating forming compounds, without leaving reaction products of surface material in the coating; Contact plating
02by thermal decomposition
12characterised by the deposition of inorganic material other than metallic material
1229Composition of the substrate
1241Metallic substrates
Anmelder CHEMETALL GMBH
Erfinder KOLBERG THOMAS
WALTER MANFRED
SCHUBACH PETER DR
Designierte Staaten
Prioritätsdaten 102005015573 04.04.2005 DE
102005015575 04.04.2005 DE
102005015576 04.04.2005 DE
05807715 09.11.2005 EP
2005011952 09.11.2005 EP
98565204 10.11.2004 US
Titel
(DE) Verfahren zur Beschichtung von metallischen Oberflächen mit einer wässerigen Silan /Silanol /Siloxan /Polysiloxan enthaltenden Zusammensetzung und diese Zusammensetzung
(EN) Method for coating metallic surfaces with silane /silanole / siloxane/ polysiloxane containing aqueous composition and this composition
(FR) Procédé de revêtement de surfaces métalliques avec une composition aqueuse contenant du silane / silanole /siloxane /polysiloxane et cette compostion
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Beschichtung von metallischen Oberflächen mit einer Silan/Silanol/Siloxan/Polysiloxan enthaltenden Zusammensetzung, bei dem die Zusammensetzung neben a) mindestens einer Verbindung ausgewählt aus Silanen, Silanolen, Siloxanen und Polysiloxanen, b) mindestens einer Titan-, Hafnium-, Zirkonium-, Aluminium- oder/und Bor-haltigen Verbindung, c) mindestens einer Art Kationen ausgewählt aus Kationen von Metallen der 1. bis 3. und 5. bis 8. Nebengruppe einschließlich Lanthaniden sowie der 2. Hauptgruppe des Periodensystems der Elemente oder/und mindestens einer entsprechenden Verbindung mindestens eine Substanz d) enthält ausgewählt aus: d 1 ) Silicium-freien Verbindungen mit jeweils mindestens einer Amino-, Harnstoff- oder/und Ureido-Gruppe, d 2 ) Anionen von Nitrit oder/und Verbindungen mit mindestens einer Nitro-Gruppe, d 3 ) Verbindungen auf Basis von Peroxid und d 4 ) Phosphor-haltigen Verbindungen, Anionen von mindestens einem Phosphat oder/und Anionen von mindestens einem Phosphonat sowie außerdem e) Wasser und f) gegebenenfalls auch mindestens ein organisches Lösemittel enthält. Die Erfindung betrifft außerdem auch entsprechende wässerige Zusammensetzungen.

(EN)
The invention relates to a method for coating metallic surfaces with a silane/silanol/siloxane/polysiloxane-containing mixture, whereby the composition comprises a) at least one compound selected from silanes, silanols, siloxanes and polysiloxanes, b) at least one titanium-, hafnium-, zirconium-, aluminium- or/and boron-containing compound, c) at least one type of cation selected from cations of metals of the 1st to 3rd and 5th to 8th sub-groups, including lanthanides and the second main group of the periodic table of the elements, or/and at least one corresponding compound, a substance d), selected from d1) silicon-free compounds with at least one amino, urea or/and ureido group, d2) nitrite anions or/and compounds with at least one nitro group, d3) compounds based on peroxide, d4) phosphorus-containing compounds, anions of at least one phosphate or/and anions of at least one phosphonate and e) water and f) optionally at least one organic solvent. The invention further relates to corresponding aqueous compositions.

(FR)
L'invention concerne un procédé pour recouvrir des surfaces métalliques au moyen d'une composition contenant les composés silane/silanol/siloxane/polysiloxane. Selon l'invention, cette composition comprend non seulement : a) au moins un composé sélectionné parmi des silanes, des silanols, des siloxanes, et des polysiloxanes ; b) au moins un composé contenant du titane, de l'hafnium, du zirconium, de l'aluminium et/ou du bore ; c) au moins un type de cations sélectionné parmi des cations de métaux issus du premier au troisième, et du cinquième au huitième groupe secondaire et des lanthanides, ainsi que du deuxième groupe principal de la classification périodique des éléments, et/ou au moins un composé correspondant, mais aussi ; d) au moins une substance qui est sélectionnée entre : d1) des composés exempts de silicium comportant respectivement au moins un groupe amino, urée, et/ou uréido ; d2) des anions de nitrite et/ou des composés comportant au moins un groupe nitro ; d3) des composés à base de peroxyde, et ; d4) des composés contenant du phosphore, des anions d'au moins un phosphate, ou/et des anions d'au moins un phosphonate, ainsi que ; e) de l'eau, et ; f) éventuellement au moins un solvant organique. La présente invention se rapporte en outre à des compositions aqueuses correspondantes.