In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. EP2926846 - SYSTEME UND VERFAHREN FÜR WIRKSTOFFFREISETZUNGSMANAGEMENT

Amt Europäisches Patentamt (EPA)
Anmeldenummer 15164132
Anmeldedatum 27.01.2010
Veröffentlichungsnummer 2926846
Veröffentlichungsdatum 07.10.2015
Veröffentlichungsart B1
IPC
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
5
Vorrichtungen zum Einbringen von Mitteln in den Körper auf subkutanem, intravasculärem oder intramuskulärem Wege; Zubehör hierfür, z.B. Vorrichtungen zum Füllen oder Reinigen, Armstützen
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
5
Vorrichtungen zum Einbringen von Mitteln in den Körper auf subkutanem, intravasculärem oder intramuskulärem Wege; Zubehör hierfür, z.B. Vorrichtungen zum Füllen oder Reinigen, Armstützen
178
Spritzen
24
Ampullenspritzen, d.h. Spritzen mit Nadeln, die in Verbindung mit auswechselbaren Ampullen oder Patronen verwendbar sind, z.B. selbsttätig
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
5
Vorrichtungen zum Einbringen von Mitteln in den Körper auf subkutanem, intravasculärem oder intramuskulärem Wege; Zubehör hierfür, z.B. Vorrichtungen zum Füllen oder Reinigen, Armstützen
178
Spritzen
31
Einzelheiten
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
5
Vorrichtungen zum Einbringen von Mitteln in den Körper auf subkutanem, intravasculärem oder intramuskulärem Wege; Zubehör hierfür, z.B. Vorrichtungen zum Füllen oder Reinigen, Armstützen
178
Spritzen
31
Einzelheiten
315
Kolben; Kolbenstangen; Führung, Sperrung oder Begrenzung der Kolbenstangenbewegung; auf die Kolbenstange einwirkende Einrichtungen zum Erleichtern der Dosierung
[IPC code unknown for G16H 10/60]
A61M 5/00
A61M 5/24
A61M 5/31
A61M 5/315
G16H 10/60
CPC
A61M 5/178
A61M 5/31
A61B 5/002
A61B 5/14532
A61M 5/24
A61M 5/3129
Anmelder LIFESCAN INC
Erfinder KRULEVITCH PETER
WILK ROBERT
KRAFT ULRICH
SIEH ZARA
ZHAO MITCH
Designierte Staaten
Prioritätsdaten 10746603 27.01.2010 EP
14168182 27.01.2010 EP
15638609 27.02.2009 US
15642109 27.02.2009 US
15647209 27.02.2009 US
16425009 27.03.2009 US
2010022245 27.01.2010 US
Titel
(DE) SYSTEME UND VERFAHREN FÜR WIRKSTOFFFREISETZUNGSMANAGEMENT
(EN) DRUG DELIVERY MANAGEMENT SYSTEMS AND METHODS
(FR) SYSTÈMES DE GESTION D'ADMINISTRATION DE MÉDICAMENT ET PROCÉDÉS
Zusammenfassung
(EN)
Various embodiments of a "smart" drug delivery pen are provided which include a drug delivery pen having an in- ertial sensor or accelerometer. A system is also provided that includes the smart drug pen in conjunction with a data management unit(s) DMU. Various exemplary methods for use of the pens and systems are also described and illustrated.

(FR)
L'invention concerne divers modes de réalisation d'un stylo « intelligent » de distribution de médicaments comprenant un stylo de distribution de médicaments doté d'un capteur inertiel ou d'un accéléromètre. L'invention concerne également un système comprenant le stylo intelligent de distribution de médicaments en conjonction avec une ou plusieurs unités de gestion de données (data management unit(s), DMU). Des procédés d'utilisation des stylos et systèmes selon l'invention sont également décrits et illustrés à titre d'exemple.