In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. EP1349630 - VERFAHREN ZUR ABTRENNUNG VON MINDESTENS EINER REAKTIVEN KOMPONENTE AUS FLÜSSIGEN STOFFGEMISCHEN UND VORRICHTUNG ZUR DURCHFÜHRUNG DIESES VERFAHRENS

Amt Europäisches Patentamt (EPA)
Anmeldenummer 01996422
Anmeldedatum 15.11.2001
Veröffentlichungsnummer 1349630
Veröffentlichungsdatum 08.10.2003
Veröffentlichungsart A2
IPC
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
C
Acyclische oder carbocyclische Verbindungen
7
Reinigung, Trennung oder Stabilisierung von Kohlenwasserstoffen; Verwendung von Zusatzstoffen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
3
Destillation oder ähnliche Austauschprozesse mit Flüssigkeit-Gas-Kontakt, z.B. Strippen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
3
Destillation oder ähnliche Austauschprozesse mit Flüssigkeit-Gas-Kontakt, z.B. Strippen
14
Fraktionierte Destillation
C 07C
B 01D
B01D 3/14
CPC
B01D 3/146
Y02P 20/127
Anmelder MAX PLANCK GESELLSCHAFT
Erfinder STEIN ERIK
KIENLE ACHIM
SUNDMACHER KAI
Designierte Staaten
Prioritätsdaten 10056685 15.11.2000 DE
0113243 15.11.2001 EP
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR ABTRENNUNG VON MINDESTENS EINER REAKTIVEN KOMPONENTE AUS FLÜSSIGEN STOFFGEMISCHEN UND VORRICHTUNG ZUR DURCHFÜHRUNG DIESES VERFAHRENS
(EN) METHOD FOR SEPARATING AT LEAST ONE REACTIVE COMPONENT FROM A MIXTURES OF LIQUID MATERIALS AND DEVICE FOR CARRYING OUT SAID METHOD
(FR) PROCEDE POUR SEPARER AU MOINS UNE COMPOSANTE REACTIVE D'UN MELANGE DE MATIERES LIQUIDES ET DISPOSITIF POUR REALISER CE PROCEDE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Abtrennung von mindestens einer reaktiven Komponente aus einem flüssigen Stoffgemisch mit mindestens zwei gekoppelten Reaktivdestillationskolonnen, bei dem mindestens ein Nebenprodukt aus dem System entfernt wird. Die Erfindung beschreibt ebenfalls Vorrichtungen zur Durchführung dieses Verfahrens.

(EN)
The invention relates to a method for separating at least one reactive component from a mixture of liquid materials with at least two coupled reactive distillation columns. According to the invention, at least one secondary product is removed from the system. The invention also relates to a device for carrying out said method.

(FR)
L'invention concerne un procédé pour séparer au moins une composante réactive d'un mélange de matières liquides au moyen d'au moins deux colonnes de distillation réactive couplées. Selon l'invention, au moins un produit secondaire est ôté du système. La présente invention porte également sur des dispositifs pour réaliser ledit procédé.