In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. EP3164535 - VOLUMENVLIESSTOFF

Amt
Europäisches Patentamt (EPA)
Aktenzeichen/Anmeldenummer 16750836
Anmeldedatum 11.08.2016
Veröffentlichungsnummer 3164535
Veröffentlichungsdatum 10.05.2017
Veröffentlichungsart B1
IPC
D04H 1/00
DSektion D Textilien; Papier
04Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
HHerstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
1Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Stapelfasern oder ähnlichen relativ kurzen Fasern bestehen
A47G 9/02
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
47Möbel; Haushaltsgegenstände oder Haushaltsgeräte; Kaffeemühlen; Gewürzmühlen; Staubsauger allgemein
GHaushaltausstattung oder Tafelausstattung
9Bettdecken; Steppdecken; Reisedecken; Schlafdecken; Schlafsäcke; Kopfkissen
02Bettwäsche; Wolldecken; Steppdecken
D04H 1/02
DSektion D Textilien; Papier
04Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
HHerstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
1Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Stapelfasern oder ähnlichen relativ kurzen Fasern bestehen
02Watte; Wattierungen
D04H 1/42
DSektion D Textilien; Papier
04Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
HHerstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
1Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Stapelfasern oder ähnlichen relativ kurzen Fasern bestehen
40aus Vliesen oder Schichten, die aus Fasern ohne vorhandene oder latente kohäsive Eigenschaften gebildet sind
42gekennzeichnet durch die Verwendung bestimmter Faserarten, sofern diese Verwendung keinen überwiegenden Einfluss auf die Verfestigung des Vlieses hat
D04H 1/54
DSektion D Textilien; Papier
04Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
HHerstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
1Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Stapelfasern oder ähnlichen relativ kurzen Fasern bestehen
40aus Vliesen oder Schichten, die aus Fasern ohne vorhandene oder latente kohäsive Eigenschaften gebildet sind
54durch Zusammenschweißen der Fasern, z.B. durch teilweises Schmelzen oder Auflösen
D04H 1/70
DSektion D Textilien; Papier
04Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
HHerstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
1Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Stapelfasern oder ähnlichen relativ kurzen Fasern bestehen
70gekennzeichnet durch die Art der Vliesbildung oder Schichtbildung, z.B. Umlagerung von Fasern
CPC
A47G 9/02
AHUMAN NECESSITIES
47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
GHOUSEHOLD OR TABLE EQUIPMENT
9Bed-covers; Counterpanes; Travelling rugs; Sleeping rugs; Sleeping bags; Pillows
02Bed linen; Blankets; Counterpanes
A47G 9/08
AHUMAN NECESSITIES
47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
GHOUSEHOLD OR TABLE EQUIPMENT
9Bed-covers; Counterpanes; Travelling rugs; Sleeping rugs; Sleeping bags; Pillows
08Sleeping bags
A47G 9/10
AHUMAN NECESSITIES
47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
GHOUSEHOLD OR TABLE EQUIPMENT
9Bed-covers; Counterpanes; Travelling rugs; Sleeping rugs; Sleeping bags; Pillows
10Pillows
D04H 1/00
DTEXTILES; PAPER
04BRAIDING; LACE-MAKING; KNITTING; TRIMMINGS; NON-WOVEN FABRICS
HMAKING TEXTILE FABRICS, e.g. FROM FIBRES OR FILAMENTARY MATERIAL
1Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres
D04H 1/02
DTEXTILES; PAPER
04BRAIDING; LACE-MAKING; KNITTING; TRIMMINGS; NON-WOVEN FABRICS
HMAKING TEXTILE FABRICS, e.g. FROM FIBRES OR FILAMENTARY MATERIAL
1Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres
02Cotton wool; Wadding
D04H 1/42
DTEXTILES; PAPER
04BRAIDING; LACE-MAKING; KNITTING; TRIMMINGS; NON-WOVEN FABRICS
HMAKING TEXTILE FABRICS, e.g. FROM FIBRES OR FILAMENTARY MATERIAL
1Non-woven fabrics formed wholly or mainly of staple fibres or like relatively short fibres
40from fleeces or layers composed of fibres without existing or potential cohesive properties
42characterised by the use of certain kinds of fibres insofar as this use has no preponderant influence on the consolidation of the fleece
Anmelder FREUDENBERG CARL KG
Erfinder HERRLICH ULRIKE
SCHARFENBERGER GUNTER
SATTLER THOMAS
GRYNAEUS PETER
Designierte Staaten
Prioritätsdaten 15181388 18.08.2015 EP
Titel
(DE) VOLUMENVLIESSTOFF
(EN) VOLUME NONWOVEN FABRIC
(FR) NON-TISSE DESTINE A DONNER DU VOLUME
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft Verfahren zur Herstellung eines Volumenvliesstoffes, umfassend die Schritte: a) Bereitstellen eines Vliesstoffrohmaterials, enthaltend Faserbällchen und Bindefasern, b) Bereitstellen einer Airlaid-Vorrichtung, die mindestens zwei Stachelwalzen aufweist, zwischen denen ein Spalt ausgebildet ist, c) Verarbeiten des Vliesstoffrohmaterials in der Vorrichtung in einem Airlaid-Verfahren, wobei das Vliesstoffrohmaterial den Spalt zwischen den Stachelwalzen passiert, wobei von den Stacheln Fasern oder Faserbündel aus den Faserbällchen herausgezogen werden, d) Ablegen auf einer Ablageeinrichtung, und e) thermisches Verfestigen unter Erhalt des Volumenvliesstoffes. Die Erfindung betrifft auch einen Volumenvliesstoff umfassend ein volumengebendes Material, Verwendungen davon und textile Materialien.

(EN)
The invention relates to methods for producing a volume nonwoven fabric, comprising the following steps: a) provision of a nonwoven fabric raw material, containing fiber balls and binding fibers, b) provision of an air-laying device, which has at least two spiked rollers, between which a gap is formed, c) processing of the nonwoven fabric raw material in the device in an air-laying method, wherein the nonwoven fabric raw material passes through the gap between the spiked rollers, wherein fibers or fiber bundles are pulled from the fiber balls by the spikes, d) laying on a laying apparatus, and e) thermal bonding, whereby the volume nonwoven fabric is obtained. The invention further relates to a volume nonwoven fabric comprising a volume-providing material, to uses thereof, and to textile materials.

(FR)
L’invention concerne un procédé de fabrication d’une matière non-tissée à gonflant volumineux, comprenant les étapes consistant à : a) prendre un matériau brut de type matière non-tissée contenant des boulettes de fibres et des fibres de liaison, b) prendre un dispositif aérodynamique par voie sèche - Airlaid - qui présente deux cylindres à picots définissant une emprise, c) traiter le matériau brut de type matière non-tissée dans le dispositif dans un procédé aérodynamique par voie sèche, le matériau brut de type matière non-tissée défilant dans l’emprise définie par les cylindres à picots, les picots assurant l’extraction des fibres ou faisceaux de fibres des boulettes de fibres, d) procéder à la pose sur un dispositif support et e) procéder à la consolidation thermique afin d’obtenir une matière non-tissée à gonflant volumineux. L’invention concerne également une matière non-tissée à gonflant volumineux comprenant un matériau conférant du volume, ses utilisations et des matériaux textiles.