In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. EP1979733 - VORRICHTUNG ZUM DETEKTIEREN VON PARTIKELN IN EINEM FLUIDSTROM SOWIE ZUGEHÖRIGES SYSTEM ZUM KÜHLEN UND/ODER SCHMIEREN

Amt Europäisches Patentamt (EPA)
Aktenzeichen/Anmeldenummer 07703093
Anmeldedatum 29.01.2007
Veröffentlichungsnummer 1979733
Veröffentlichungsdatum 15.10.2008
Veröffentlichungsart B1
IPC
G01N 15/06
GPhysik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
15Untersuchen der Kenngrößen von Teilchen; Untersuchen der Durchlässigkeit, des Porenvolumens oder der Größe der Oberfläche von porösen Stoffen
06Untersuchen der Konzentration von Teilchensuspensionen
F16N 29/04
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
NSchmierung
29Besondere Mittel an Schmiereinrichtungen oder -systemen zum Anzeigen oder Auffinden von unerwünschten Bedingungen; Gebrauch von Vorrichtungen, die den Verhältnissen in Schmiereinrichtungen oder -systemen entsprechen
04zum Geben von Warnsignalen; zum Ermöglichen des Anhaltens bewegter Teile
G01N 33/28
GPhysik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
33Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch spezifische Methoden, soweit sie nicht von den Gruppen G01N1/-G01N31/153
26Öle; viskose Flüssigkeiten; Anstrichmaterialien; Tinten
28Öle
CPC
G01N 15/0656
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
15Investigating characteristics of particles; Investigating permeability, pore-volume, or surface-area of porous materials
06Investigating concentration of particle suspensions
0656using electric, e.g. electrostatic methods or magnetic methods
G01N 33/2858
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
33Investigating or analysing materials by specific methods not covered by groups G01N1/00 - G01N31/00
26Oils; viscous liquids; paints; inks
28Oils ; , i.e. hydrocarbon liquids
2835specific substances contained in the oil or fuel
2858metal particles
Anmelder HYDAC FILTERTECHNIK GMBH
Erfinder MANNEBACH HORST
JIRGAL MATHIAS LEO
KLEBER JÖRG
Designierte Staaten
Prioritätsdaten 102006005956 02.02.2006 DE
2007000730 29.01.2007 EP
Titel
(DE) VORRICHTUNG ZUM DETEKTIEREN VON PARTIKELN IN EINEM FLUIDSTROM SOWIE ZUGEHÖRIGES SYSTEM ZUM KÜHLEN UND/ODER SCHMIEREN
(EN) APPARATUS FOR DETECTING PARTICLES IN A FLUID FLOW AND ASSOCIATED COOLING AND/OR LUBRICATING SYSTEM
(FR) DISPOSITIF DE DÉTECTION DE PARTICULES DANS UN COURANT DE FLUIDE ET SYSTÈME CORRESPONDANT POUR REFROIDIR ET/OU LUBRIFIER
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung (1) zum Detektieren von Partikeln (2) in einem Fluidstrom (6), insbesondere induktiver Partikelzähler, wobei die Vorrichtung (1) mindestens eine Feldspule (34, 36) zum Erzeugen eines den Fluidstrom (6) mindestens abschnittsweise abdeckenden Magnetfeldes aufweist und eine Sensorspule (20, 22), die mit einer Auswerteeinrichtung verbindbar ist, mittels der aus dem in der Sensorspule (20, 22) induzierten Signal die Anwesenheit eines Partikels (2) in dem Fluidstrom (6) detektierbar ist, dadurch gekennzeichnet, dass die Vorrichtung (1) mindestens eine erste und eine zweite Sensorspule (20, 22) aufweist, und dass die beiden Sensorspulen (20, 22) gegensinnig gewickelt sind, sowie ein zugehöriges System zum Kühlen und/oder Schmieren von Komponenten einer Antriebseinheit.

(EN)
The invention relates to an apparatus (1) for detecting particles (2) in a fluid flow (6), in particular an inductive particle counter, wherein the apparatus (1) has at least one field coil (34, 36) for generating a magnetic field, which covers at least sections of the fluid flow (6), and a sensor coil (20, 22) which can be connected to an evaluation device which can be used to detect the presence of a particle (2) in the fluid flow (6) from the signal induced in the sensor coil (20, 22), characterized in that the apparatus (1) has at least one first and one second sensor coil (20, 22), and in that the two sensor coils (20, 22) are wound in opposite directions, and to an associated system for cooling and/or lubricating components of a drive unit.

(FR)
L'invention concerne un dispositif (1) servant à détecter des particules (2) dans un courant de fluide (6), en particulier un compteur de particules inductif, le dispositif (1) comportant au moins une bobine de champ (34, 36) servant à générer un champ magnétique recouvrant le courant de fluide (6) au moins dans le sens de la section et une bobine capteur (20, 22) qui peut être reliée à une unité d'exploitation au moyen de laquelle la présence d'une particule (2) dans le courant de fluide (6) peut être détectée à partir du signal induit dans la bobine capteur (20, 22), caractérisé en ce que le dispositif (1) comporte au moins une première et une deuxième bobines capteurs (20, 22), et en ce que les deux bobines capteurs (20, 22) sont enroulées en sens inverse, ainsi qu'un système correspondant servant à refroidir et/ou à lubrifier les composants d'une unité de commande.

Auch veröffentlicht als