Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (EP1333962) SCHNEIDEVORRICHTUNG MIT ZWEI DURCH HANDGRIFFBETÄTIGUNG AUFEINANDERZUBEWEGBAREN BACKEN

Amt : Europäisches Patentamt (EPA)
Anmeldenummer: 01996448 Anmeldedatum: 09.11.2001
Veröffentlichungsnummer: 1333962 Veröffentlichungsdatum: 13.08.2003
Veröffentlichungsart : A1
Designierte Staaten: AT, BE, DE, FR, GB, NL
Frühere PCT-Anm.: Anmeldenummer:EP2001012980 ; Veröffentlichungsnummer: Anklicken zur Anzeige der Daten
IPC:
B 26B
B26B 17/00
B Arbeitsverfahren; Transportieren
26
Handschneidwerkzeuge; Schneiden; Trennen
B
Handschneidwerkzeuge, soweit nicht anderweitig vorgesehen
17
Handschneidwerkzeuge mit zwei aneinanderstoßenden Backen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
26
Handschneidwerkzeuge; Schneiden; Trennen
B
Handschneidwerkzeuge, soweit nicht anderweitig vorgesehen
17
Handschneidwerkzeuge mit zwei aneinanderstoßenden Backen
CPC:
B26B 17/006
Anmelder: WOLFCRAFT GMBH
Erfinder: EBERT WINFRIED
Prioritätsdaten: 10056743 15.11.2000 DE
0112980 09.11.2001 EP
Titel: (DE) SCHNEIDEVORRICHTUNG MIT ZWEI DURCH HANDGRIFFBETÄTIGUNG AUFEINANDERZUBEWEGBAREN BACKEN
(EN) CUTTING DEVICE COMPRISING TWO JAWS WHICH CAN BE MOVED ONE OVER THE OTHER BY MEANS OF MANUAL OPERATION
(FR) DISPOSITIF DE COUPE A DEUX MACHOIRES DEPLA ABLES DE MANIERE A S'APPLIQUER L'UNE SUR L'AUTRE PAR COMMANDE MANUELLE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Schneidevorrichtung mit zwei durch Handgriffbetätigung aufeinander zu bewegbare Backen (1,2), von denen mindestens eine eine Schneide(3), und einer vor der Schneide (3) angeordnete, in das zwischen den Backen (1,2) erstreckende Schneidmaul ragenden Schutznase (4) ausbildet. Die Erfindung schlägt vor, dass die Schutznase (4) gegen eine Rückstellkraft (7) ausweichen kann, wobei die eine Backe (1) eine Ausweichkammer (5) ausbildet, auf deren Boden (6) sich das Ende einer mit ihrem Ende an der Stütznase angreifende Feder(7) abstützt.
(EN) The invention relates to a cutting device comprising two jaws (1,2) which can be moved one over the other by means of manual operation, at least one of said jaws embodying a cutter (3), in addition to one protective nose (4) which is arranged in front of the cutter (3) and which projects into the cutting mouth extending between the jaws (1,2). According to the invention, the protective nose (4) can evade a restoring force (7) and one of the jaws (1) embodies an avoidance chamber (5), the bottom (6) of which supports the end of a spring (7), said spring engaging with the protective nose (4) by means of its end.
(FR) L'invention concerne un dispositif de coupe comprenant deux mâchoires (1, 2) déplaçables de manière à s'appliquer l'une sur l'autre au moyen d'une commande manuelle, et dont au moins l'une forme une lame (3), un nez de protection (4) émergeant dans la bouche de coupe s'étendant entre les mâchoires (1, 2), disposé devant ladite lame (3). L'invention est caractérisée en ce que le nez de protection (4) peut s'esquiver à l'encontre d'une force de rappel (7), et en ce que l'une (1) des mâchoires forme une chambre d'évitement (5), à la base (6) de laquelle prend appui l'extrémité d'un ressort (7) s'engageant par son extrémité sur le nez de protection (4).
Also published as:
US20040045173CA2428644AU2002221832WO/2002/040230