Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
15. (EP3120593) SYSTEME UND VERFAHREN ZUR ERZEUGUNG VON FINGERABDRÜCKEN VON VERSCHLÜSSELUNGSVORRICHTUNGEN

Anmeldenummer: 15765006 Anmeldedatum: 07.01.2015
Veröffentlichungsnummer: 3120593 Veröffentlichungsdatum: 25.01.2017
Veröffentlichungsart : B1
PCT-Aktenzeichen: Anmeldenummer: US2015010405 ; Veröffentlichungsnummer: Anklicken zur Anzeige der Daten
IPC:
H04W 12/12
G06F 21/77
G06Q 10/00
G06Q 20/38
G06Q 20/40
H04L 9/08
H04L 29/06
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
W
Drahtlose Kommunikationsnetze
12
Sicherheitsanordnungen, z.B. Zugriffssicherheit oder Missbrauchserkennung; Authentifizierung, z.B. Überprüfung der Benutzeridentität oder –berechtigung; Schutz der Privatsphäre oder Anonymität
12
Missbrauchserkennung
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
F
Elektrische digitale Datenverarbeitung
21
Sicherheitseinrichtungen zum Schutz von Rechnern, deren Bestandteilen, von Programmen oder Daten gegen unberechtigten Zugriff
70
Schutz von bestimmten internen oder peripheren Bestandteilen, wobei der Schutz eines Bestandteils zum Schutz des gesamten Rechners führt
71
um sicheres Rechnen oder Verarbeiten von Informationen zu gewährleisten
77
in Chipkarten
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
Q
Datenverarbeitungssysteme oder -verfahren, besonders angepasst an verwaltungstechnische, geschäftliche, finanzielle oder betriebswirtschaftliche Zwecke, sowie an geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke; Systeme oder Verfahren, besonders angepasst an verwaltungstechnische Zwecke, sowie an geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke, soweit nicht anderweitig vorgesehen
10
Verwaltung; Management
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
Q
Datenverarbeitungssysteme oder -verfahren, besonders angepasst an verwaltungstechnische, geschäftliche, finanzielle oder betriebswirtschaftliche Zwecke, sowie an geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke; Systeme oder Verfahren, besonders angepasst an verwaltungstechnische Zwecke, sowie an geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke, soweit nicht anderweitig vorgesehen
20
Zahlungskonzepte, -pläne, -organisation oder -protokolle
38
Zahlungsprotokolle; Einzelheiten hiervon
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
Q
Datenverarbeitungssysteme oder -verfahren, besonders angepasst an verwaltungstechnische, geschäftliche, finanzielle oder betriebswirtschaftliche Zwecke, sowie an geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke; Systeme oder Verfahren, besonders angepasst an verwaltungstechnische Zwecke, sowie an geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke, soweit nicht anderweitig vorgesehen
20
Zahlungskonzepte, -pläne, -organisation oder -protokolle
38
Zahlungsprotokolle; Einzelheiten hiervon
40
Autorisierung, z.B. Identifikation des Zahlenden oder des Zahlungsempfängers, Überprüfung der Kunden- oder Betriebsberechtigungsnachweise; Bewertung und Genehmigung der Zahlenden, z.B. Überprüfung der Kreditlinien oder der Negativ-Listen
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
L
Übertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
9
Anordnungen für geheimen oder zugriffsgesicherten Nachrichtenverkehr
06
wobei die Verschlüsselungseinrichtung Schieberegister oder Speicher für blockweise Codierung verwendet, z.B. DES [Data Encryption Standard]-Systeme
08
Schlüsselverteilung
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
L
Übertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
29
Anordnungen, Apparate, Schaltkreise oder Systeme, die nicht von einer der Gruppen H04L1/-H04L27/133
02
Steuerung der Nachrichtenübermittlung; Aufbereitung der Nachrichtenübermittlung
06
gekennzeichnet durch ein Protokoll
Anmelder: BLUEFIN PAYMENT SYSTEMS LLC
Erfinder: BARNETT TIMOTHY WILLIAM
KASATKIN ALEXANDER I
MIYATA CHRISTOPHER HOZUMI
Prioritätsdaten: 201461955739 19.03.2014 US
2015010405 07.01.2015 US
Titel: (DE) SYSTEME UND VERFAHREN ZUR ERZEUGUNG VON FINGERABDRÜCKEN VON VERSCHLÜSSELUNGSVORRICHTUNGEN
(EN) SYSTEMS AND METHODS FOR CREATING FINGERPRINTS OF ENCRYPTION DEVICES
(FR) SYSTÈMES ET PROCÉDÉS POUR CRÉER DES EMPREINTES DIGITALES DE DISPOSITIFS DE CHIFFREMENT
Zusammenfassung: front page image
(EN) Systems and methods for creating fingerprints for encryption devices are described herein. In various embodiments, the system includes an encryption device operatively connected to a device management system. According to particular embodiments, the device management system: 1) receives a first payload from the encryption device, the first payload including data in a particular format; 2) creates a fingerprint for the encryption device, the fingerprint including a section format for each of one or more distinct sections of the particular format; 3) storing a record of the fingerprint for the encryption device and the unique identifier at the at least one database; and 4) comparing a format of each subsequent payload received from the encryption device to the fingerprint for the device to determine whether the device has been compromised.
(FR) La présente invention concerne des systèmes et des procédés de création d'empreintes digitales pour dispositifs de chiffrement. Dans divers modes de réalisation, le système comprend un dispositif de chiffrement connecté fonctionnellement à un système de gestion de dispositifs. Selon des modes de réalisation particuliers, le système de gestion de dispositifs : 1) reçoit une première charge utile du dispositif de chiffrement, la première charge utile comprenant des données dans un format particulier; 2) crée une empreinte digitale pour le dispositif de chiffrement, l'empreinte comprenant un format de section pour chacune des sections distinctes du format particulier; 3) stocke un enregistrement de l'empreinte digitale pour le dispositif de chiffrement et l'identificateur unique dans au moins une base de données; et 4) compare un format de chaque charge utile subséquente reçue du dispositif de chiffrement à l'empreinte digitale pour le dispositif afin de déterminer si le dispositif a été compromis.