In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. EP1633609 - SENSORANORDNUNG ZUR ANBRINGUNG AN EINEM GURT, INSBESONDERE AN EINEM SICHERHEITSGURT EINES KRAFTFAHRZEUGS

Amt Europäisches Patentamt (EPA)
Aktenzeichen/Anmeldenummer 04729413
Anmeldedatum 26.04.2004
Veröffentlichungsnummer 1633609
Veröffentlichungsdatum 15.03.2006
Veröffentlichungsart B1
IPC
B60R 22/12
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
22Sicherheitsgurte oder Sicherheitsgeschirre in Fahrzeugen
12Ausbildung von Sicherheitsgurten oder Sicherheitsgeschirren
A61B 5/00
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
BDiagnostik; Chirurgie; Identifizierung
5Messen zu diagnostischen Zwecken; Identifizieren von Personen
A61B 5/024
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
BDiagnostik; Chirurgie; Identifizierung
5Messen zu diagnostischen Zwecken; Identifizieren von Personen
02Messen des Pulses, des Herzschlages, des Blutdruckes oder der Blutströmung; kombiniertes Bestimmen von Puls, Herzschlag und Blutdruck; Auswerten des Zustandes der Herzgefäße, soweit nicht anderweitig vorgesehen, z.B. Anwenden von Kombinationen technischer Verfahren, die in dieser Gruppe vorgesehen sind, mit Elektrokardiografie; Herzkatheter für Blutdruckmessung
024Messen des Puls- oder Herzschlages
A61B 5/18
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
BDiagnostik; Chirurgie; Identifizierung
5Messen zu diagnostischen Zwecken; Identifizieren von Personen
16Vorrichtungen für die Psychotechnik; Prüfen der Reaktionszeiten
18für Fahrzeugführer
B60R 11/00
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
11Anordnungen zum Halten oder Einbau von Gegenständen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
B60R 11/02
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
11Anordnungen zum Halten oder Einbau von Gegenständen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
02für Radiogeräte, für Fernsehgeräte, Telefone oder dgl.; Anordnung von Steuerungen hierfür
CPC
A61B 5/6831
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
5Measuring for diagnostic purposes
68Arrangements of detecting, measuring or recording means, e.g. sensors, in relation to patient
6801specially adapted to be attached to or worn on the body surface
683Means for maintaining contact with the body
6831Straps, bands or harnesses
A61B 5/01
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
5Measuring for diagnostic purposes
01Measuring temperature of body parts ; ; Diagnostic temperature sensing, e.g. for malignant or inflamed tissue;
A61B 5/02438
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
5Measuring for diagnostic purposes
02Detecting, measuring or recording pulse, heart rate, blood pressure or blood flow; Combined pulse/heart-rate/blood pressure determination; Evaluating a cardiovascular condition not otherwise provided for, e.g. using combinations of techniques provided for in this group with electrocardiography or electroauscultation; Heart catheters for measuring blood pressure
024Detecting, measuring or recording pulse rate or heart rate
02438with portable devices, e.g. worn by the patient
A61B 5/18
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
5Measuring for diagnostic purposes
16Devices for psychotechnics
18for vehicle drivers ; or machine operators
B60R 11/0247
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
11Arrangements for holding or mounting articles, not otherwise provided for
02for radio sets, television sets, telephones, or the like; Arrangement of controls thereof
0247for microphones or earphones
B60R 22/12
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
22Safety belts or body harnesses in vehicles
12Construction of belts or harnesses
Anmelder PARAGON AG
Erfinder RODEMER KLAUS
Prioritätsdaten 10327753 18.06.2003 DE
Titel
(DE) SENSORANORDNUNG ZUR ANBRINGUNG AN EINEM GURT, INSBESONDERE AN EINEM SICHERHEITSGURT EINES KRAFTFAHRZEUGS
(EN) SENSOR ARRANGEMENT FOR APPLYING TO A BELT, ESPECIALLY TO A SAFETY BELT OF A MOTOR VEHICLE
(FR) DISPOSITIF DETECTEUR A FIXER SUR UNE CEINTURE, NOTAMMENT UNE CEINTURE DE SECURITE D'UN VEHICULE AUTOMOBILE
Zusammenfassung
(DE)
Um eine Sensoranordnung zur Anbringung an einem Gurt, insbesondere an einem Sicherheitsgurt (1) eines Kraftfahrzeugs, so anzubringen, dass die Funktion des Sicherheitsgurts sowohl hinsichtlich seiner mechanischen Festigkeit als auch hinsichtlich seiner Gleit- und Rolleigenschaften möglichst wenig bzw. nicht beeinträchtigt ist, wird vorgeschlagen, die Sensoren (4) der Sensoranordnung an der dem Körper des Kraftfahrzeuginsassen abgewandten Oberseite (5) des Sicherheitsgurts (1) angebracht sind, wobei die dem Körper des Kraftfahrzeuginsassen zugewandte Unterseite (6) des Sicherheitsgurts (1) frei und unverändert bleibt.

(EN)
The aim of the invention is to apply a sensor arrangement to a belt, especially a safety belt (1) of a motor vehicle, in such a way that the function of the safety belt is restricted as little as possible or not at all in terms of both the mechanical resistance thereof and the sliding and rolling characteristics thereof. To this end, the sensors (4) of the sensor arrangement are applied to the upper side (5) of the safety belt (1), which opposes the body of the passenger of the motor vehicle, the lower side (6) of the safety belt (1), facing the body of the passenger of the motor vehicle, remaining free and unchanged.

(FR)
L'invention concerne un dispositif détecteur destiné à être fixé sur une ceinture, notamment une ceinture de sécurité (1) d'un véhicule automobile de manière à ne pas ou peu nuire au fonctionnement de la ceinture de sécurité tant en termes de résistance mécanique qu'en ce qui concerne ses propriétés de glissement et d'enroulement. Les détecteurs (4) du dispositif détecteur sont fixés sur la face supérieure (5) de la ceinture de sécurité (1), cette face étant opposée au corps du passager tandis que la face inférieure (6) de la ceinture de sécurité (6), face tournée vers le corps du passager, en est exempte et demeure intacte.

Auch veröffentlicht als
US2006250275