In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. EP1633511 - GIESSROBOTER MIT EINER WÄGEZELLE

Amt Europäisches Patentamt (EPA)
Aktenzeichen/Anmeldenummer 04736493
Anmeldedatum 10.06.2004
Veröffentlichungsnummer 1633511
Veröffentlichungsdatum 15.03.2006
Veröffentlichungsart B1
IPC
B22D 39/04
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
22Gießerei; Pulvermetallurgie
DGießen von Metallen; Gießen anderer Werkstoffe nach dem gleichen Verfahren oder mit den gleichen Vorrichtungen
39Dosiervorrichtungen für geschmolzenes Metall
04mit Mitteln, um die Menge des geschmolzenen Metalls durch das Gewicht zu steuern
CPC
B22D 39/04
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
22CASTING; POWDER METALLURGY
DCASTING OF METALS; CASTING OF OTHER SUBSTANCES BY THE SAME PROCESSES OR DEVICES
39Equipment for supplying molten metal in rations
04having means for controlling the amount of molten metal by weight
Anmelder KUENKEL WAGNER SLS SWISSPOUR A
Erfinder LAUPER FRITZ
Designierte Staaten
Prioritätsdaten 10402003 13.06.2003 CH
Titel
(DE) GIESSROBOTER MIT EINER WÄGEZELLE
(EN) CASTING ROBOT COMPRISING A WEIGHING CELL
(FR) ROBOT DE COULEE COMPORTANT UNE CELLULE DE PESEE
Zusammenfassung
(DE)
Der Giessroboter (1) umfasst eine Schwenkvorrichtung für die am Giessroboter aufgehängte Giesspfanne (3). Im Bereich der Verbindung zwischen der Giesspfanne (3) mit dem Giessroboter (1) ist mindestens eine Messzelle (23) eingesetzt, mit der die momentane Menge der in der Giesspfanne (3) vorhandenen Schmelze bzw. die Menge der in eine Giessform (7) abgefüllten Schmelze dynamisch messbar ist.

(EN)
The invention relates to a casting robot (1) which comprises a sluing mechanism for the foundry ladle (3) that is suspended on the casting robot. At least one measuring cell (23) is inserted in the area connecting the foundry ladle (3) to the casting robot (1). Said cell is used to dynamically measure the instantaneous amount of molten material present in the foundry ladle (3) or the amount of molten material filled into a casting mold (7).

(FR)
Le robot de coulée (1) comprend un dispositif de pivotement pour la poche de coulée (3) suspendue à ce robot. Dans la zone de jonction de la poche de coulée (3) avec le robot de coulée, il est prévu au moins une cellule de mesure (23) destinée à mesurer dynamiquement la quantité momentanée de matière en fusion présente dans la poche de coulée (3) et, le cas échéant, la quantité de matière en fusion transvasée dans un moule (7).

Auch veröffentlicht als
US2007023160