Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (EP1261511) SCHEIBENWISCHANLAGE UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER SOLCHEN, INSBESONDERE FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG

Amt : Europäisches Patentamt (EPA)
Anmeldenummer: 01997422 Anmeldedatum: 10.11.2001
Veröffentlichungsnummer: 1261511 Veröffentlichungsdatum: 04.12.2002
Veröffentlichungsart : B1
Designierte Staaten: DE, ES, FR, GB, IT
PCT-Aktenzeichen: Anmeldenummer: DE2001004224 ; Veröffentlichungsnummer: Anklicken zur Anzeige der Daten
IPC:
B60S 1/34
B60S 1/04
B60S 1/24
B60S 1/28
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
S
Warten, Reinigen, Instandsetzen, Unterstützen, Anheben oder Rangieren von Fahrzeugen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1
Reinigen von Fahrzeugen
02
Reinigen von Windschutzscheiben, Fenstern oder optischen Einrichtungen
04
Wischer oder dgl., z.B. Kratzer
32
gekennzeichnet durch bauliche Ausbildungen der Wischerblätter oder -arme
34
Wischerarme; Einbauweisen dafür
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
S
Warten, Reinigen, Instandsetzen, Unterstützen, Anheben oder Rangieren von Fahrzeugen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1
Reinigen von Fahrzeugen
02
Reinigen von Windschutzscheiben, Fenstern oder optischen Einrichtungen
04
Wischer oder dgl., z.B. Kratzer
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
S
Warten, Reinigen, Instandsetzen, Unterstützen, Anheben oder Rangieren von Fahrzeugen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1
Reinigen von Fahrzeugen
02
Reinigen von Windschutzscheiben, Fenstern oder optischen Einrichtungen
04
Wischer oder dgl., z.B. Kratzer
06
gekennzeichnet durch den Antrieb
16
Vorrichtungen zum Übertragen des Antriebs
18
mechanisch
24
durch rotierende Kurbeln
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
S
Warten, Reinigen, Instandsetzen, Unterstützen, Anheben oder Rangieren von Fahrzeugen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1
Reinigen von Fahrzeugen
02
Reinigen von Windschutzscheiben, Fenstern oder optischen Einrichtungen
04
Wischer oder dgl., z.B. Kratzer
28
gekennzeichnet durch die Anordnung von mehreren Wischern
CPC:
B60S 1/0425
Y10T 403/47
Anmelder: BOSCH GMBH ROBERT
Erfinder: MUEHLPFORTE KURT
DIETRICH JAN
LORENZ HUBERT
BOOS TINO
Prioritätsdaten: 0104224 10.11.2001 DE
10058644 25.11.2000 DE
Titel: (DE) SCHEIBENWISCHANLAGE UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER SOLCHEN, INSBESONDERE FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG
(EN) WINDOW WIPER SYSTEM AND METHOD FOR THE PRODUCTION THEREOF, ESPECIALLY FOR A MOTOR VEHICLE
(FR) SYSTEME D'ESSUIE-GLACE ET SON PROCEDE DE REALISATION, NOTAMMENT POUR UNE AUTOMOBILE
Zusammenfassung: front page image
(DE) Es wird eine Scheibenwischanlage, insbesondere für ein Kraftfahrzeug, und ein Verfahren zur Herstellung einer solchen vorgeschlagen mit einem, zumindest teilweise als Hohlprofil (10) ausgebildeten Träger, und mit mindestens einem Wischerlager (12), das mit mindestens einem Ansatz (28) versehen ist. Der Ansatz (28) weist wenigstens eine Aussparung (38) auf und ist zumindest teilweise in das Hohlprofil (10) eingeschoben, wobei das Hohlprofil (10) zumindest ein, im Bereich der Aussparung (38) liegendes Loch (46) aufweist, wobei in die Aussparung (38), durch das Loch (46) Gussmaterial gespritzt ist, welches ausserhalb des Hohlprofils (10) abgeformt ist.
(EN) The invention relates to a window wiper system, especially for a motor vehicle, and to a method for the production thereof. The window wiper system comprises a support, which is at least partially provided in the form of a hollow profile (10), and comprises at least one wiper mount (12) provided with at least one projection (28). The projection (28) has at least one recess (38) and is at least partially inserted into the hollow profile (10). The hollow profile (10), in turn, has at least one hole (46) that is located in the area of the recess (38), and molding material is injected through the hole (46) and into the recess (38), whereby the molding material is shaped outside of the hollow profile (10).
(FR) La présente invention concerne un système d'essuie-glace destiné notamment à une automobile, et un procédé permettant sa réalisation. Ledit système comprend un support se présentant au moins partiellement sous la forme d'un profilé creux (10), et au moins une armature d'essuyage (12) qui est dotée d'au moins un élément rapporté (28). L'élément rapporté (28) présente au moins un évidement (38) et est inséré au moins partiellement dans le profilé creux (10), le profilé creux (10) présentant au moins un orifice (46) se trouvant au niveau de l'évidement (38), du matériau coulé étant injecté dans l'évidement (38) via l'orifice (46), ledit matériau étant moulé à l'extérieur du profilé creux (10).
Auch veröffentlicht als:
CZPV2002-2448KR1020020065924JP2004513837US20030143020CN1395530AU2002221556
WO/2002/042128