In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. EP1497167 - EINSTÜCKIGER VERSCHLUSSDECKEL

Amt Europäisches Patentamt (EPA)
Aktenzeichen/Anmeldenummer 03720227
Anmeldedatum 20.03.2003
Veröffentlichungsnummer 1497167
Veröffentlichungsdatum 19.01.2005
Veröffentlichungsart B1
IPC
B65D 41/18
BArbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
DBehältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien , z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
41Kappen, z.B. Kronenkappen oder Kronenverschlüsse, d.h. Verschlussglieder mit Teilen, die den äußeren Umfang eines Halses oder einer Wandung umfassen, der bzw. die eine Gießöffnung oder Entleerungsöffnung bildet; kappenähnliche Schutzdeckel für Verschlussglieder, z.B. Zierdeckel aus Metallfolie oder Papier
02Kappen oder kappenähnliche Deckel ohne Schwächungslinien, Aufreißstreifen, Laschen oder ähnliche Öffnungs- oder Lösevorrichtungen
16Einschnappkappen oder kappenähnliche Deckel
18nichtmetallische, z.B. hergestellt aus Papier oder Kunststoff
B65D 39/00
BArbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
DBehältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien , z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
39Verschlüsse, die innerhalb von Hälsen oder Gießöffnungen oder in Entleerungsöffnungen angeordnet sind, z.B. Stopfen
F16J 13/14
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
JKolben; Zylinder; Druckbehälter allgemein; Abdichtungen, Dichtungen
13Deckel oder ähnliche Verschlüsse für Druckbehälter allgemein
02Abnehmbare Verschlüsse; Verschließeinrichtungen
14nur mit Federwirkung
CPC
B65D 39/0041
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
DCONTAINERS FOR STORAGE OR TRANSPORT OF ARTICLES OR MATERIALS, e.g. BAGS, BARRELS, BOTTLES, BOXES, CANS, CARTONS, CRATES, DRUMS, JARS, TANKS, HOPPERS, FORWARDING CONTAINERS; ACCESSORIES, CLOSURES, OR FITTINGS THEREFOR; PACKAGING ELEMENTS; PACKAGES
39Closures arranged within necks or pouring openings or in discharge apertures, e.g. stoppers
0005made in one piece
0041Bungs, e.g. wooden or rubber, for barrels or the like
B62D 25/24
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
62LAND VEHICLES FOR TRAVELLING OTHERWISE THAN ON RAILS
DMOTOR VEHICLES; TRAILERS
25Superstructure ; or monocoque structure; sub-units; Parts or details thereof not otherwise provided for
24Superstructure sub-units with access ; or drainage; openings having movable or removable closures; ; Sealing means therefor
Anmelder TRW AUTOMOTIVE ELECTRON & COMP
Erfinder KRAUS WILLIBAD
Designierte Staaten
Prioritätsdaten 0300935 20.03.2003 DE
20206393U 22.04.2002 DE
Titel
(DE) EINSTÜCKIGER VERSCHLUSSDECKEL
(EN) SINGLE-PIECED SEALING COVER
(FR) BOUCHON DE FERMETURE MONOBLOC
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft einen einstückigen Verschlussdeckel (1) aus einem thermoplastischen Elastomer, insbesondere zum Verschliessen einer Öffnung (22, 22`, 22') in einem Träger (20, 20`, 20'), mit einem Grundkörper (5), an welchen sich ein umlaufender Bund (7) anschliesst, welcher mindestens eine sich gegen eine Seite des Trägers anliegende elastische Dichtlippe (10, 10`) übergeht, wobei der Bund (7) mindestens einen der Dichtlippe (10, 10`) gegenüber liegenden Rastring (12) aufweist. Sie ist dadurch gekennzeichnet, dass der Bund (7) über einen parallel zu einer Deckfläche (F) des Trägers (20, 20`, 20') verlaufenden Zwischenbereich (14) mit der Dichtlippe (10, 10') verbunden ist, dass der Rastring (12) in einen durch den Zwischenbereich (14) und die Dichtlippe (10, 10') gebildeten Innenraum (21) hineinragt und dass ein Aussenbereich der Dichtlippe (10, 10`) mit der Deckfläche (F) des Trägers (20, 20`, 20') verklebbar ist.

(EN)
The invention relates to a single-pieced sealing cover (1) made of a thermoplastic elastomer, especially used to seal an opening (22,22`, 22'), comprising a base body (5) with an adjacent peripheral collar (7) which turns into at least one elastic sealing lip adjacent to one side of a carrier (10, 10`). The collar (7) comprises at least one detent ring (12) located opposite the at least one sealing lip (10, 10`). The invention is characterized in that the collar (7) is connected to the sealing lip (10, 10`) by means of an intermediate area (14) extending parallel to a covering surface (F) of the carrier (20, 20`, 20'), whereupon the detent ring (12) protrudes into an inner area (21) formed by the intermediate area (14) and the sealing lip (10, 10') and an outer area of the sealing lip (10,10') can be glued to the covering surface (F) of the carrier (20, 20`, 20').

(FR)
L'invention concerne un bouchon de fermeture monobloc (1) en élastomère thermoplastique, notamment destiné à fermer une ouverture (22, 22', 22'') dans un support (20, 20', 20''). Ce bouchon comprend un corps de base (5), auquel un rebord périphérique (7) est fixé, lequel rebord (7) s'étend au-dessus d'au moins une lèvre d'étanchéité élastique (10, 10'), reposant contre un côté du support, et présente au moins un anneau d'encliquetage (12) opposé à cette lèvre d'étanchéité (10, 10'). Ladite invention se caractérise en ce que ce rebord (7) est relié à la lèvre d'étanchéité (10, 10') par une zone intermédiaire (14) s'étendant parallèlement à une surface de recouvrement (F) du support (20, 20', 20''), de sorte que l'anneau d'encliquetage (12) fait saillie dans une zone intérieure (21), formée par la zone intermédiaire (14) et la lèvre d'étanchéité (10, 10'), et qu'une zone extérieure de la lèvre d'étanchéité (10, 10') peut adhérer à la surface de recouvrement (F) du support (20, 20', 20'').